Löwenherz - die Buchhandlung in Wien. Fachbuchhandlung mit schwulem und lesbischem Sortiment.
 
 
Ulrike Repnik: Die Geschichte der Lesben- und Schwulenbewegung in Österreich

Ulrike Repnik: Die Geschichte der Lesben- und Schwulenbewegung in Österreich

Ö 2006, 233 S., Broschur,  18.90
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Titel als E-Book-erhältlich?
Inhalt
In den 70er Jahren formierte sich auch in Österreich eine Lesben- und Schwulenbewegung. Ihre Geschichte der ersten dreieinhalb Jahrzehnte beleuchtet die Vorarlberger Autorin Ulrike Repnik in diesem historischen wie aktuellen Streifzug. Ausgehend von einer Zeit, in dem ein »Rosa Wirbel« mit einem Nacktauftritt von Aktivisten auf der Bühne des Neujahrskonzerts noch einen internationalen Skandal auslösen konnte, die Aufschrift auf der Rosa Lila Villa für heftige Diskussionen sorgte und über den Schwulen noch diskriminierende Gesetze schwebten, zieht sich die Untersuchung bis heute. Vieles hat sich seit den Anfängen dank der unermüdlichen Arbeit von Aktivistinnen aus der Bewegung für Lesben und Schwule in Österreich verbessert. Die Autorin beleuchtet das Thema sowohl aus historischer als auch aus feministischer Perspektive, konzentriert sich dabei auf Fragen der Geschlechtsidentität und sexuellen Praxis. Einblick in die Strukturen der einzelnen lesbischen, bzw. schwullesbischen Organisationen boten Expertinnen, die sich für Interviews zur Verfügung stellten. Neben Aktivistinnen wie Rudi Katzer, Helga Pankratz und Kurt Krickler kamen auch Politikerinnen wie die ehemalige Frauenministerin Johanna Dohnal und die Grüne Nationalratsabgeordnete Ulrike Lunacek zu Wort.
Warenkorb   |   Mein Konto  |   Derzeit nicht angemeldet
Zum Seitenanfang