Löwenherz - die Buchhandlung in Wien. Fachbuchhandlung mit schwulem und lesbischem Sortiment.
 
 
Martin Arz: Geldsack

Martin Arz: Geldsack

D 2015, 280 S., Broschur, € 13.26
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Hirschkäfer Verlag - Max Pfeffer 6
Der Erbe einer Wirtedynastie liegt mit eingeschlagenem Schädel im Gebüsch. Von dem Sack voller Geld, den er mit sich führte, fehlt jede Spur. Der Vater des Opfers, der schwerreicher Familienpatriarch, scheint kaum um seinen Sohn zu trauern, obwohl gerade das Oktoberfest bevorsteht und der Filius für die familieneigene Gelddruckmaschine, sprich das Bierzelt, zuständig war. Überhaupt reagieren von der (Noch-)Gattin bis ... Weiterlesen

Martin Arz: Westend 17

Martin Arz: Westend 17

D 2014, 240 S., Broschur, € 13.26
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Hirschkäfer Verlag - Max Pfeffer 5
Ein Toter hängt an der Hackerbrücke. Was zunächst nach einem Selbstmord aussieht, entpuppt sich als regelrechte Hinrichtung. Doch warum wurde der türkische Obsthändler aus Berlin so spektakulär mitten in München erhängt? Erste Spuren führen den Münchner Bullen Max Pfeffer zum »Chinesen«, einem ebenso aalglatten wie skrupellosen Geschäftspartner des Ermordeten. Doch auch ein Wohnheim für obdachlose Jugendliche im Westend rückt bald ... Weiterlesen

Martin Arz: Das geschenkte Mädchen

Martin Arz: Das geschenkte Mädchen

Ein Fall für Max Pfeffer (I). D 2011 (Neuaufl.), 253 S., Broschur, € 13.26
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Hirschkäfer Verlag - Max Pfeffer 1
Neben dem neuen 4. Band der Max-Pfeffer-Kriminalserie ist nun auch der 1. Band wieder aufgelegt worden. Somit sind derzeit alle vier Bände komplett lieferbar. In »Das geschenkte Mädchen« muss ein Kunsthändler grausam sterben. Und für Max Pfeffer von der Münchner Kripo führen die Spuren nach Afrika. Nun muss sich der melancholische Kriminalrat mit einer dunklen Epoche in der deutschen Geschichte ... Weiterlesen

Martin Arz: Pechwinkel

Martin Arz: Pechwinkel

D 2011, 221 S., Broschur, € 13.26
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Hirschkäfer Verlag - Max Pfeffer 4
Der vierte Fall für Max Pfeffer. Sein geliebter Tim ist für drei Wochen auf einem Seminar und prompt ist der blendend aussehende Hauptkommissar den Avancen diverser Männer bei den Ermittlungen ausgesetzt. Im Glockenbach wird eine Frauenleiche entdeckt. Wurde die alte Frau Opfer einer brutalen Entmietung, weil den Haien auf dem völlig überhitzten Münchner Immobilienmarkt jedes Mittel recht ist? Max Pfeffer ... Weiterlesen

Martin Arz: Die Knochennäherin

Martin Arz: Die Knochennäherin

D 2015, 320 S., Broschur, € 13.26
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Hirschkäfer Verlag - Max Pfeffer 3
Hauptkommissar Pfeffer ist vielen noch aus seinem letzten Fall bekannt, als er in »Reine Nervensache« nicht nur gegen Kardinal Radlkofer (unschwer als den mitlerweile beförderten Josef Ratzinger zu erkennen) ermitteln, sondern auch seinen Lover Tim aus den Klauen eiskalter Entführer retten musste. Der neue Fall scheint zunächst gemütlicher. In Zacherlkirchen, einem kleinen Wallfahrtsort in der Nähe von München gibt es ... Weiterlesen

Martin Arz: Reine Nervensache

Martin Arz: Reine Nervensache

D 2005, 317 S., Broschur, € 13.26
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Hirschkäfer Verlag - Max Pfeffer 2
Ein geköpfter Produzent von Reality-Soaps hält Max Pfeffer ebenso in Atem wie seine Beziehungskrise mit seinem Lover Tim. War es Geldgier? Eifersucht? Religiöser Fanatismus? Alles scheint möglich, doch je verzwickter die Ermittlungslage wird, umso deutlicher wird für Pfeffer, dass das Kloster Schladen mit seinem Heim für (verheimlichte) Priesterkinder einen Schlüssel für die Lösung des Falles sein muss. Alle Verdächtigen haben ... Weiterlesen

Martin Arz: Tod eines Luders

Martin Arz: Tod eines Luders

D 2003, 235 S., Pb, € 0.00
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Bruno Gmünder
Wieder wird Felix in einen Mord verstrickt, und auch diesmal verlässt er sich nicht auf die Polizei. Eigentlich sollte Felix bloß bei einer Imagekampagne mitmachen, um die Quoten der Schauspielerin Mona Wenzel wieder zu verbessern. Doch während man im Haus der Schauspielerin hierüber verhandelt, findet Ulrich, Mona Wenzels Sohn, die Leiche der Hausdame. Sehr zu Felix' Missvergnügen leitet diesmal nicht ... Weiterlesen
Der Titel ist derzeit vergriffen, auf Anfrage versuchen wir aber gern, ihn antiquarisch zu besorgen.

Warenkorb   |   Mein Konto  |   Derzeit nicht angemeldet
Zum Seitenanfang