Löwenherz - die Buchhandlung in Wien. Fachbuchhandlung mit schwulem und lesbischem Sortiment.
 
 

Erschienen bei transcript

Seiten: < zurück  1 2 3 4 5 6 7 weiter >
Skadi Loist, Sigrid Kannegießer, Joan K. Bleicher: Sexy Media?

Skadi Loist, Sigrid Kannegießer, Joan K. Bleicher: Sexy Media?

Gender/Queertheoretische Analysen in den Medien- und Kommunikationswissenschaften. D 2014, 227 S., Broschur, € 29.80
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Transcript
In medial bestimmten Gesellschaften stehen »Medien« und »Gender« in interdependenten Beziehungen. Die damit einhergehenden Dynamiken werden von den Medien- und Kommunikationswissenschaften einerseits sowie von den Gender- und Queer Studies andererseits erforscht. In einem transdisziplinären Brückenschlag werden in diesem Band unterschiedliche Theorien und Methoden vorgestellt, angewandt und kritisiert. Die Beiträge analysieren, wie sich Konzepte von Geschlecht und Sexualität in aktuellen Medienprodukten, ... Weiterlesen

Karin Hostettler und Sophie Vögele (Hg.): Diesseits der imperialen Geschlechterordnung

Karin Hostettler und Sophie Vögele (Hg.): Diesseits der imperialen Geschlechterordnung

(Post-)koloniale Reflexionen über den Westen. D 2014, 322 S., Broschur, € 35.97
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
transcript
Welche Konsequenzen hat die (post-)koloniale Kritik für die westlich geprägten Gender Studies? Wie sieht eine (post-)koloniale Intervention aus, die weiße Frauen und queere Individuen als westliche, hegemoniale Subjekte sichtbar macht, jedoch nicht ihre Abgrenzungen gegenüber Heteronormativität und patriarchalen Strukturen verdeckt? Dieser Band versammelt Beiträge aus unterschiedlichen disziplinären Feldern und gibt einen breit gefächerten Einblick in Ansätze transformativer Kritik, die Geschlecht ... Weiterlesen

Elke Kleinau / Dirk Schulz / Susanne Völker (Hg.): Gender in Bewegung

Elke Kleinau / Dirk Schulz / Susanne Völker (Hg.): Gender in Bewegung

Aktuelle Spannungsfelder der Gender und Queer Studies. D 2013, 355 S., Broschur, € 34.94
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
transcript
Gender und Queer Studies haben sich als innovativer Wissens- und Praxiskomplex erwiesen: Sie haben neue Sichtweisen hervorgebracht und daran mitgewirkt, die Produktion von Wissen, Forschungsperspektiven und Problematisierungen inter- und transdisziplinär aufzuzeigen. In der Theorie und Praxis, im öffentlichen wie akademischen Raum zeigen sich dabei neue Herausforderungen und Spannungsfelder, die in diesem Band aufgegriffen und diskutiert werden. Veränderungen und Zustandsbeschreibungen der ... Weiterlesen

Karin Harrasser: Körper 2.0

Karin Harrasser: Körper 2.0

Über die technische Erweiterbarkeit des Menschen. D 2013, 139 S. mit Abb., Broschur, € 18.49
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

transcript
Erfährt der Mensch nun ein Update, wie es die Science Fiction längst prophezeit? Die Diskussion um die HighTech-Prothesen eines Oscar Pistorius oder körpernahe Medien wie die Google-Brille erlauben einen Ausblick auf den potenziellen Wandel im Umgang mit dem menschlichen Körper. Dahinter stehen revolutionäre neue Ideen von Körperlichkeit. Verbessernde Eingriffe in und am Körper des Menschen werden nicht länger als notwendige ... Weiterlesen

Jacob Guggenheimer, Utta Isop u.a. (Hg.): When We Were Gender ... - Geschlechter erinnern und vergessen

Jacob Guggenheimer, Utta Isop u.a. (Hg.): When We Were Gender ... - Geschlechter erinnern und vergessen

D 2013, 357 S., Broschur, € 34.75
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
transcript
Dieser Sammelband enthält aktuelle Analysen von Geschlecht und Gedächtnis in den Gender Studies, Queer-Theorien und feministischen Politiken. Wie können Menschen in einer hegemonialen Kultur erinnert werden, die sie an keiner Stelle erwähnt? Das Verhältnis von Politik, Geschlecht und Gedächtnis ist eine der großen Problemstellungen der Gender Studies. Wie sehen die vergeschlechtlichten Kodierungen, Metaphern und Allegorien des Gedächtnisses aus? Welche Bedeutung ... Weiterlesen

Clara Morgen: Mein intersexuelles Kind

Clara Morgen: Mein intersexuelles Kind

D 2013, 126 S., geb., € 15.21
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

transcript
Die seltene, gleichwohl natürliche Variante, dass ein Kind nicht in das Schema Junge-Mädchen passt, entwickelt sich für das Kind wie für seine Eltern oft zu einer schwierigen Kette von Problemen und Entscheidungen, meistens begleitet von Ängsten, Vorurteilen und Fehlinformationen. Clara Morgen berichtet über ihre Erfahrungen mit ihrem Kind, das zunächst Franz, dann aber nach ärztlichem Gutachten Franzi genannt wird, über ... Weiterlesen

Mischa Kläber: Moderner Muskelkult

Mischa Kläber: Moderner Muskelkult

Zur Sozialgeschichte des Bodybuildings. D 2013, S. 276, Broschur, € 29.61
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
transcript
Bodybuilding polarisiert die Meinungen. Für die einen sind Bodybuilder lebensmüde Freaks und alles nur keine Sportler. Bei anderen stoßen die extremen Muskelfetischisten auf Anerkennung und Zuspruch. Das Selbstbild der Bodybuilder steht oft im Kontrast zur Wahrnehmung von außen: sie sehen sich als Vollblut-Sportler, auch als Künstler, Asketen und Helden. Mit dem Bodybuilding versuchen sich die Männer, die es betreiben, ... Weiterlesen

Annabelle Hornung: Queere Ritter

Annabelle Hornung: Queere Ritter

Geschlecht und Begehren in den Gralsromanen des Mittelalters. D 2013, 344 S., Broschur, € 40.91
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
transcript
Obwohl die Geschichte des Grals seit dem Mittelalter unterschiedlich erzählt und rezipiert wird, bleibt eines auffällig: In den Gralsromanen wird Geschlecht und Begehren auf besondere Art und Weise verhandelt. Anhand von Werken wie »Parzival«, »Crône« und »Prosa-Lancelot« fördert Annabelle Hornung neue Lesarten des Zusammenhangs zwischen Geschlecht und Begehren wider die heteronormative Ordnung zutage und geht ihnen mit Hilfe des analytischen ... Weiterlesen

Karen Wagels: Geschlecht als Artefakt

Karen Wagels: Geschlecht als Artefakt

Regulierungsweisen in Erwerbsarbeitskontexten. D 2013, 273 S., Broschur, € 30.63
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
transcript
Erwerbsarbeit und ein Feld multipler Körper - Karen Wagels konzeptionalisiert Geschlecht aus einer subjekttheoretischen Perspektive und nimmt dabei Prozesse der Verkörperung in ihrer Dynamik und grundlegenden Relationalität in den Blick. Ausgehend von Interviews von Menschen, die aus unterschiedlichen sexuell-geschlechtlichen Selbstpositionierungen ihre Wahrnehmungen und Erfahrungen in Erwerbsarbeitskontexten beschreiben, macht die empirische Studie heteronormative Strukturen in ihren machtvoll produktiven Anteilen wie auch ... Weiterlesen

Christian Schmelzer (Hg.): Gender Turn

Christian Schmelzer (Hg.): Gender Turn

Gesellschaft jenseits der Geschlechternorm. D 2013, 222 S., Broschur, € 23.44
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
transcript - GenderStudies
»It doesn't matter if you're black or white«, sang King of Pop Michael Jackson. Doch es scheint so, als ob wir gar nicht anders können als in »männlich« oder »weiblich«, hetero oder homo, Immigrant oder Einheimischer einzuteilen. »Gender« stellt sich dabei als grundlegende Kategorie dar, die all unserem politischen und gesellschaftlichen Handeln vorausgeht. Doch wie kann ein »Gender Turn« - ... Weiterlesen

Stefan Schukowski: Gender im Gedicht

Stefan Schukowski: Gender im Gedicht

Zur Diskursreaktivität homoerotischer Lyrik. D 2013, 259 S., Broschur, € 35.77
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
transcript
Reden Gedichte im Modus der Selbstaussprache den modernen Homosexualitätsdiskursen koalitionär das Wort? Oder setzen sie diesen Wissensformationen in dissidenter und subversiver Absicht ihre literarischen Gattungsspezifika entgegen? Die Studie koppelt literaturwissenschaftliche Diskursanalyse mit neuesten lyrikologischen Ansätzen und zeigt damit, dass lyrikhafte Texte aufgrund ihres generisch und ästhetisch eigentümlichen Doppelcharakters - als mimetisch-emotive und/oder performativ-poetische Aussagen - besonders relevante Objekte für die ... Weiterlesen

Doris Guth u. Elisabeth Priedl (Hg.): Bilder der Liebe

Doris Guth u. Elisabeth Priedl (Hg.): Bilder der Liebe

Liebe, Begehren und Geschlechterverhältnisse in der Kunst der Frühen Neuzeit. D 2012, 336 S. mit Abb., Broschur, € 35.77
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
transcript
In den literarischen und künstlerischen Werken nimmt der Liebesdiskurs seit der Frühen Neuzeit einen zunehmend wichtigen Stellenwert ein. Dabei geht es um zentrale gesellschaftliche Fragen: zum einen das Geschlechterverhältnis, zum anderen das Verhältnis zwischen privatem und öffentlichem Bereich. Die verschiedenen Liebesmodelle (wie Ehe, Konkubinat oder homoerotische Beziehung) schlagen sich auch in der Kunst in vielfältigen Repräsentationsformen nieder, die sich differenzieren ... Weiterlesen

Wenzel Bilger: Der postethnische Homosexuelle

Wenzel Bilger: Der postethnische Homosexuelle

Zur Identität »schwuler Deutschtürken«. D 2012, 291 S., Broschur, € 30.63
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
transcript - Queer Studies 5
Als Mann in Deutschland gleichzeitig türkischer Herkunft und schwul zu sein bedeutet im Konkreten einer doppelten Marginalisierung (nämlich einmal ethnisch, einmal sexuell) ausgeliefert zu sein - und dies in einer Atmosphäre, die überwiegend durch Stereotypen geprägt ist. Neben Interviews analysiert der Autor auch die seit den 90er Jahren aufkommenden künstlerischen wie politischen »Repräsentationen« dieser spezifischen Identitätskultur anhand von Filmen, Theaterstücken ... Weiterlesen

Patricia Gozalbez Cantó: Fotografische Inszenierungen von Weiblichkeit

Patricia Gozalbez Cantó: Fotografische Inszenierungen von Weiblichkeit

D 2012, 414 S., Broschur, € 40.91
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
transcript
In den deutschen und spanischen Zeitschriften der 1920er und 1930er Jahre wurden vermehrt neue Typologien von Weiblichkeit vorgestellt, die ganze Generationen prägen sollten. Welche waren das? Und wie reagierten damalige Künstlerinnen in ihren Produktionen auf diese massenmedialen Inszenierungen von Weiblichkeit? Aus einer genderspezifischen Perspektive heraus nimmt Patricia Gozalbez Cantó zahlreiche Bildanalysen vor und zeichnet die Reaktionen in den Selbstdarstellungen der ... Weiterlesen

Franziska Bergmann, Franziska Schößler, Bettina Sc: Gender Studies

Franziska Bergmann, Franziska Schößler, Bettina Sc: Gender Studies

D 2012, 315 S., Broschur, € 25.49
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
transcript
Die Gender Studies haben sich zu einer der zentralen Forschungsperspektiven entwickelt. In die wichtigsten Theorien und Ansätze führt dieser Band systematisch ein. Ausgewählte Originaltexte stellen Anfänge der Frauenforschung vor - darüber hinaus aktuelle Fragestellungen in der Queer Theory und Verknüpfungen zu anderen Forschungsrichtungen. »Klassische« Gender-Ansätze aus den USA erscheinen hier erstmals auf Deutsch. Sie eignen sich besonders für entsprechende Bachelor- ... Weiterlesen

Renate Lorenz: Queer Art

Renate Lorenz: Queer Art

A Freak Theory. D 2012, 180 S., brochure, € 20.35
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
transcript - Queer Studies
This is a queer theory of visual art - based on extensive readings of art works. »Queer Art« traces the question of how strategies of denormalization initiated by visual arts can be continued through writing. Art theoretical debates are combined with queer theory, postcolonial theory, and (dis)ability studies, proposing the three terms »radical drag«, »transtemporal drag«, and »abstract drag«. The ... Weiterlesen

Zülfukar Cetin: Homophobie und Islamophobie

Zülfukar Cetin: Homophobie und Islamophobie

Intersektionale Diskriminierungen am Beispiel binationaler Paare in Berlin. D 2012, 421 S., Broschur, € 34.75
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
transcript
Diese gründliche Untersuchung zur Mehrfachdiskriminierung von Schwulen in den städtischen liberalen Milieus der Mehrheitsgesellschaft untersucht binationale schwule Paare in Berlin, die zugleich mit Homophobie und Islamophobie konfrontiert sind. Zülfukar Çetin zeichnet die Geschichte und historische Entwicklung dieser Diskriminierung plausibel nach und zeigt, dass – und vor allem wie – Schwulenhass und anti-schwule Ressentiments aus den immer noch lebendigen Vorgaben der ... Weiterlesen

Ralph J. Poole: Gefährliche Maskulinitäten. Männlichkeit und Subversion am Rande der Kulturen

Ralph J. Poole: Gefährliche Maskulinitäten. Männlichkeit und Subversion am Rande der Kulturen

D 2011, 280 S., Broschur, € 30.63
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
transcript
Acht Aufsätze zeigen das breite Interesse von Ralph Poole – und was er als »Masculinity Studies« analysiert, könnte ebenso auch als Gender, Gay & Lesbian oder Queer Studies gelesen werden. »Der schöne Finne im Wilden Westen« mag auf den ersten Blick ein recht entlegenes Thema sein, zumal in der amerikanischen Literatur des 19. Jahrhunderts, aber Ralph J. Poole schafft es ... Weiterlesen


Seiten: < zurück  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 weiter >
Warenkorb   |   Mein Konto  |   Derzeit nicht angemeldet
Zum Seitenanfang