Löwenherz - die Buchhandlung in Wien. Fachbuchhandlung mit schwulem und lesbischem Sortiment.
 
 
Virginia Woolf: Ein eigenes Zimmer

Virginia Woolf: Ein eigenes Zimmer

D 2001, 131 S., Pb,  12.34
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Titel als E-Book-erhältlich?
Fischer Taschenbuch
Inhalt
»Frauen und Literatur« ist das große Thema dieses Essays, der aber auch sehr aufschlussreich für Virginia Woolfs eigenes schriftstellerisches Werk ist. An vielen Stellen reflektiert der Text darüber, was es heißt, zu schreiben, zu erzählen, sich einem Thema zu nähern. Doch neben der weiblichen Literaturgeschichte geht es auch um Patriarchat, Androgynität und Sexualität. Ziemlich deutlich wird dabei auch, dass Virginia Woolf sich mehr zu Frauen als zu Männern hingezogen fühlte - in »Ein eigenes Zimme«r stecken, wie in vielen ihrer Romane auch Anspielungen auf lesbische Liebe. Es bleibt bei Andeutungen, da Gerichtsprozesse gegen homosexuelle Szenen in der Literatur noch an der Tagesordnung waren. Der Prozess gegen Radclyffe Hall, Autorin des lesbischen Romans The Well of Loneliness, spielte sich in Woolfs unmittelbarem Umfeld ab.
Warenkorb   |   Mein Konto  |   Derzeit nicht angemeldet
Zum Seitenanfang