Löwenherz - die Buchhandlung in Wien. Fachbuchhandlung mit schwulem und lesbischem Sortiment.
 
 
Friedrich Wilhelm Waiblinger: Phaeton

Friedrich Wilhelm Waiblinger: Phaeton

D 2004, 138 S., geb.,  19.95
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

Inhalt
Ein Teenager-Roman (der Autor war 17, als er »Phaeton« schrieb) – und nur als solcher in seiner Zeit verständlich. Anfang der 20er Jahre des 19. Jahrhunderts schreibt Friedrich Wilhelm Waiblinger diesen Briefroman, der beschreibt, wie der Bildhauer Phaeton zunächst in einer Umgebung, die ihr Ideal im klassichen Griechenland sucht, erst aufblüht und seine Erfüllung zu finden meint – dann aber zunehmend dem Wahnsinn verfällt. Die Geschichte – für heutiges Empfinden übermäßig schwülstig geschrieben – ist mindestens auf der Oberfläche heterosexuell, doch wurde immer schon ein schwuler Subtext herausgelesen, und so gab, weil in der Romanfigur Phaeton unschwer Hölderlin zu erkennen ist, der Roman »Phaeton« immer wieder Anlass, über Hölderlins Homosexualität zu spekulieren.
Warenkorb   |   Mein Konto  |   Derzeit nicht angemeldet
Zum Seitenanfang