Löwenherz - die Buchhandlung in Wien. Fachbuchhandlung mit schwulem und lesbischem Sortiment.
 
 
Raimund Wolfert: Botho Laserstein.

Raimund Wolfert: Botho Laserstein.

Anwalt und Publizist für ein neues Sexualstrafrecht. D 2020, 154 S., Broschur,  15.40
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

Titel als E-Book-erhältlich?
Hentrich u. Hentrich
Inhalt
Der Lebensweg Botho Lasersteins (1901-1955) ist von vielen Brüchen geprägt. Die Flucht aus dem nationalsozialistischen Deutschland, das Exil in Frankreich und das Versteck in einem Kloster während des Zweiten Weltkriegs markieren äußere Zäsuren. Vom Pazifismus, den er im Berlin der Weimarer Republik vertrat, sagte er sich 1934 los, als er unter Verweis auf Lenin zum Widerstand gegen die Nationalsozialisten aufrief. Jahre später bezeichnete Rudolf Leonhard den einstigen Weggefährten als »exkommunistischen, exjüdischen Exanwalt«. Die Konstante im Leben Botho Lasersteins war der Kampf um ein neues Sexualstrafrecht, den er als Jurist und Publizist weitgehend isoliert ausfocht – die Biografie arbeitet beeindruckend heraus, wie Botho Laserstein seine Themen verfolgte: Pazifismus, Filmkritik, Judentum, aber auch der §175, der gleichgeschlechtliche Beziehungen zwischen Männern verfolgte. Der Kampf gegen die Erpressbarkeit Homosexueller beschäftigte ihn, wie die verschiedenen Bestrebungen zur Reform bzw. Abschaffung des §175.
Warenkorb   |   Mein Konto  |   Derzeit nicht angemeldet
Zum Seitenanfang