Löwenherz - die Buchhandlung in Wien. Fachbuchhandlung mit schwulem und lesbischem Sortiment.
 
 

Titel von Raimund Wolfert

Raimund Wolfert: Charlotte Charlaque

Raimund Wolfert: Charlotte Charlaque

Transfrau, Laienschauspielerin, »Königin der Brooklyn Heights Promenade«. D 2021, 100 S., Broschur, € 15.40
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

Hentrich u. Hentrich
Der Lebensweg der Deutsch-Amerikanerin Charlotte Charlaque führt gleich mehrmals über den Atlantik - von Mährisch Schönberg über Berlin, San Francisco und Prag nach New York. Als Jüdin verließ Charlaque 1934 das nationalsozialistische Deutschland. Acht Jahre später gelang ihr der lebensrettende »Sprung« in die USA. In New York wurde sie als ungekrönte Königin der Uferpromenade von Brooklyn Heights eine schillernde Berühmtheit. ... Weiterlesen

Raimund Wolfert: Botho Laserstein.

Raimund Wolfert: Botho Laserstein.

Anwalt und Publizist für ein neues Sexualstrafrecht. D 2020, 154 S., Broschur, € 15.40
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

Hentrich u. Hentrich
Der Lebensweg Botho Lasersteins (1901-1955) ist von vielen Brüchen geprägt. Die Flucht aus dem nationalsozialistischen Deutschland, das Exil in Frankreich und das Versteck in einem Kloster während des Zweiten Weltkriegs markieren äußere Zäsuren. Vom Pazifismus, den er im Berlin der Weimarer Republik vertrat, sagte er sich 1934 los, als er unter Verweis auf Lenin zum Widerstand gegen die Nationalsozialisten aufrief. ... Weiterlesen

Raimund Wolfert: Homosexuellenpolitik in der jungen Bundesrepublik

Raimund Wolfert: Homosexuellenpolitik in der jungen Bundesrepublik

Kurt Hiller, Hans Giese und das Frankfurter Wissenschaftlich-humanitäre Komitee. Hirschfeld-Lectures. Bd.8. D 2015, 96 S., Broschur, € 10.20
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

Wallstein - Hirschfeld-Lectures 8
Nach 1945 gelang es in Deutschland auf lange Zeit nicht, eine schlagkräftige und in sich geschlossene Bewegung gegen die antihomosexuelle Strafgesetzgebung aufzubauen und an die Erfolge und Verdienste der ersten deutschen Homosexuellenbewegung von vor 1933 anzuknüpfen. Dies lag u.a. an dem restaurativen gesellschaftlichen Geist der Nachkriegszeit. Doch nicht nur nach außen stieß man auf Widerstände, auch intern gab es Unstimmigkeiten ... Weiterlesen

Raimund Wolfert: Nirgendwo daheim

Raimund Wolfert: Nirgendwo daheim

Das bewegte Leben des Bruno Vogel. D 2012, 303 S., geb., € 29.90
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Leipziger Universitätsverlag
Der 1898 geborene Bruno Vogel zu den wichtigsten Leipziger Autoren der 1920er Jahre. Schon sein Anti-Kriegs-Roman »Es lebe der Krieg!« wurde zum Skandal - nicht nur wegen der Anprangerung des Soldatenelends, sondern auch wegen der unverbrämten Thematisierung der Männerliebe. »Alf« folgte 1929, ein homoerotischer Roman, der bis heute zu den Klassikern des Genres gehört. Zahlreiche Prozesse wurden gegen Bruno Vogel ... Weiterlesen

Raimund Wolfert: Gegen Einsamkeit und >Einsiedelei<

Raimund Wolfert: Gegen Einsamkeit und >Einsiedelei<

Die Geschichte der Internationalen Homophilen Welt-Organisation. D 2009, 220 S., Broschur, € 18.50
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

Männerschwarm
1975 wurde in der BRD der §175 entschärft. Im selben Jahr nahm die IHWO (die Internationale Homophile Welt-Organisation) ihre Arbeit auf. Sie verfügte über ausgezeichnete Kontakte zu den Medien und in die Politik hinein. Sie konnte über Untergruppen auch regional operieren. In ihrem Clubzentrum erhielt jedermann Zutritt. Das Ziel der IHWO war es, die Isolation der Schwulen in der Gesellschaft ... Weiterlesen

Warenkorb   |   Mein Konto  |   Derzeit nicht angemeldet
Zum Seitenanfang