Löwenherz - die Buchhandlung in Wien. Fachbuchhandlung mit schwulem und lesbischem Sortiment.
 
 

Thema: »Hadrian«

Publius Aelius Hadrianus
(* 24. Januar 76; † 10. Juli 138) war der vierzehnte römische Kaiser.
Im Privatleben des Kaisers spielte seine homoerotische Beziehung zu dem früh verstorbenen Jüngling Antinoos eine zentrale Rolle. Nach dem Tod seines Geliebten setzte Hadrian reichsweit dessen kultische Verehrung in Gang, die im Osten, aber auch in Italien viel Anklang fand.

Mehr zu Hadrian in der Wikipedia



Thomas Fischbacher: Des Königs Knabe

Thomas Fischbacher: Des Königs Knabe

Friedrich der Große und Antinous. D 2011, 208 S. mit Abb., Broschur, € 20.35
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Antinous war der Geliebte des römischen Kaisers Hadrian. Nach dem frühen, mysteriösen Tod des bithynischen Jünglings im Nil machte ihn der Kaiser zum Gott. Aus der Antike sind so einige Plastiken erhalten geblieben. Eine Bronzestatue des »Antinous« fand Eingang in die Antikensammlung des preußischen Königs Friedrichs II. und wurde zu ihrem Aushängeschild. Die Bronze - die ja eine Reflexion eines ... Weiterlesen

Marguerite Yourcenar: Ich zähmte die Wölfin

Marguerite Yourcenar: Ich zähmte die Wölfin

D 2010, 320 S., Pb, € 11.30
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

DTV
In seiner Villa in Tibur schreibt der sechzigjährige Kaiser Hadrian an seinen Adoptivenkel, den späteren Herrscher Marc Aurel. Was er dem siebzehnjährigen Jüngling mitteilt, gleicht einem reflexiven Selbstgespräch, ist ein Versuch des alternden Mannes, die wechselnden Masken und Gesichter des eigenen Ich zu erkunden: Hadrian wurde als Provinzler im westlichsten Teil des Reichs, in Spanien geboren. Der Eroberungswut seines Vorgängers ... Weiterlesen

Anthony Everitt: Hadrian and the Triumph of Rome

Anthony Everitt: Hadrian and the Triumph of Rome

USA 2009, 397 pp., hardbound, € 28.95
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
British scholar Everitt combines academic expertise with lively prose in a satisfying account of the emperor who ruled Rome from 117 to 138 C.E., the man has a good claim to have been the most successful of Rome's leaders. As a youth, Hadrian became the protégé and adopted ward of future emperor Trajan. Homosexual emperors, including Hadrian, often adopted a ... Weiterlesen

Thorsten Opper: Hadrian - Empire & Conflict

Thorsten Opper: Hadrian - Empire & Conflict

USA 2008, 256 pp., hardbound, € 26.89
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Harvard University Press
Even in the panoply of Roman history, Hadrian stands out. Emperor from 117 to 138 AD, he was at once a benevolent ruler and a ruthless military leader, known for his restless and ambitious nature, his interest in architecture, and his passion for Greek culture. Illustrated with key works of art and objects, sculptures, bronzes, coins and medals, drawings, and ... Weiterlesen

Danny Danziger, Nicholas Purcell: Hadrian's Empire

Danny Danziger, Nicholas Purcell: Hadrian's Empire

USA 2005, 302 pp., hardback, € 34.99
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Hadrian's Wall - it has stood for nearly two millennia as a monument to its creator, and yet he himself remains an enigmatic figure. Hadrian was not in the usual mould of Roman Emperors. He was Spanish and a restless, inquiring intellectual, a homosexual who identified with Greek culture and ideals. He travelled constantly and spent much time in Athens ... Weiterlesen

Warenkorb   |   Mein Konto  |   Derzeit nicht angemeldet
Zum Seitenanfang