Löwenherz - die Buchhandlung in Wien. Fachbuchhandlung mit schwulem und lesbischem Sortiment.
 
 
Seiten: < zurück  1 2 3 4 5 6 7 8 9
Granand (d. i. Erwin Ritter von Busse): Das erotische Komödiengärtlein

Granand (d. i. Erwin Ritter von Busse): Das erotische Komödiengärtlein

D 1993, 185 S., Pb, € 14.39
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Männerschwarm - Bibliothek rosa Winkel 4
Granand (1885-1939) gehört zu den vergessenen Autoren der Zwanziger Jahre. Sein »Erotisches Komödiengärtlein« enthält fünf Miniaturen - teilweise ironisch-witzig, teilweise melancholisch - zum Thema Liebe unter Männern.

Anonym: Der Roman eines Konträrsexuellen

Anonym: Der Roman eines Konträrsexuellen

D 1991, 95 S., Pb, € 7.71
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Männerschwarm - Bibliothek rosa Winkel 3
Die 1895 erstveröffentlichten Bekenntnisse eines homosexuellen Italieners, der für seine Art des Empfindens keinen Begriff kannte. Der unbekannte Verfasser schickte Emile Zola eine Reihe von Briefen, aus denen sich schließlich eine vollständige schwule Autobiografie entwickelt. Das Vorwort Zolas zur Erstausgabe führt bis heute immer wieder zur falschen Zuschreibung, Zola selbst sei der Verfasser. Diese Ausgabe umfasst außerdem ein Nachwort des ... Weiterlesen

Rainer Guldin: Verbrüderung

Rainer Guldin: Verbrüderung

D 1991, 198 S., Pb, € 10.00
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Männerschwarm - Bibliothek rosa Winkel 2
Literarische Porträts über J. A. Symonds, E. Carpenter, E. M. Forster. Die Liebe zu Männern der unteren Klassen bestimmte das Leben der drei englischen Schriftsteller J. A. Symonds (1840-1929), E. Carpenter (1844-1929) und E. M. Forster (1879-1970), der diese Liebe in seinem Roman Maurice gestaltet hat. Der Leitbegriff »Verbrüderung« bezeichnet jene Welle des Aufbruchs, die von den Hymnen Walt Whitmans ... Weiterlesen

Magnus Hirschfeld: Berlins Drittes Geschlecht

Magnus Hirschfeld: Berlins Drittes Geschlecht

D 1991, 197 S., geb., € 16.45
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Männerschwarm - Bibliothek rosa Winkel 1
Hirschfelds Beschreibung der Berliner homosexuellen Subkultur ist ein einmaliges, spannendes Zeitdokument schwuler und lesbischer Geschichte und Lebensweisen in Deutschland überhaupt. Das mit zahlreichen historischen Fotografien aufwendig illustrierte Buch ist ergänzt durch eine weitere zeitgeschichtliche Reportage, Paul Näckes »Ein Besuch bei den Homosexuellen in Berlin« und ein erläuterndes Nachwort von Manfred Herzer.


Seiten: < zurück  1 2 3 4 5 6 7 8 9
Warenkorb   |   Mein Konto  |   Derzeit nicht angemeldet
Zum Seitenanfang