Löwenherz - die Buchhandlung in Wien. Fachbuchhandlung mit schwulem und lesbischem Sortiment.
 
 

Eltern von Lesben, Schwulen und Bisexuellen

Ein Ratgeber, der sich speziell an Eltern von Lesben, Schwulen und Bisexuellen wendet, war lange Zeit leider nicht lieferbar, im September 2012 wird aber vom erfahrenen Autor Udo Rauchfleisch dieser Titel erscheinen, wir nehmen gern Vorbestellungen entgegen.

Udo Rauchfleisch: Mein Kind liebt anders - € 15.41

Udo Rauchfleisch: Mein Kind liebt anders

Ein Ratgeber für Eltern homosexueller Kinder. D 2012, 180 S., Broschur, € 15.41
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

»Übrigens: Das ist meine neue Freundin!« Der Schock bei Eltern ist immer noch groß, wenn dieser Satz von ihrer Tochter kommt und nicht von ihrem Sohn. Homosexualität wird zwar gesellschaftlich längst nicht mehr verteufelt, doch wenn es um das eigene Kind geht, sieht alles anders aus. Angst vor Aids, Trauer um Enkelkinder, Erklärungsnöte gegenüber Verwandten und Nachbarn - all diese Gefühle sind plötzlich da. Der Psychoanalytiker Udo Rauchfleisch nimmt diese Sorgen auf und geht anhand von Fallbeispielen auf die spezifischen Probleme ein. Dabei präsentiert er das aktuelle psychologische und sexualwissenschaftliche Wissen über Homosexualität und gibt Eltern homosexueller Kinder ganz konkrete Tipps, wie sie mit den auftauchenden Schwierigkeiten umgehen können.


Eltern von Lesben, Schwulen und Bisexuellen fühlen sich häufig verunsichert. Diese Verunsicherung betrifft in der Regel gar nicht so sehr die Liebe zu ihrem Kind. Meistens geht es um Fragen wie: »Wie stehe ich vor Freunden oder gar Verwandten da?«, was antworte ich auf Fragen wie: »Von wem hat sie oder er das denn?« oder wie sollen sie als Eltern jetzt reagieren, wenn ein - womöglich noch zotiger - Witz über Schwule oder Lesben gemacht wird. Besonders hilfreich sind in dieser Situation Erfahrungsberichte anderer Eltern von Lesben, Schwulen und Bisexuellen, unsere besondere Empfehlung sind darum folgende zwei Titel.

Heidi Hassenmüller, Udo Rauchfleisch, Hans-Georg W: Warum gerade mein Kind? - € 15.32

Heidi Hassenmüller, Udo Rauchfleisch, Hans-Georg W: Warum gerade mein Kind?

D 2006, 147 S., Broschur, € 15.32
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

»Warum gerade mein Kind?«, fragen sich viele Eltern, wenn sie erfahren, dass ihre Kinder schwul oder lesbisch sind. Die vordergründige Besorgnis, ihre schwulen oder lesbischen Kinder hätten es schwerer im Leben verschleiert dabei allzu oft, dass sie in Wahrheit weniger Probleme mit der Homosexualität ihrer Kinder haben, als Angst vor der eigenen Aufrichtigkeit – z.B. darüber im eigenen Bekanntenkreis zu sprechen. Die Interviews, die in diesem Buch publiziert und analysiert werden, zeigen den oft langen und schwierigen Weg, den Eltern gegangen sind, bis sie die Homosexualität ihrer Kinder akzeptieren konnten. Gemeinsam ist allen Interviewten, dass sie nicht nur das Verhältnis zu ihren Kindern wieder herstellen konnten, sondern auch, dass es ihnen selbst viel besser geht, seitdem sie bereit sind, ihre Kinder als schwul bzw. lesbisch zu akzeptieren.


Dorit Zinn: Mein Sohn liebt Männer - € 0.00

Dorit Zinn: Mein Sohn liebt Männer

D 2008, 127 S., Broschur, € 0.00
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

Männerschwarm
1992 sagte Dorit Zinns Sohn Alexander seiner Mutter, dass er schwul sei. Nachdem sie es erst nicht glauben konnte, kamen auch schon Fragen wie »Was habe ich falsch gemacht?« oder »Wie soll ich mich jetzt ihm gegenüber verhalten?«. Dorit Zinn lernt in der Folge seines Coming-outs ihren Sohn als völlig neuen Menschen kennen. Sie überwindet ihre Ängste und will schließlich herausfinden, wie es in der schwulen Szene zugeht. Die erste Begegnung mit anderen Schwulen hat etwas von einem kleinen Kulturschock an sich. Doch sie gibt nicht auf und entwickelt allmählich ein gesundes Selbstbewusstsein, mit dem sie ihren schwulen Sohn als solchen annimmt. 15 Jahre danach berichtet Dorit Zinn und ihr Sohn, wie es in Sachen Emanzipation und Akzeptanz in der Familie weitergegangen ist.
Dieser Titel ist leider vergriffen, auf Anfrage versuchen wir aber gern, ihn antiquarisch zu besorgen.


Elisabeth Thorens-Gaud: Lesbische und schwule Jugendliche - € 25.60

Elisabeth Thorens-Gaud: Lesbische und schwule Jugendliche

Ratschläge für Lehrpersonen, Hilfe für Eltern. CH 2012, 183 S., Broschur, € 25.60
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Klett und Balmer
Was geht in Jugendlichen vor, bis sie sagen - können oder wollen -, dass sie schwul oder lesbisch sind? Was fühlen Eltern, wenn sie erfahren, dass ihr Kind gleichgeschlechtlich liebt? Dieser kompakte Ratgeber basiert auf Interviews mit lesbischen und schwulen Jugendlichen und ihren Eltern und zeigt die unterschiedlichen Wege, die Eltern und ihre Kinder beim Coming-out gegangen sind. Lehrpersonen und Familien erfahren was Jugendliche in der Phase ihrer Selbstfindung durchmachen und wie sie dabei unterstützt werden können. Ein ausführlicher Anhang bietet eine Auswahl von Internetadressen von Beratungsstellen und Organisationen im deutschsprachigen Raum.


Angelika Mayer-Rutz: Bitte liebt mich, wie ich bin - € 10.07

Angelika Mayer-Rutz: Bitte liebt mich, wie ich bin

Homosexuelle und ihre Familien berichten. D 2010, 85 S., Broschur, € 10.07
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

Die Aufgeklärtheit innerhalb der Bevölkerung gegenüber Schwulen und Lesben schreitet zwar stetig voran. Dennoch sind Vorurteile und Diskriminierung bis heute nicht ausgestorben. Noch immer löst in vielen Familien die Erkenntnis, dass ein Kind homosexuell ist, eine Krise aus. Der gesamte Familienzusammenhalt kann ins Wanken geraten. Auf den ersten Schock folgt meist ein schmerzhafter Lernprozess, an dessen Ende das Wissen über Homosexualität und das Leben der Homosexuellen auf der Familienseite zugenommen hat und sich Möglichkeiten für eine persönliche ebenso wie eine gemeinsame Entwicklung eröffnet haben. Schwule und Lesben sowie deren Familien berichten in diesem Buch über ihre Erfahrungen mit ihrem eigenen Coming-out, bzw. mit dem von Familienmitgliedern.


Eva anonym: »Ja Mama« antwortete mein schwuler Sohn - € 13.26

Eva anonym: »Ja Mama« antwortete mein schwuler Sohn

D 2012, 112 S., Broschur, € 13.26
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

Dies ist die Geschichte einer Mutter, deren jüngster Sohn ihr eines Tages erklärte, dass er schwul ist. Sie beschreibt die zum Teil dramatischen Erlebnisse und Reaktionen innerhalb der Familie, vor allem die Reaktion des Vaters, der nach wie vor seinen Sohn und vor allem dessen Partner nicht akzeptieren will. Die Erzählung ihrer Geschichte soll gemeinsam mit allgemeinen Erklärungen dazu beitragen, die Gesellschaft und vor allem Eltern von homosexuellen Kindern aufzuklären und aufzuzeigen, was sie ihren Kindern antun, wenn sie diese nicht in ihrem So-Sein akzeptieren (können oder wollen). Eine kleine Mischung aus Selbsterfahrungsbuch und Ratgeber.


Da erfahrungsgemäß immer wieder die gleichen Fragen gestellt werden, ist es nützlich, sich allgemein mit dem Thema Homosexualität auseinanderzusetzen. Wir empfehlen hierzu folgende Bücher.

Udo Rauchfleisch: Schwule, Lesben, Bisexuelle - € 30.83

Udo Rauchfleisch: Schwule, Lesben, Bisexuelle

Lebensweisen, Vorurteile, Einsichten, € 30.83
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Udo Rauchfleisch legt eine Entwicklungstheorie normaler Homosexualität vor, er beschreibt die Stufen zur Entfaltung eines eigenen Lebensstils (Coming-out) und die spezifischen Umstände im Familienleben, bei der Arbeit, im Alter, bis zum Tod. Und er analysiert genau die Ängste und die Psychodynamik jener, die Andersempfindende nur herabwürdigen und verfolgen können. Den Titel für das Buch hat er bewusst gewählt, weil er den trotzigen Stolz respektiert wissen will, mit dem Lesben und Schwule sich selbst so bezeichnen - mit Wörtern, die mittlerweile gar nicht mehr als anstößig empfunden werden.


Robert Aldrich: Gleich und anders - € 39.95

Robert Aldrich: Gleich und anders

Eine globale Geschichte der Homosexualität. Dt. v. Benjamin Schwarz. D 2007, 384 S., geb., € 39.95
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Murmann
Spezialgeschichten gibt es mittlerweile zu fast jedem Thema – Überblicksdarstellungen zur Geschichte der Frauen, der Kindheit, des Todes, der Familie usw. haben sich in der Geschichtswissenschaft ebenso etabliert wie gegenüber dem jeweils interessierten Publikum. Insofern schließt »Gleich und anders« eine Lücke, denn nicht nur Lesben und Schwule interessieren sich dafür, wie Menschen ihr gleichgeschlechtliches Begehren zu anderen Zeiten und in anderen Kulturkreisen auslebten. Eine Geschichte der Homosexualität zeichnet außerdem ein ziemlich deutliches Bild vom Umgang mit dem Abweichen von der Norm und Abweichlern innerhalb einer Gesellschaft. Hier reichen die weltgeschichtlichen Beispiele vom Verschweigen über das Dulden bis hin zu etablierten gesellschaftlichen Orten für Homosexualität. Auch Homosexualität scheint der Globalisierung unterworfen: Die Übernahme der Wörter »gay« und »homosexuell« in fast alle Sprachen ist nur eines der Symptome dafür, dass es gegenläufig zur kulturellen Vielfalt gleichgeschlechtlichen Begehrens einen Prozess der Vereinheitlichung zu geben scheint. Zunächst folgen die AutorInnen noch sehr konventionell der europäischen Geschichtsgliederung, es gibt je ein Kapitel zur Antike, zum Mittelalter, zur frühen Neuzeit usw. Dieser etwas altbackene Einstieg erleichtert jedoch den Zugang zur Vielfältigkeit des Themas, die dann in den sich anschließenden Kapiteln vor allem unter strukturalis­tischen Gesichtspunkten ausgebreitet wird: Welche Zusammenhänge bestehen zwischen Öffentlichkeit und Sexualpolitik? Wie beeinflusste die Kolonialisierung die Wahrnehmung von Sexualität zunächst bei den so genannten Wilden und dann – quasi im Umkehrschluss – in der Gesellschaft der Kolonialherren? Zwei Exkurse untersuchen gleichgeschlechtliches Begehren in der arabisch-islamischen Welt und in Asien, ein Schlusskapitel stellt die lesbisch-schwule Welt der letzten Jahrzehnte dar. »Gleich und anders« zeichnet sich einerseits durch gute Lesbarkeit aus, die zuweilen spannend geschriebenen Texte sind mit zahlreichen, wenn auch nicht den spektakulärsten Bildern der lesbisch-schwulen Geschichte illustriert. Der angenehme Stil vermittelt zugleich auch den Stand der Forschung und vor allem der Debatten, die gerade in den letzten Jahren immer verästelter und für außen stehende undurchsichtig geworden sind. Dass diese Debatten nicht nur wesentlicher Teil lesbisch-schwuler Emanzipation und damit des Gegenstandes von »Gleich und anders« sind, sondern auch Anteil an den Methoden des Buches haben, führt angenehmerweise nicht zu Methoden- und Theoriereferaten. So ist ein von der ersten bis zur letzten Seite interessantes, manchmal überraschendes Geschichtsbuch entstanden. Ein sehr schöner Überblick sowohl für schon länger Interessierte als auch für Einsteiger oder solche, die es werden sollen, denn durch die aufwändige Ausstattung eignet sich »Gleich und anders« hervorragend als Geschenk. – Natürlich ist auch die englische Originalfassung in gleicher Ausstattung für 44,95 lieferbar. (Veit empfiehlt, Frühlings Katalog 2007)


Oft ist aber ein guter Film zum Thema genauso hilfreich wie ein sachlicher Ratgeber, die Löwenherz-Empfehlungen hierzu sind folgende.

Émile Gaudreault (R): Mambo Italiano - € 9.99

Émile Gaudreault (R): Mambo Italiano

CAN 2003, 89 min., engl. OF + dt.SF, € 9.99
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

Der schwule Komödienerfolg des Sommers kam aus Kanada. Maria und Gino emigrierten in den 50er Jahren aus Italien und haben sich vom Schock ihrer neuen Heimat Montreal noch immer nicht erholt. Da werden die Grundfeste von Little Italy erneut erschüttert: ihr Sohn Angelo will von zu Hause ausziehen. Einziger Trost: Nino, Angelos bester Freund aus der Schulzeit und Polizist, will mit ihm zusammenziehen. Was die Eltern nicht wissen, ist, dass Angelo und Nino ein schwules Paar sind. In einer gewitterartigen Coming-out-Szene schenkt Angelo seinen Eltern reinen Wein ein, und das Drama nimmt seinen Lauf (Italian-style, natürlich!) - »tutta la famiglia« zieht in den Krieg. Gleichzeitig ein abstrus lustiger und ein streckenweise beklemmend authentischer Film.


Russell Mulcahy (R): Prayers for Bobby - € 17.99

Russell Mulcahy (R): Prayers for Bobby

USA 2009, OF, dt.SF, 86 min., € 17.99
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

cmv
Alles scheint in bester Ordnung zu sein im Haushalt der resoluten, aber herzlichen Übermutter Mary Griffith. Mit der Idylle ist es jedoch schnell vorbei, als sich ihr zweitältester, fast erwachsener Sohn zu seinem Schwulsein bekennt. So etwas darf es in ihrer Familie nicht geben, findet die streng religiöse Mary und versucht nun Bobby mit Gebeten von seiner »Krankheit« zu »kurieren«. Doch der sensible Bobby reagiert anders als erhofft auf den Druck, der von allen Seiten auf ihn ausgeübt wird: er begeht Selbstmord. Die Trauer über diese Verzweiflungstat ist natürlich groß. Doch, als Mary Bobbys Tagebuchaufzeichnungen liest, kommt sie ins Grübeln und erkennt allmählich ihre eigene Schuld. Dieser Film basiert auf der wahren Geschichte einer überzeugten christlichen Fundamentalistin, die nach dem Freitod ihres Sohnes zur Kämpferin für Schwulenrechte mutierte.
Trailer auf Youtube ansehen


Jan Krüger (R): Auf der Suche - € 19.99

Jan Krüger (R): Auf der Suche

D 2011, dt./frz. OF, engl. UT, 85 Min., € 19.99
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

Salzgeber - gay classics
Simon, ein junger Arzt aus Deutschland, ist verschwunden. Seine Wohnung in Marseille, wo er zuletzt gelebt und gearbeitet hat, ist verlassen. Seine Mutter Valerie ist verzweifelt – sie kann sich keinen Reim auf das Verschwinden ihres Sohns machen. In ihrer Not bittet sie Jens, den ehemaligen Freund und Geliebten von Simon, um Hilfe. Gemeinsam machen sie sich in Marseille auf die Suche. Denn niemand verschwindet einfach so. Wo fängt man an zu suchen? Wer deutet die Zeichen richtig? Es beginnt ein Wettlauf mit der Zeit. Auf ihrer Suche brechen alte Konflikte auf, Mutter und Ex-Lover tragen Stellvertreterkonflikte miteinander aus: Valerie möchte das Schwulsein ihres Sohnes nicht akzeptieren, Jens nicht seinen (und Simons) Lebensstil rechtfertigen müssen. Ein spannender und eindringlicher Film.



Portofreie Lieferung aller Bestellungen innerhalb Österreichs - unabhängig vom Bestellwert


Wir bestellen gern jedes lieferbare Buch

Unabhängig von unserem Sortiment bestellen wir gern jedes lieferbare Buch, - egal ob Reiseführer, Koch- oder Sachbuch, Lektüre für Schule und Studium. Einfach online bestellen oder uns direkt kontaktieren.

Wir sind schnell

Wenn Ihr bis 12.30 Uhr bestellt, könnt Ihr Eure Bücher oder DVDs entweder am nächsten Tag ab 10.00 Uhr selbst abholen oder wir liefern per GLS.

Die meisten Titel aus dem Löwen­herz-Sortiment sind lagernd - diese können natürlich noch am gleichen Tag abge­holt oder ver­schickt werden.

Bestellhotline: 01-317 29 82


Der Blog der Buchhandlung Löwenherz Die Buchhandlung Löwenherz auf Facebook - folge uns :)

Das schwule Sortiment

Das lesbische Sortiment

Das allgemeine Sortiment

Buchhandlung & Buchversand


Wir akzeptieren als Zahlungsarten in unserem Online-Shop: Bankeinzug, Rechnung, Visa-Card und Mastercard
Warenkorb   |   Mein Konto  |   Derzeit nicht angemeldet
^ Zum Seitenanfang