Löwenherz - die Buchhandlung in Wien. Fachbuchhandlung mit schwulem und lesbischem Sortiment.
 
 
Robert Musil: Die Verwirrungen des Zöglings Törleß

Robert Musil: Die Verwirrungen des Zöglings Törleß

D 2013, 318 S., geb.,  20.60
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Titel als E-Book-erhältlich?
Manesse
Inhalt
Törleß ist Zögling in einer k.u.k. Militärerziehungsanstalt. Anfangs versteht er seine Gefühle nicht, aber zunehmend kristallisiert sich heraus, dass er in einen anderen Zögling namens Basini verschossen ist. Noch bevor Törleß sich ihm gegenüber offenbaren kann, verfängt sich Basini wegen einer Bagatelle in einem sadistischen Spiel von Mitschülern. Niemand will dem Gequälten helfen. Und auch Törleß fühlt sich hin- und hergerissen zwischen sadistischer Komplizenschaft und Ekel über die Misshandlungen an dem Objekt seiner Begierde. Über kurz oder lang beteiligt sich Törleß an den Quälereien. Doch dann geraten die Geschehnisse außer Kontrolle. Die Musil'sche Psychologie der Jugend gerät hier zur (auch heute aktuellen) Vision der dämmernden Diktatur und der Vergewaltigung des einzelnen durch ein System der Gewalt.
Warenkorb   |   Mein Konto  |   Derzeit nicht angemeldet
Zum Seitenanfang