Löwenherz - die Buchhandlung in Wien. Fachbuchhandlung mit schwulem und lesbischem Sortiment.
 
 
Volker Woltersdorff: Coming-out: Strategien schwuler Selbstbehauptung seit Stonewall

Volker Woltersdorff: Coming-out: Strategien schwuler Selbstbehauptung seit Stonewall

Queer Lectures. 5.Jg./Heft 12. D 2012, 43 S., Broschur,  6.17
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Titel als E-Book-erhältlich?
Männerschwarm - Queer Lectures 12
Inhalt
Seitdem Judith Butler ihren Begriff »queerer« Wissenschaft und Politik entwickelt hat, streiten zwei Flügel über die Frage, wie radikal die Abkehr von heteronormativen Identitätskonzepten ausfallen müsse. Der Autor dieses Heftes der Queer Lectures arbeitet diese Kontroverse anhand der Coming-out-Strategien der 70er und 90er Jahre heraus. Dabei verzeichnet er eine Wandlung vom »schwulen Bürgerschreck« hin zum »Musterknaben«, der sich in das Normensystem der bürgerlichen Gesellschaft eingefügt hat. Den Preis für diese Integration zahlen dann sexuelle Dissidenten wie Transsexuelle, Intersexe oder Sadomasochisten. Die Integration der einen erfolgt auf Kosten der Anderen, die ausgeschlossen bleiben. Wer sich heute queer nennt, sollte das Potenzial aller Dissidenten für eine Befreiung des Individuums von sexuellen Normierungen nutzen.
Warenkorb   |   Mein Konto  |   Derzeit nicht angemeldet
Zum Seitenanfang