Löwenherz - die Buchhandlung in Wien. Fachbuchhandlung mit schwulem und lesbischem Sortiment.
 
 
Lalli X: Sexbomb!

Lalli X: Sexbomb!

D 2004, 80 S., geb.,  15.37
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

Inhalt
Einmal abgesehen von einem etwas pompösen, ausgelaugten Titel, wirkt Lallis vierter Bildband nach »Fun? Game« (1998), »Sexmachine« (1999) und »Kool Dude« (2001) deutlich reifer als seine Vorgänger. Die grundsätzlichen Zutaten zu Lallis Fotografie haben sich nicht geändert: junge, sportliche, kecke Burschen, die Spaß am Leben haben und zutiefst in Realität und Jetztzeit verwurzelt erscheinen, alltägliche Hintergründe wie Hotelzimmer, Schlafzimmer, Sofas oder Toiletten sowie kleine Accessories, die den nicht immer nackten Models den Zeitgeist einhauchen, der Lallis Fotos so unverwechselbar macht. Lalli setzt nach wie vor frische, unverbrauchte Ideen in Männerfotografie um. Dabei sticht insbesondere seine wirklich ausgefeilte Modelauswahl ins Auge. Das sind - auch wenn sie im ersten Moment so erscheinen mögen - keine 08-15-Burschen (Typ »Boy Next Door«). Sie sind handverlesen. Jeder einzelne junge Mann strahlt für sich wie ein Edelstein. Funkelnde Augen in fast immer ernsten Gesichtern. Man hat den Eindruck, als könnte man(n) mit den Boys Pferde stehlen, als wären sie zu allem bereit. Sie wirken wie ungezähnte Tiere - man macht einen falschen Schritt, und schon stürzen sie sich auf einen. Man muss es nur richtig anstellen, ihr Interesse wecken, ihr Vertrauen gewinnen. Dann ist plötzlich alles möglich. Lalli spielt geschickt mit der Fantasie des Betrachters. Nichts bleibt dem Zufall überlassen. Und doch bleibt der artifizielle Charakter von Lallis Fotografie zurückgenommen, unaufdringlich, charmant. In jedem einzelnen Foto entfaltet Lalli eine hochgradig subtile Erotik - so, als würden seine Objekte der Bespiegelung sie wie Schweiß oder Pheromone ausströmen. Im Gegensatz zu Schweiß oder Pheromonen lässt sich die erotische Ausstrahlung seiner Models einfangen, sichtbar machen. In meinen Augen ist Lalli mit »Sexbomb!« ein wirklich ausdrucksstarker, zutiefst moderner Männerfotoband gelungen, der eine realistisch-zeitgeistige Ästhetik der Skaterboys mit hintergründiger Symbolik paart. Der Name des Bandes zielt jedoch klar am Inhalt vorbei. Kein Grund, sich nicht auf das nächste Werk aus dem Hause Lalli X zu freuen. (Jürgen empfiehlt, Sommer Katalog 2004, Titel nicht mehr lieferbar)
Warenkorb   |   Mein Konto  |   Derzeit nicht angemeldet
Zum Seitenanfang