Löwenherz - die Buchhandlung in Wien. Fachbuchhandlung mit schwulem und lesbischem Sortiment.
 
 
Khaled Hosseini: Drachenläufer

Khaled Hosseini: Drachenläufer

Dt. v. A. Naujokat u. M. Windgassen. D 2019, 376 S., Pb,  12.34
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

Fischer Taschenbuch
Inhalt
Im Afghanistan vor der sowjet-russischen Besetzung wächst Amir als Sohn wohlhabender Eltern zusammen mit Hassan, dem Sohn der Dienerschaft, auf. Seit Generationen haben Herrschafts- und Dienerschaftsfamilie im gleichen Haus gelebt, die Väter sind wie Brüder aufgewachsen, und für Hassan empfindet Amir eine hingebungsvolle Liebe. Aber Amir ist schwach und feige, und so sieht Amir tatenlos zu, als Hassan von drei Jungs auf der Straße aufgegriffen und vergewaltigt wird. Aus Scham setzt Amir nun alles daran, dass Hassan ihn bestrafe. Als das nichts hilft, bringt er es schließlich soweit, dass Hassans Familie ihre Herrschaft verlässt. Jahre später flüchtet Amir schließlich vor den Besatzern, zunächst nach Pakistan. Doch die alte Schuld und die Sehnsucht nach dem verlorenen Hassan kann Amir nie ablegen. - Hosseinis Roman beginnt wiederum Jahre später, als der mittlerweile erwachsene Amir von einem früheren Freund aus Kabul gebeten wird, nach Pakistan zu kommen. Für Amir beginnt so eine Reise, die auch der Aufarbeitung seiner Jugendliebe und seines schändlichen Versagens gilt. ‚Drachenläufer‘ ist einer der ersten Romane der Literatur des befreiten Afghanistan, Amirs Schicksal spiegelt natürlich auch das Schicksal dieses geschundenen Landes. Der Roman besticht aber vor allem durch die Charakterisierung des schwachen Amir. Selten wurde ein Anti-Held so überzeugend geschildert, nämlich ohne die positive Konnotation des Versagens und Würdigung der Schwäche. Hosseinis Amir ist schwach und feige, seine Zeichnung nichtsdestoweniger ausgefeilt und vereinnahmend. (Veit empfiehlt, Herbst Katalog 2003)
Warenkorb   |   Mein Konto  |   Derzeit nicht angemeldet
Zum Seitenanfang