Löwenherz - die Buchhandlung in Wien. Fachbuchhandlung mit schwulem und lesbischem Sortiment.
 
 
Ronya Othmann: Die Sommer

Ronya Othmann: Die Sommer

D 2020, 288 S., geb.,  22.62
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Titel als E-Book-erhältlich?
Hanser
Inhalt
Leylas Vater ist Jeside, er emigrierte nach Deutschland und gründete dort eine Familie. Und obwohl ihre Mutter keine Jesidin ist, wird Leyla in den Sommermonaten, die sie im Heimatdorf ihres Vaters verbringt, von der Familie akzeptiert – allen strengen Heiratsregeln zum Trotz. So wächst Leyla in zwei Kulturen auf, die zarten Kindheitserinnerungen an ihre Großmutter, die sie in die Märchenwelt ihrer Religion und Traditionen einführt weichen zunehmend den Brüchen, die die immer stärker werdende Dimension der eigenen Beobachtung und Erfahrung mit sich bringt. Auch dass sie lesbisch ist, erlebt Leyla seit der Pubertät im Spannungsfeld ihrer deutschen und ihrer jesidischen Erfahrungen – wobei das besondere dieses Romans ist, dass diese Spannung nie ihre leidenschaftlichen Affären und Beziehungen in Frage stellt. Vielmehr kann Leylas Geschichte geradezu so gelesen werden, dass sie durch ihr selbstbewusstes Leben als lesbische Frau zu ihrer jesidischen Identität findet. – Der Roman besticht vor allem durch die fesselnde Entwicklung von Leylas Persönlichkeit: Zunächst nimmt die kleine Leyla noch alles kindlich wahr, Beobachtungen und Erfahrungen werden nicht in Frage gestellt, sondern aufgesogen und aneinandergereiht. Je älter Leyla wird, umso mehr kommt sie selbst als Beobachterin ins Spiel. Selbstverständliches wird bezweifelt, Wahrheiten werden zu Meinungen. Diese schon durch erzählerische Mittel großartig vorgeführte Erwachsenwerden wird durch eine sich immer mehr verhärtende Sprache begleitet und ergibt zusammen ein vielschichtiges sich immer wieder entziehendes Charakterbild. Beeindruckend!
(Veit empfiehlt - Frühlings-Katalog 2021)
Sortiment
Warenkorb   |   Mein Konto  |   Derzeit nicht angemeldet
Zum Seitenanfang