Löwenherz - die Buchhandlung in Wien. Fachbuchhandlung mit schwulem und lesbischem Sortiment.
 
 
FrauenLesbenKollektiv (Hg.): Feministische Militanz

FrauenLesbenKollektiv (Hg.): Feministische Militanz

Zur Geschichte und Aktualität der Roten Zora. D 2020, 300 S. mit zahlreichen Abb., Broschur,  20.35
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Titel als E-Book-erhältlich?
Assoziation A
Titel noch nicht lieferbar, erscheint im Mai 2020 - Vorbestellung möglich
Inhalt
Die »Rote Zora« war die bekannteste und am längsten kämpfende militante FrauenLesbenGruppe in der BRD. Entstanden aus dem Kontext der »Revolutionären Zellen« richteten sich ihre Aktionen u.a. gegen die alltägliche Gewalt gegen Frauen, gegen Gen- und Reproduktionstechnologien, gegen Bevölkerungspolitik und internationale Ausbeutungsverhältnisse als Ausdruck kapitalistischer und patriarchaler Herrschaft. Bei ihrem Versuch, die Politik der militanten Linken und der Neuen Frauenbewegung zu verbinden, entwickelte die Rote Zora eine explizit feministische Konzeption von Gegen-Gewalt. Zu ihren bekanntesten und erfolgreichsten Aktionen zählen die Brandanschläge gegen den Bekleidungskonzern Adler, der junge Frauen in Südkorea unter unsäglichen Arbeitsbedingungen zu miserablen Löhnen beschäftigte.
Sortiment
Themen
Feminismus
Warenkorb   |   Mein Konto  |   Derzeit nicht angemeldet
Zum Seitenanfang