Löwenherz - die Buchhandlung in Wien. Fachbuchhandlung mit schwulem und lesbischem Sortiment.
 
 
Hans Bergemann / Ralf Dose / Marita Keilson-Laurit: Magnus Hirschfelds Exil-Gästebuch 1933 - 1935

Hans Bergemann / Ralf Dose / Marita Keilson-Laurit: Magnus Hirschfelds Exil-Gästebuch 1933 - 1935

D 2019, 240 S. mit zahlreichen S/W-Abb., geb.,  30.74
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Titel als E-Book-erhältlich?
Hentrich u. Hentrich
Inhalt
Der schwule sozialistische Sexualwissenschaftler Magnus Hirschfeld ging nach der Zerstörung seines Berliner Instituts für Sexualwissenschaft durch die Nazis ins französische Exil. Zwischen 1933 und 1935 führte er ein »Gästebuch«, in das sich nicht nur seine zahlreichen Besucherinnen und Besucher eintrugen. Er nahm dieses Buch auch gelegentlich mit auf Reisen, wenn er selbst privater Gast war oder an Veranstaltungen teilnahm. Das Gästebuch versammelt Einträge von Freundinnen und Freunden wie von flüchtigen Bekannten. Prominente Namen stehen neben uns völlig unbekannten. Die Edition enthält biographische Angaben zu den Personen und zu den Beziehungen, in denen sie zu Magnus Hirschfeld standen. 182 Kurzbiographien und ein umfangreiches Verzeichnis der verwendeten Literatur machen dieses Gästebuch zu einem wichtigen Nachschlagewerk für die Exilforschung.
Warenkorb   |   Mein Konto  |   Derzeit nicht angemeldet
Zum Seitenanfang