Löwenherz - die Buchhandlung in Wien. Fachbuchhandlung mit schwulem und lesbischem Sortiment.
 
 
Witold Gombrowicz: Kosmos

Witold Gombrowicz: Kosmos

Dt. v. Olaf Kühl. D 2005, 225 S., Pb,  9.00
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

Titel als E-Book-erhältlich?
Fischer Taschenbuch
Inhalt
Zwei Freunde haben sich zur Sommerfrische bei einem pensionierten, etwas vertrottelten Bankdirektor und seiner mütterlich-voluminösen Frau eingemietet: eine ideale Ausgangssituation für die Neigung des schwulen Autors zu tragikomischen Szenen. »Kosmos« erzählt von der Unordnung, von der Unmöglichkeit einer Ordnung in der Welt und von den dunklen, ungewissen und bedrohlichen Strudeln, die auf den Wogen der Wirklichkeit entstehen. Gombrowicz, fasziniert vom Menschen als Bündel von Möglichkeiten, weiß, dass jeder Ausdruck die innere Wirklichkeit des Menschen zu verraten droht. Daher sein Credo: die Wirklichkeit durch Unwirklichkeit aussprechen. Gombrowicz theoretisiert nicht, auf die Welt reagiert er nicht mit Traktaten, sondern als Künstler. Witold Gombrowicz, geboren 1904 als Sohn eines polnischen Landadeligen, ist einer der bedeutendsten polnischen Schriftsteller des 20. Jahrhunderts. Er begann nach seiner Ausbildung zunächst eine Juristenlaufbahn, bevor er sich ab 1934 ganz dem Schreiben widmete. Auf einer Reise vom Ausbruch des Zweiten Weltkrieges überrascht, blieb er bis 1963 in Argentinien, wo fast alle seine Werke entstanden, die zunächst in Paris und später auch in Polen veröffentlicht wurden. Zwischen 1959 und 1970 erschienen sie erstmals in deutscher Sprache. Gombrowicz gilt als Vertreter des polnischen Existentialismus und wurde vor allem durch seine grotesken und phantastischen Erzählungen bekannt.
Sortiment
Schwul > Romane
Warenkorb   |   Mein Konto  |   Derzeit nicht angemeldet
Zum Seitenanfang