Löwenherz - die Buchhandlung in Wien. Fachbuchhandlung mit schwulem und lesbischem Sortiment.
 
 

Veranstaltung rund um LGBTIQ-Kinder- und Jugendbücher

Info-Veranstaltung am 18. Februar 2020


Über die Veranstaltung
AUSGESPROCHEN: schwule, lesbische, bi, trans & inter Lehrer*innen in Österreich »Schwul« hat als Schimpfwort auf Pausenhöfen Konjunktur. Zwar wird immer wieder angeführt, das Wort werde »einfach so« ohne besonderen Verweis auf Homosexualität verwendet; gleichwohl bleibt die Bedeutung jederzeit abrufbar. Dass die – zunächst verbale – Herabsetzung gerade zu einer Zeit unausrottbar erscheint, in der die gesellschaftliche Akzeptanz von Homosexualität unverkennbare Fortschritte gemacht hat, macht deutlich: Aufklärung allein hilft nicht gegen diese Herabsetzungen, womöglich gibt es sogar gegenläufige Zusammenhänge. Umso wichtiger ist es darum, sich mit dem Wesen der Beleidigung selbst auseinanderzusetzen und ihren elementaren Zusammenhang damit zu verstehen, was wir – mittlerweile selbstbewusst – als schwul oder lesbisch bezeichnen.

Homosexualität, Inter- und Transsexualität ist zugleich immer mehr ein Thema von Büchern für Kinder und Jugendliche. Dabei spiegeln die Neuerscheinungen nicht nur die wachsende Akzeptanz und Aufgeschlossenheit innerhalb der Gesellschaft wider – es geht oft geradezu darum, ganz neue Umgangsformen zu propagieren. Doch gerade solche zweckorientierten Bücher stellen Pädagoginnen und Pädagogen vor die Frage, wie diese Bücher einzuschätzen und einzusetzen sind, gerade wenn wir feststellen müssen, dass Aufklärung allein nicht ausreichen wird.

»Am Anfang war die Beleidigung«
Schon die provokante Kernthese Didier Eribons deutet an, dass sein soziologisch-individualpsychologischer Entwurf maßgeschneidert für das Verständnis von Beschimpfungen und Mobbing in der Schule und anderen pädagogischen Einrichtungen ist. Denn die Pointe der Darstellung Eribons ist, dass die Beleidigung nicht nur am Anfang steht, sondern nachgerade unausrottbar und sogar für unser lesbisch-schwules Selbstverständnis grundlegend ist. Darum soll im Anschluss an Eribons »Betrachtungen zur Schwulenfrage« an diesem Abend ein Raster entwickelt werden, wie mit Hilfe von Literatur – Kinder- und Jugendbüchern – ein produktiver Umgang mit den verschiedenen Formen der Herabsetzung von Schwulen, Lesben und anderen sexuellen Dissidentinnen und Dissidenten aussehen könnte.
Informationen zum Verein »Aus­ge­sprochen« gibt es hier. - Und auf Facebook.

In Kooperation mit dem Verein »ausgesprochen« präsentiert Veit Georg Schmidt (Buchhandlung Löwenherz) Neues aus unserer Kinder- und Jugendbuchabteilung
Dienstag, 18. Februar 2020, 19.30 Uhr
ORT: Buchhandlung Löwenherz, Berggasse 8, 1090 Wien
Eintritt frei

Aktuelle Veranstaltung

Aktuelle LGBTIQ-Kinder- und Jugendbücher
DI, 18. Feb. 2020, 19.30 Uhr
Informationen zur Veranstaltung

Wir bestellen gern jedes lieferbare Buch

Unabhängig von unserem Sortiment bestellen wir gern jedes lieferbare Buch, - egal ob Reiseführer, Koch- oder Sachbuch, Lektüre für Schule und Studium. Einfach online bestellen oder uns direkt kontaktieren.

Wir sind schnell

Wenn Ihr bis 12.30 Uhr bestellt, könnt Ihr Eure Bücher oder DVDs entweder am nächsten Tag ab 10.00 Uhr selbst abholen oder wir liefern per GLS.

Die meisten Titel aus dem Löwen­herz-Sortiment sind lagernd - diese können natürlich noch am gleichen Tag abge­holt oder ver­schickt werden.

Bestellhotline: 01-317 29 82

Auszeichnung 2019

Buchhandlung Löwenherz wurde mit dem Sonderpreis Meritus 2019 ausgezeichnet Der Löwenherz-Blog Der Podcast Berggasse 8 mit Lesungen aus der Buchhandlung Löwenherz Löwenherz auf Facebook - folge uns, um Veranstaltungen und Neuerscheinunge informiert zu werden
Warenkorb   |   Mein Konto  |   Derzeit nicht angemeldet
Zum Seitenanfang