Löwenherz - die Buchhandlung in Wien. Fachbuchhandlung mit schwulem und lesbischem Sortiment.
 
 

Lesung mit Wolfram Setz
»Emil Mario Vacano und Emerich Graf Stadion - ein homosexuelles Freundespaar?«


Emil Mario Vacano und Emerich Graf Stadion Ein junger Mann, der (auch) als Kunstreiterin auf­ge­treten ist und um­sattelt auf den Pegasus; ein Ver­fasser pikanter Ge­schichten, der auch kirchen­kritische Bücher schreibt: Aspekte wie diese prägen Leben und Werk des Emil Mario Vacano (1840–1892).
Wolfram Setz hat erst­mals eine bio­graph­ische Annäherung auf der Grund­lage authen­tischer Zeugnisse gewagt.
Ausgangs­punkt war, was seit den Tagen von Magnus Hirsch­feld als ausgemacht galt und gilt: Der Erzähler Emil Mario Vacano und der Lyriker Emerich Graf Stadion (1838–1901) sollen ein »homo­sexuelles Freundes­paar« gewesen sein. Was ein Foto eindeutig zu beweisen scheint, führt zu höchst unter­schiedlichen Spuren im Leben und Werk der beiden Autoren.

Über die Vacano-Bücher von Wolfram Setz

Wolfram Setz: Emil Mario Vacano Wolfram Setz: Emil Mario Vacano.
Eine biographische Skizze. Bibliothek rosa Winkel. Bd.69. D 2014, 250 S., geb., € 20.56

»Ein Fabulierer, der seine Feder bald in Champagner, bald in Herzblut tauchte.« - Günther von Freiberg, 1892 - ein junger Mann, der als »Kunstreiterin« aufgetreten ist und umsattelt auf den Pegasus, ein Verfasser pikanter Geschichten, der kirchenkritische Bücher vorlegt - unterschiedlichste Aspekte prägen Leben und Werk des zu seiner Zeit vielgelesenen, hochgelobten und vielgeschmähten Österreichers Emil Mario Vacano (1840-1892). Ausgehend von authentischen Zeugnissen, Briefen zumeist, werfen die biografischen Skizzen Schlaglichter auf einen Autor, der wie kaum ein Anderer sein Leben in Literatur verwandelt hat, die nur allzu gern als autobiografisch gelesen wurde. Ein Textanhang bietet einige Proben davon. Wolfram Setz veröffentlicht diese biografische Skizze als 69. Band der Bibliothek rosa Winkel.
Das Buch im Online-Shop kaufen.

Wolfram Setz: Emil Mario Vacano Emil Mario Vacano und Günther von Freiberg: König Phantastus.
Roman eines Unglücklichen. Bibliothek rosa Winkel. Bd.68. D 2014, 250 S., geb., € 18.50

1886 - noch im Todesjahr des bayrischen Märchenkönigs - erschien dieser homoerotische Roman um Ludwig II. von Bayern, der hier zu Perceval geworden ist. Episoden wie die um einen berühmten Komponisten oder einen damals nicht weniger berühmten Schauspieler sind leicht wiederzuerkennen. Doch das ironisch verfremdende Spiel mit der Historie schafft auch neue Gestalten und Bezüge. So lässt der König den Soldaten Fridolin in Stein hauen und zu einem Antinous werden, und während er selbst den Roman »Fridolins heimliche Ehe« liest, heiratet sein Fridolin heimlich. Ein neuer, bemerkenswerter Band aus der Bibliothek rosa Winkel - Textanhang und Nachwort stammen von Wolfram Setz - dem Herausgeber der wichtigen Reihe mit historischen schwulen Texten.
Das Buch im Online-Shop kaufen.

Über den Autor

Wolfram Setz ist ein deutscher Historiker, Herausgeber, Übersetzer und Essayist.
Setz war nach dem Studium in Köln und Tübingen und der Promotion mit einer Arbeit über Lorenzo Vallas Schrift gegen die Konstantinische Schenkung Mitarbeiter der »Monumenta Germaniae Historica« in München. Seit 2004 lebt er in Hamburg.
Seit 1991 ist Setz Herausgeber der »Bibliothek rosa Winkel« (anfangs im Verlag Rosa Winkel, seit 2001 im Männerschwarm Verlag), in der inzwischen über 60 Bände erschienen sind. Die Bibliothek rosa Winkel versammelt literarisch und historisch relevante Texte zur Emanzipationsgeschichte der Homosexuellen in Europa. Die Wiederentdeckung des schwulen Vorkämpfers Karl Heinrich Ulrichs (1825–1895) hat Setz durch mehrere Publikationen unterstützt.
Setz war Herausgeber der Buchreihe »Homosexualität und Literatur« im Verlag rosa Winkel (12 Bände, 1981–1999) und Mitherausgeber der wissenschaftlichen Zeitschrift »Forum Homosexualität und Literatur« (1987–2007). Schwulenpolitisch engagierte er sich unter anderem als Gründungsmitglied (1986) und über einige Jahre als Vorstandsmitglied im Bundesverband Homosexualität (bis zu dessen Auflösung 1997).

Wolfram Setz' Bücher im Online Shop

Donnerstag, 22. Oktober 2015, 20 Uhr
ORT: Buchhandlung Löwenherz, Berggasse 8, 1090 Wien
Eintritt frei

Eine Veranstaltung in Kooperation mit QWIEN - Zentrum für schwul/lesbische Kultur und Geschichte.

Aktuelle Veranstaltungen

Jasper Nicolaisen liest aus seinem Roman »Erwachsen«
DO, 26. Sept. 2019, 19.30 Uhr
Informationen zur Veranstaltung

Andreas Jungwirth liest aus seiner Erzählung »Wir haben keinen Kontakt mehr«
DO, 3. Okt. 2019, 19.30 Uhr
Informationen zur Veranstaltung

Alle Veranstaltungen

Wir bestellen gern jedes lieferbare Buch

Unabhängig von unserem Sortiment bestellen wir gern jedes lieferbare Buch, - egal ob Reiseführer, Koch- oder Sachbuch, Lektüre für Schule und Studium. Einfach online bestellen oder uns direkt kontaktieren.

Wir sind schnell

Wenn Ihr bis 12.30 Uhr bestellt, könnt Ihr Eure Bücher oder DVDs entweder am nächsten Tag ab 10.00 Uhr selbst abholen oder wir liefern per GLS.

Die meisten Titel aus dem Löwen­herz-Sortiment sind lagernd - diese können natürlich noch am gleichen Tag abge­holt oder ver­schickt werden.

Bestellhotline: 01-317 29 82

Der Blog der Buchhandlung Löwenherz Die Buchhandlung Löwenherz auf Facebook - folge uns :) Buchhandlung Löwenherz, die Partnerbuchhandlung von Europride 2019 in Wien
Warenkorb   |   Mein Konto  |   Derzeit nicht angemeldet
Zum Seitenanfang