Löwenherz - die Buchhandlung in Wien. Fachbuchhandlung mit schwulem und lesbischem Sortiment.
 
 

Der andere Peter Rosegger - Schwules und queeres im Werk des steirischen Dichters

Vortrag und Buchpräsentation am 6. November 2018


Man sagt, Peter Rosegger habe so viel geschrieben, dass er von jeder politischen Richtung vereinnahmt werden könnte. Das ist wohl wahr. Völlig unbekannt ist jedoch, dass es offen schwule Gedichte gibt, einen Roman mit einem schwulen Protagonisten, queere Gestalten, die sich in den Geschichten aus Roseggers Waldheimat herumtreiben.
Anlässlich des 175. Geburtstages (31. Juli 1843) eröffnet der Rosegger-Experte Hans-Peter Weingand am 6. November 2018 unglaubliche Einblicke in das Werk des »Waldbauernbuben«, die in ihrer Vielfalt staunen lassen.

Hans-Peter Weingand (Hg.): Der unbekannte Peter Rosegger Über das Buch
Das Leben und Nachleben des steirischen Schriftstellers bietet jenseits seiner mainstreamigen Stilisierung vom Waldbauernbub zum Universalgenie zahlreiche unbekannte Aspekte, die nur durch Sichtung von Dokumenten in seinem Nachlass bzw. in zahlreichen Archiven dokumentiert werden können. Der Bogen spannt sich dabei über Texte zum Thema Homosexualität, Emanzipation, Antisemitismus, Katholizismus über Schilderungen ländlicher Verhältnisse im Bereich Hygiene oder Kindererziehung bis zur selbstkritischen Lebensbilanz und Todessatire. Briefe und Zeitungsartikel offenbaren aus heutiger Sicht überraschende Wertschätzungen, penibel geführte Kassabücher dokumentieren auch den wirtschaftlichen Aufstieg Roseggers, der penibel über Straßen-Benennungen und Rosegger-Produkte Buch führt und sich über seinen Tod hinaus als Meister in der Vermarktung seines Images erweist.Zum Nachleben zählt der weitgehend unerforschte Weg seines Geburts- bzw. Sterbehauses zu offiziellen Museen, die Frage der Authentizität dieser Schauplätze und die Auseinandersetzungen um den Verbleib seines umfangreichen schriftlichen Nachlasses.
Das Buch im Online-Shop kaufen

Peter Rosegger Über den Herausgeber
Hans-Peter Weingand (* 1964) ist Historiker und einer der herausragenden Protagonisten der lesbisch-schwulen Bewegung der Steiermark und Österreichs. Als Historiker verfügt er über ein breites Spektrum: Er erforschte die Geschichte der Glaubenskirche in Sankt Johann am Tauern während der letzten 200 Jahre und die der Technischen Hochschule Graz im Dritten Reich, schrieb eine Biographie des legendären Kärntner Räubers Simon Kramer, bezog im Fernsehfilm Leidenschaft und Verrat Stellung zur Person des Alfred Redl und beteiligte sich am Ausstellungsprojekt Büro der Erinnerungen des Universalmuseums Joanneum.

Hans-Peter Weingand präsentiert »Der unbekannte Peter Rosegger«
Dienstag, 6. November 2018, 19.30 Uhr
ORT: Buchhandlung Löwenherz, Berggasse 8, 1090 Wien
Eintritt frei

In Zusammenarbeit mit QWIEN - Zentrum für schwul/lesbische Kultur und Geschichte und mit freundlicher Unterstützung der agpro - austrian gay professionals.



Aktuelle Veranstaltungen

»Carnal Remains« – Buch­premiere und Signier­stunde mit dem Foto­grafen Sam Scott Schiavo
DO, 29. Nov. 2018, 19.30 Uhr
Mehr Informationen

Wir bestellen gern jedes lieferbare Buch

Unabhängig von unserem Sortiment bestellen wir gern jedes lieferbare Buch, - egal ob Reiseführer, Koch- oder Sachbuch, Lektüre für Schule und Studium. Einfach online bestellen oder uns direkt kontaktieren.

Wir sind schnell

Wenn Ihr bis 12.30 Uhr bestellt, könnt Ihr Eure Bücher oder DVDs entweder am nächsten Tag ab 10.00 Uhr selbst abholen oder wir liefern per GLS.

Die meisten Titel aus dem Löwen­herz-Sortiment sind lagernd - diese können natürlich noch am gleichen Tag abge­holt oder ver­schickt werden.

Bestellhotline: 01-317 29 82

Der Blog der Buchhandlung Löwenherz Die Buchhandlung Löwenherz auf Facebook - folge uns :)
Warenkorb   |   Mein Konto  |   Derzeit nicht angemeldet
Zum Seitenanfang