Löwenherz - die Buchhandlung in Wien. Fachbuchhandlung mit schwulem und lesbischem Sortiment.
 
 
Petra Paterno: Lichterloh

Petra Paterno: Lichterloh

Das Wiener Schauspielhaus unter Hans Gratzer 1978 bis 2001. Ö 2013, 288 S. mit zahlreichen S/W-Fotos, Broschur,  19.95
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Edition Atelier
Inhalt
Hans Gratzer war ein Theatermann mit Leib und Seele. Sein Lebenswerk war das Schauspielhaus in der Porzellangasse im 9. Bezirk. Er machte Stücke und Stückeschreiber bekannt, die heute groß sind, die aber zu seiner Zeit im deutschsprachigen Raum noch eher Geheimtipps waren. Gratzers großer Traum war der Sprung an die Burg, der jedoch nie Wirklichkeit wurde. Dafür konnte er sich in drei Spielzeiten in »seinem« Schauspielhaus verwirklichen. Den großen kommerziellen Erfolg hatte er mit der Wiener Adaption der »Rocky Horror Picture Show« mit Erich Schleyer in der Rolle seines Lebens Dr. Frank N. Furter. »Ganz Wien war da« konnte es heißen. Aber auch Autoren wie Elfriede Jelinek, Werner Schwab, Hervé Guibert oder Martin Sherman verhalf er zu österreichischen Aufführungen ihrer Stücke. Thomas Bernhard hätte er gerne aufgeführt, doch der lehnte ab. Ein weiteres Highlight aus 23 Jahren Hans Gratzer am Schauspielhaus waren die Aufführungen von »Angels in America« von Tony Kushner. Im November 2004 nimmt Gratzer - sichtlich von seiner schweren Krankheit gezeichnet - die Standing Ovations bei der Verleihung des Nestroy-Preises entgegen - es ist sein letzter öffentlicher Auftritt. Er stirbt am 19. Jänner 2005.
Warenkorb   |   Mein Konto  |   Derzeit nicht angemeldet
Zum Seitenanfang