Löwenherz - die Buchhandlung in Wien. Fachbuchhandlung mit schwulem und lesbischem Sortiment.
 
 
Hanne Egghardt: Skandalöse Amouren im Hause Habsburg

Hanne Egghardt: Skandalöse Amouren im Hause Habsburg

Ö 2013, 224 S. mit Abb., geb.,  22.90
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Titel als E-Book-erhältlich?
Kremayr u. Scheriau
Inhalt
Die Autorin ortet in ihrem Buch unstandesgemäße Ehen und geheime Liebschaften im Hause Habsburg. Besonders relevant gleich die Geschichte von Isabella von Parma, der Schwiegertochter von Maria Theresia und Gattin des späteren Kaisers Joseph. Als Erzherzog vergötterte Joseph seine Gattin Isabella. Doch diese fühlte sich erotisch sehr viel mehr zur Schwester ihres Gemahls, zu Maria Theresias Lieblingstochter Marie Christine - genannt »Mimi« - hingezogen. Zwar gaben Joseph und Isabella nach außen das Traumpaar. Und anscheinend war Joseph der letzte am kaiserlichen Hof, der nichts von der Affäre seiner Frau zu seiner Schwester wusste. Die lesbische Affäre ist gut dokumentiert - es existieren viel sagende Liebesbriefe Isabellas an Mimi, während die entsprechende Korrespondenz Mimis an Isabella anscheinend von ihr selbst vernichtet wurde. Isabella fiel in jungen Jahren den Pocken zum Opfer, neigte in ihren letzten Jahren zu Depressionen und hatte sowohl Todesvorahnungen als auch eine gewisse Todessehnsucht.
Warenkorb   |   Mein Konto  |   Derzeit nicht angemeldet
Zum Seitenanfang