Löwenherz - die Buchhandlung in Wien. Fachbuchhandlung mit schwulem und lesbischem Sortiment.
 
 
Annette Brauerhoch (Hg.): Frauen und Film. Heft 66: Sexualität und Film

Annette Brauerhoch (Hg.): Frauen und Film. Heft 66: Sexualität und Film

D 2011, 188 S. mit Abb., Broschur,  25.70
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Titel als E-Book-erhältlich?
Stroemfeld
Inhalt
Die kritische Reflexion von Sexualität und Geschlechterverhältnissen in der feministischen Filmkritik der 1970er Jahre arbeitete auf zwei Ebenen. Zum einen vertrat sie die sexuelle Befreiung der Frau, das Recht auf ein eigenes, nicht der männlichen Willkür unterworfenes und nicht unterdrücktes, sexuelles Leben. Zum anderen wehrte sie sich gegen die überwiegend fraglos männlichen Imaginationen von weiblicher Sexualität, die in den Filmen zu sehen waren. Die Analyse dieser Filmbilder von Frauen nahm breiten Raum ein, wollte zugleich jedoch die Perspektive eröffnen, dass Filmemacherinnen ihre Imaginationen des Sexuellen, der sexuellen Lust auf die Leinwand bringen konnten. Die Frage nach der Lust der Frauen, der Zuschauerinnen, am »Männerkino« schlug einen dritten Weg ein.
Warenkorb   |   Mein Konto  |   Derzeit nicht angemeldet
Zum Seitenanfang