Löwenherz - die Buchhandlung in Wien. Fachbuchhandlung mit schwulem und lesbischem Sortiment.
 
 
Jürgen Oelkers: Eros und Herrschaft

Jürgen Oelkers: Eros und Herrschaft

Die dunklen Seiten der Reformpädagogik. D/CH 2011, 340 S., geb.,  23.59
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Titel als E-Book-erhältlich?
Beltz
Inhalt
Als die Missbrauchsfälle an der Odenwaldschule 2010 öffentlich wurden, repräsentierten sie keinen punktuellen Lapsus - und insofern das bedauerliche Versagen einzelner Personen. Vielmehr stellt sich das Problem aus der Sicht des Pädagogikprofessors Jürgen Oelkers an der Uni Zürich als ein systemischer Fehler der Reformpädagogik dar. Um dies nachzuweisen, greift der Gegner der Reformpädagogik die Entstehungsgeschichte und damit die Konstruktionsfehler dieser selbststilisierten pädagogischen Avantgarde auf. Eine in seinen Augen zweifelhafte Person wie der Gründervater Gustav Wyneken wird komplett demontiert. Politisch fusste die Reformpädagogik über die deutsche Jugend- und Wandervogelbewegung im völkisch-chauvinistischen Milieu und brachte mitunter sogar Personen rassistischen Einschlags hervor. Die Ideologie der Modernität hält Oelkers für aufgesetzt. Und so getarnt konnten von Anfang an sexuelle Übergriffe gegen Schüler Platz greifen.
Warenkorb   |   Mein Konto  |   Derzeit nicht angemeldet
Zum Seitenanfang