Löwenherz - die Buchhandlung in Wien. Fachbuchhandlung mit schwulem und lesbischem Sortiment.
 
 
Ronald M. Schernikau: Irene Binz. Befragung

Ronald M. Schernikau: Irene Binz. Befragung

D 2010, 221 S., geb.,  17.42
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

Inhalt
Ronald M. Schernikaus Mutter Ellen Schernikau stand nach dem Mauerbau vor einer existenziellen Entscheidung: sollte sie in den Westen fliehen zum Vater ihres gemeinsamen Kindes oder im Osten bleiben, in dessen kommunistischer Ausrichtung sie sich politisch beheimatet fühlte. Als sie sich für die Liebe entschied, erlebte sie die Enttäuschung ihres Lebens: der Vater ihres Sohnes hatte inzwischen heimlich eine Andere geheiratet. In der westlichen Isolation, dem ihr fremden System, versucht die Genossin, sich und ihrem Sohn die Ideale zu bewahren. Aus Ellen Schernikau macht Sohn Ronald in diesem Buch Irene Binz, das literarische Alter ego seiner Mutter - in diesem Porträt einer Frau aus dem Osten verarbeitet der Autor autobiografische Elemente und solche, die er in Gesprächen mit seiner Mutter aufgeschnappt hatte. Es reflektiert auch das verkrampfte Verhältnis der beiden deutschen Staaten während des Kalten Kriegs.
Sortiment
Schwul > Romane
Warenkorb   |   Mein Konto  |   Derzeit nicht angemeldet
Zum Seitenanfang