Löwenherz - die Buchhandlung in Wien. Fachbuchhandlung mit schwulem und lesbischem Sortiment.
 
 
Viola Roggenkamp: Erika Mann

Viola Roggenkamp: Erika Mann

D 2008, 251 S., Pb,  10.23
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

Titel als E-Book-erhältlich?
Fischer Taschenbuch
Inhalt
Erika Mann gehört zu den schillerndsten Personen, die die an Prominenz nicht gerade arme Familie Mann zu bieten hatte: Kabarettistin, Journalistin, Widerstandskämpferin, Vortragsreisende, Lektorin - in ihr vereinten sich vielseitige Talente. Sie war nicht erst in seinen späten Jahren Thomas Manns liebste Tochter. Ihre homosexuellen Neigungen kamen in der Familie offen zur Sprache. Nicht aber ihre jüdische Abstammung (Thomas Mann hatte 1905 mit Katia Pringsheim in eine reiche, deutsch-jüdische Familie eingeheiratet). Es stellt sich nun die Frage, warum dieser Aspekt - ganz im Gegensatz zum Thema Homosexualität - tot geschwiegen wurde. Viola Roggenkamp (bekannt geworden durch den lesbischen Titel »Von mir soll sie das haben?«) durchleuchtet den sonst so gut dokumentierten Mannschen Familienkosmos im Hinblick auf diese verleugnete Lücke.
Warenkorb   |   Mein Konto  |   Derzeit nicht angemeldet
Zum Seitenanfang