Löwenherz - die Buchhandlung in Wien. Fachbuchhandlung mit schwulem und lesbischem Sortiment.
 
 
Hans Davidsen-Nielsen : Carl Værnet. Der dänische SS-Arzt im KZ Buchenwald

Hans Davidsen-Nielsen : Carl Værnet. Der dänische SS-Arzt im KZ Buchenwald

Ö 2004, 327 S., Broschur,  19.90
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

Titel als E-Book-erhältlich?
Inhalt
Die Nazis ließen in ihren KZs zahlreiche medizinische Experimente durchführen, darunter auch an homosexuellen Männern, die von ihrer Homosexualität »geheilt« werden sollten. Führend bei diesen Experimenten war Carl Værnet, der im KZ Buchenwald Häftlingen eine künstliche Drüse einpflanzte, die männliche Hormone abgeben und den Organismus so zur Heterosexualität umpolen sollte. Wie viele andere Nazi-Ärzte gab sich auch Værnet als gewöhnlicher Biedermann – freilich getrieben von einem tödlichen Sendungsbewusstsein für seine pseudowissenschaftlichen Ideen. Værnet floh nach Kriegsende nach Argentinien und wurde nie für seine Verbrechen zur Verantwortung gezogen. Durch umfassende Recherchen, neues Archivmaterial und Interviews mit Værnets Kindern und einer überlebenden Versuchsperson zeichnen die Autoren auf spannende Weise eine NS-Biografie nach, die für einen der scheußlichsten Höhepunkte schwuler Verfolgungsgeschichte steht.

Mehr zu Carl Værnet im Blog homopoliticus.at von Kurt Krickler.

Warenkorb   |   Mein Konto  |   Derzeit nicht angemeldet
Zum Seitenanfang