Löwenherz - die Buchhandlung in Wien. Fachbuchhandlung mit schwulem und lesbischem Sortiment.
 
 
Ralf Jörg Raber: Beliebt bei älteren Damen und jüngeren Herrn

Ralf Jörg Raber: Beliebt bei älteren Damen und jüngeren Herrn

Paul O'Montis- Biografie eines Vortragskünstlers. D 2022, 272 S., Broschur,  22.70
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 25 Euro Bestellwert.

Titel als E-Book-erhältlich?
Metropol
Inhalt
Paul O'Montis (1894-1940) gehörte in den "Goldenen Zwanziger Jahren" zu den Stars des deutschsprachigen Pop, vor allem der Kabarett- und Kleinkunstszene. Die größten europäischen Schallplattenfirmen seiner Zeit hatten ihn unter Vertrag, seine Schlager und Chansons liefen im Radio, dort war er auch live zu hören. Er tourte durch halb Europa, verzauberte sein Publikum sowohl in Großstädten als auch in der Provinz. O'Montis war Pop-Avantgarde, gehörte zu den Ersten, die dank Mikrofontechnik den popmusikalischen Liedvortrag modernisierten und die dem Tabu Homosexualität, sexuelle Diversität und Genderthematik im kommerziellen Pop Ausdruck verliehen. Doch der sich da so zäh und fleißig über viele Jahre hochgearbeitet hatte, konnte seinen Ruhm nur kurz genießen: Es dauerte kein Jahr, bis es nach dem Machtantritt der Nazis mit seiner Karriere in Deutschland auch schon wieder zu Ende war. Paul Wendel, wie der Künstler bürgerlich hieß, war schwul. Er kam ins Gefängnis und emigrierte nach verbüßter Haft. Im Exil fand er eine innere wie äußere Freiheit, die "ansteckend" war und Homosexuelle in seine Konzerte zog. Paul O'Montis wurde im Konzentrationslager Sachsenhausen ermordet. – Der Spezialist für queere Musikgeschichte Ralf Jörg Raber hat eine beeindruckende Biografie geschrieben.
Warenkorb