Löwenherz - die Buchhandlung in Wien. Fachbuchhandlung mit schwulem und lesbischem Sortiment.
 
 
Donat Blum u. a. (Hg.): Glitter

Donat Blum u. a. (Hg.): Glitter

No. 5 - Die Gala der Literaturzeitschriften,  8.00
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

Inhalt
Mit Texten von: Maria Babusch, Zora del Buono, Julien Burri, Misheel Enkh-Amgala, –<unus erso>–, Giorgio Ferretti, Samuel Haitz, Manfred Herzer Wigglesworth, Mel Irmey, Barbara Ivušic;, Jessica Jurassica, Stephan Lohse, Nick Lüthi, Edward Mandry, Simone Meier, Rebecca Nea Alemee Meyer, Isabelle, Meyer-Thamer, Sofie Morin, Jara Nassar, Kadir Özdemir, Céline Perrin, Dragica Rajcic;-Holzner, Manon Reith, Julia Rüegger, Alina Saroda Saha, Caca Savic;, X Schneeberger, Sonja M. Schultz, Janna Steenfatt, Anaïs Stein, Anna Stern, Tom Tautorus und Norwin Tharayil <br> Der deutschsprachige Literaturbetrieb ist eine der letzten&#8198;–&#8198;gerade noch so wirkmächtigen – gesellschaftlichen Institutionen, die über Jahrhunderte gewachsen sind. Nicht wenige Verlage blicken auf eine mehr als 150 Jahre alte Tradition zurück. Und sie pressen Kunst in eine stark reglementierte Form, die sich bemerkenswerterweise zeit ihres Bestehens und trotz existentieller Bedrohung kaum verändert hat. Entsprechend hinken moralische Vorstellungen und progressives Denken des Literaturbetriebs denjenigen anderer Kunstsparten hinterher. Streaming hat die Musik- und Filmszene revolutioniert und queere Inhalte an die Oberfläche gespült. Die erzählende und lyrische Literatur im deutschsprachigen Raum geht hingegen mehr und mehr in Sendepause. <br> Gegen all das kämpfen wir mit Glitter an. Wir rücken queere Realitäten in den Mittelpunkt und machen damit Literatur wieder relevant: Als Akt der Selbstermächtigung von uns queeren Autor*innen und als Resonanzraum, in dem sich Literaturbetrieb und Gesellschaft reflektieren und die Selbstwahrnehmungen diversifizieren können. Seit sechs Jahren rufen wir, wo immer es geht, »Mehr queere Literatur!« in den Raum, und wurden dafür dieses Jahr in gewisser Weise mit dem Deutschen Buchpreis ausgezeichnet, den die Glitter-Autorin erster Stunde, Antje Rávik Strubel, ein kleines bisschen auch für uns mit gewonnen hat.
Warenkorb   |   Mein Konto  |   Derzeit nicht angemeldet
Zum Seitenanfang