Löwenherz - die Buchhandlung in Wien. Fachbuchhandlung mit schwulem und lesbischem Sortiment.
 
 
Fatima Daas: Die jüngste Tochter

Fatima Daas: Die jüngste Tochter

Dt. v. Sina de Malafosse. D 2020, 196 S., geb.,  20.60
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Titel als E-Book-erhältlich?
Claasen
Inhalt
Fatima ist eine Nachzüglerin, die letzte Tochter, die in Frankreich und nicht wie die anderen in Algerien zur Welt gekommen ist. Sie wächst mit ihren Schwestern in der berüchtigten Banlieue Clichy auf, das Pendeln mit dem Vorortezug steht sinnbildlich für ihr Pendeln zwischen Kulturen, ihre Zerrissenheit zwischen muslimischer Religion und ihrem in der Pubertät aufkommenden lesbischen Begehren. Liebe und Sexualität sind in ihrer Familie ein Tabu. In der Schule ist Fatima unangepasst, laut und voller Wissensdurst – doch ein Ausbruch gelingt ihr zunächst nicht. Sie hängt am liebsten mit den Jungs herum, gibt sich jungenhaft, zieht sich auch so an - doch heimlich himmelt sie Mädchen an. Doch dann trifft sie Nina und sie erkennt ihre lesbischen Gefühle für die Frau. – Ihre Lebensgeschichte schreibt Fatima Daas in einer Kombination aus klassischem, sprachlich kargen französischem Bekenntnisroman und orientalisch-poetischer fast religiöser Meditation. In kurzen, ein- bis zweiseitigen Abschnitten entfaltet sie je einen Gedanken, sie arbeitet mit Wiederholungen, die sie kunstreich, immer wieder neu und anders kombiniert und arrangiert und so häufig mit gleichen Worten ganz unterschiedliche Sachverhalte darstellt. Dadurch wird nicht nur ihre eigene Lebensgeschichte ungemein plastisch, die Autorin führt gleichsam eine Methode vor, wie wir selbst uns mit den einfachsten Elementen unseres Daseins erkennen können. Ein Buch, das man nicht nur wegen seiner sprachlichen Schönheit mehrmals lesen mag.

Veit empfiehlt (Sommer-Katalog 2021)
Sortiment
Warenkorb   |   Mein Konto  |   Derzeit nicht angemeldet
Zum Seitenanfang