Löwenherz - die Buchhandlung in Wien. Fachbuchhandlung mit schwulem und lesbischem Sortiment.
 
 
Max Goldt: Ä

Max Goldt: Ä

D 2004 (Neuaufl.), 221 S., Pb,  9.15
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Titel als E-Book-erhältlich?
Inhalt
»Ä« ist bereits der dritte Band mit Max Goldts sagenhaft orginellen Kolumnen aus dem Satiremagazin Titanic. Der 1958 geborene, in Berlin lebende Autor ist allerspätestens durch »Die Radiotrinkerin« zur Kultfigur innerhalb der deutschsprachigen Literaturszene geworden, und liest man die Texte aus »Ä«, begreift man auch wieso. Goldt ist sprachlich ganz nah am Puls der Zeit, seine Texte entwickeln sich mehr als schräg. Was Max Goldts Wahrnehmung schärft, ist ein besonderer Sinn fürs Inkongruente. Ihm entgehen weder »plattdeutsch gesungene Weihnachtslieder im Dixieland-Sound« noch die billigen Heringskonserven namens »Senatorenhappen«, und er weiß auch, dass eine »Klodeckelbespannung aus altrosa oder türkisem Frottee mit passender Badezimmermatte und Klofußumpuschelung« weder humanistische Bildung noch Adel erahnen lässt. Sein besonderes Augenmerk gilt den Kulturschickimickis, für die, nachdem Schmuck, Autos und selbst die Toskana als solche passé sind, der Balsamessig das Statussymbol schlechthin geworden ist – und die nur deshalb beim »Edel-Bio-Türken« dem Autor die letzte Flasche guter Milch wegschnappen, weil sie glauben, mit der Anbiederung »Grüss dich, Mehmet« ein »Signal gegen den Hass« zu setzen. Max Goldt ist ein intellektueller Dandy, ein entspannter Einzelgänger.
Sortiment
Themen
Satire
Warenkorb   |   Mein Konto  |   Derzeit nicht angemeldet
Zum Seitenanfang