Löwenherz - die Buchhandlung in Wien. Fachbuchhandlung mit schwulem und lesbischem Sortiment.
 
 
Dorit David: Die Dritte

Dorit David: Die Dritte

D 2016, 240 S., Broschur,  15.32
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Querverlag
Inhalt
Zwei Frauen, Leni und Esra, begegnen sich und es entwickelt sich aus Freundschaft eine Beziehung. Doch es ist keine gewöhnliche Liebesbeziehung, denn neben der Anziehung, der zärtlichen Zuneigung und den erotischen Nächten gibt es etwas, was beide Frauen an der jeweils anderen fasziniert, ja zu einer fast magisch-anziehenden Sehnsucht führt. Beide sehen, freilich auf ganz unterschiedliche Weise, in der jeweils anderen Ähnlichkeiten zu einer anderen Frau, die sie beide kannten. Zunächst sind diese Reminiszenzen vage und es dauert einige Zeit bis sich beide über die merkwürdige Konstellation im Klaren sind. Denn beide, Leni wie Esra, kannten nicht nur Ruth, beide waren auch einmal heftig in diese dritte Frau verliebt. – Dorit Davids drittes Buch knüpft an ihre beiden ersten insofern an, als auch diesmal ein Familiengeheimnis der Hintergrund einer lesbischen Liebesgeschichte ist. In einer sehr ruhigen und unaufgeregten Erzählung lässt Dorit David die Geschichte sich entwickeln, sie bedient sich dabei der wechselnden Ich-Perspektive von Leni und Esra. Sehr kunstvoll werden so immer wieder auch die gleichen Vorgänge ganz unterschiedlich erzählt, was den Roman zu einem ganz besonderen Lesegenuss macht – wer beim Lesen schwelgen mag, ist bei diesem Roman genau richtig aufgehoben. Als Esra und Leni klar geworden ist, dass Ruth in ihrer beider Leben eine wichtige Rolle gespielt hat und dass die Verbindung in dem kleinen Ort in Ostdeutschland zu suchen ist, in dem beide ihre frühe Kindheit verbrachten, machen sie sich an einem verlängerten Wochenende auf, um herauszufinden, was es mit dieser Frau und ihrem merkwürdigen Auftauchen und Verschwinden auf sich hatte. Und wie es mit Familiengeheimnissen oft ist, stellt sich die Wahrheit, die sie erfahren sollen, ganz anders dar, als beide Frauen es für möglich hielten. Doch auch hier zeigt sich wieder die schriftstellerische Begabung von Autorin Dorit David: Auch wenn es immer wieder zu unerwarteten Wendungen kommt, bleibt ihr Erzählton ruhig, sie lässt sich weiter Zeit und schafft es dabei, die Spannung aufrecht zu erhalten. Der Roman bekommt hierdurch etwas von einer Seelenerforschung – die Handlung in wechselnder Perspektive wahrgenommen wird zum Hintergrund unterschiedlicher Erfahrungen, die wiederum eine lesbische Liebesbeziehung beschreiben. Kunstvoll, intelligent und spannend – ein besonderer Roman für intensive Lesestunden.
Veit empfiehlt (Winter 2016/17)
Dieser Querverlag-Titel ist auch erhältlich als:
Taschenbuch, € 15.32
E-Book (epub), € 9.99
Warenkorb   |   Mein Konto  |   Derzeit nicht angemeldet
Zum Seitenanfang