Löwenherz - die Buchhandlung in Wien. Fachbuchhandlung mit schwulem und lesbischem Sortiment.
 
 
Harry Graf Kessler: Tagebücher 1918 bis 1937

Harry Graf Kessler: Tagebücher 1918 bis 1937

D 2015, 854 S., Pb,  23.64
Kostenloser Versand ab 25 Euro Bestellwert.
Titel als E-Book-erhältlich?
Insel
Inhalt
Es war ein unruhiges Leben, das der kosmopolitische, schwule Graf Kessler zu führen pflegte, vornehmlich in Berlin und Weimar. Der Diplomat, Schriftsteller und Mäzen war ungewöhnlich vielseitig gebildet, ein erfahrener Chronist seiner Zeit. Er entwarf mit Hofmannsthal das Libretto zur »Josephslegende« von Richard Strauss, druckte eine vorbildliche Vergil-Ausgabe, schrieb die Biografie des Politikers Walther Rathenau und war als Präsident der Friedensgesellschaft um Verständigung der Völker bemüht. Als die Nazis in Deutschland zur Macht kamen, hielt er sich gerade in Paris auf. Er kehrte nicht nach Deutschland zurück und starb zurückgezogen 1937 in Südfrankreich. Seine Tagebücher schrieb er immer frisch unter dem Eindruck der Ereignisse nieder. Sie vermitteln ein ungewöhnliches Bild der 1920er Jahre, wie es sonst nirgends zu finden ist.
Warenkorb