Löwenherz - die Buchhandlung in Wien. Fachbuchhandlung mit schwulem und lesbischem Sortiment.
 
 
Susan Sontag: The Doors und Dostojewski

Susan Sontag: The Doors und Dostojewski

Das Rolling-Stone-Interview mit Jonathan Cott. Dt. v. Georg Deggerich. D 2014, 157 S., geb.,  18.50
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Hoffmann und Campe
Inhalt
»Die meisten meiner Gedanken entwickle ich im Gespräch«, sagte Susan Sontag gegenüber dem Journalisten Jonathan Cott. Dieses zwölfstündige Interview, das in Sontags Pariser Wohnung begann und dann in ihrem Loft in New York fortgesetzt wurde, ist zu einer spannenden Begegnung mit einer intellektuellen Ikone des 20. Jahrhunderts geworden. Das gesamte Interview liegt nun erstmals komplett auf deutsch vor. 1978 treffen sich Susan Sontag und Jonathan Cott zum Interview. Entstanden ist ein vielseitiges Gespräch, das Susan Sontag als Denkerin zeigt, vor der kaum ein Thema sicher war. Feminismus, Fotografie, Ästhetik, Ideologie, Sexualität und Friedrich Nietzsche. Sie scherte sich keinen Deut um die Trennung von Hoch- und Popkultur. »Rock 'n' Roll hat mein Leben verändert«, gestand sie in dem Interview sogar. Auch in ihr Privatleben (das durchaus das einer Lesbe war) gewährt sie Einblick und erzählt von ihrer Krebserkrankung, die sie zu einer ihrer wichtigsten Publikationen (»Krankheit als Metapher«) veranlasste.
Warenkorb   |   Mein Konto  |   Derzeit nicht angemeldet
Zum Seitenanfang