Löwenherz - die Buchhandlung in Wien. Fachbuchhandlung mit schwulem und lesbischem Sortiment.
 
 
Volkmar Sigusch: Sexualitäten

Volkmar Sigusch: Sexualitäten

Eine kritische Theorie in 99 Fragmenten. D 2013, 626 S., geb.,  41.02
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Campus
Inhalt
Vor über 100 Jahren veröffentlichte Sigmund Freud seine Sexualtheorie. So innovativ sie auch war, es hat sich seitdem viel getan. Dies trifft auf das Denken und auf das Arbeiten zu. Aber auch die gesamte Sexualität ist Änderungen unterworfen: vor allem Medien und Kommerz führen zu einer zunehmenden Banalisierung der Sexualität. Demzufolge hat auch Sexualwissenschaftler Sigusch eine eigene Sexualtheorie entwickelt. Sie berücksichtigt die Neosexualitäten unserer Zeit wie Internet- oder Asexualität, umfasst auch Neogeschlechter wie Trans-, Inter- und Agender sowie Neoallianzen wie Polyamorie und Objektophilie. Die quasi »alten« Formen wie Hetero-, Homo- und Bisexualität werden darin ebenso beleuchtet wie die Schattenseiten des Sexuellen (z.B. Missbrauch oder sexuelle Gewalt).
Warenkorb   |   Mein Konto  |   Derzeit nicht angemeldet
Zum Seitenanfang