Löwenherz - die Buchhandlung in Wien. Fachbuchhandlung mit schwulem und lesbischem Sortiment.
 
 

Thema: »Eulenburg-Affäre«



Manfred Herzer (Hg.): Capri 51

Manfred Herzer (Hg.): Capri 51

Zeitschrift für schwule Geschichte. Nr. 51. D 2017, 236 S., Broschur, € 15.50
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.  - Capri 51
Manfred Herzer befasst sich mit der »Die Innenwelt der Außenwelt der Innenwelt« und steuert einen Beitrag über Ibn Falita bei »Anleitung des Einsichtigen hinsichtlich des Umgangs mit der geliebten Person«. Den Kapiteln 9 - 11 dieses Buches widmet sich ein weiterer Autor. Arno Schmitt befragt die für Araber und Nordafrikaner typische Selbstauffassung, zwar Sex mit Männern zu haben, ohne sich ... Weiterlesen

Christina Templin: Medialer Schmutz

Christina Templin: Medialer Schmutz

Eine Skandalgeschichte des Nackten und Sexuellen im Deutschen Kaiserreich 1890-1914. D 2016, 370 S., Broschur, € 41.11
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
transcript
Um 1900 häuften sich im Deutschen Kaiserreich Skandale um die Darstellung von Nacktheit und Sex in unterschiedlichen Medien. Die medialen Ordnungen des Darstellbaren und die medial transportierten sexualmoralischen Normen wurden zunehmend zu einem - auch verstärkt öffentlich verhandelten - Problem. Christina Templin analysiert erstmals systematisch diese in breiter Medienöffentlichkeit verlaufenden Skandale mit Blick auf die medialen Grenzziehungsprozesse, die in ihnen ... Weiterlesen

Norman Domeier: Der Eulenburg-Skandal

Norman Domeier: Der Eulenburg-Skandal

Eine politische Kulturgeschichte des Kaiserreichs. D 2010, 433 S. mit zahlreichen Abb., Broschur, € 30.74
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
1906 erschütterte der Skandal um Fürst Eulenburg das Wilhelminische Kaiserreich. Die Erschütterungen konnten deshalb so verheerend ausfallen, weil Fürst Eulenburg an zentraler Stelle der Macht stand: er zählte nicht nur zu den wichtigsten Beratern Kaiser Wilhelms II., sondern war auch mit ihm persönlich befreundet. Anhand zahlreicher Quellen, darunter rund 5000 Presseartikel, geht der Autor dem Skandal nach und gewährt einen ... Weiterlesen

Peter Winzen: Das Ende der Kaiserherrlichkeit

Peter Winzen: Das Ende der Kaiserherrlichkeit

Die Skandalprozesse um die homosexuellen Berater Wilhelms II. 1907-1909. D/Ö 2010, 366 S. mit Abb., geb., € 41.02
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
1907 - 1909 erschütterte der sog. Eulenburg-Skandal das deutsche Kaiserreich. Der politische Publizist Maximilian Harden deckte dabei auf, dass zwei der engsten Berater des deutschen Kaisers Wilhelm II. - Kuno Moltke und Philipp Eulenburg - zu einem schwulen Kreis auf höchster Ebene gehörten - Homosexualität war nach dem damaligen §175 mit hohen Gefängnisstrafen belegt. Ausgehend von dieser Enthüllung entspannen sich ... Weiterlesen

Claudia Bruns: Politik des Eros

Claudia Bruns: Politik des Eros

D 2009, 546 S., Broschur, € 46.16
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Um 1900 boomte in verschiedenen Wissenschaftsfeldern das Thema des Männerbunds. Medizin, Ethnologie, Psychoanalyse und Jugendkultur begannen es ausgiebig und kontrovers zu diskutieren. Selbst im Kreis um den deutschen Kaiser Wilhelm II. wurde die Frage virulent, ob homoerotische Bindungen unter Männern nun staatstragend oder gar staatsgefährdend seien - eine ungeklärte Frage, die schließlich in die Verheerungen des Eulenburg-Skandals mündete. Durchaus mit ... Weiterlesen

Susanne zur Nieden (Hg.): Homosexualität und Staatsräson

Susanne zur Nieden (Hg.): Homosexualität und Staatsräson

D 2005, 308 S., broschur, € 25.60
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Zwischen 1906 und 1908 wurde der kaiserliche Hof in Berlin durch den Eulenburg-Prozess erschüttert. Hohe Militärs, die Kaiser Wilhelm II. als Berater umgaben, wurden der Homosexualität angeklagt. Die Presse setzte die Mär einer homosexuellen Verschwörung in die Welt, wonach Homosexuellen ganz grundsätzlich unterstellt wurde, sie hätten ein Interesse daran, die männliche Ordnung des Staates zu untergraben und die Herrschaft mit ... Weiterlesen

James Steakley: Die Freunde des Kaisers

James Steakley: Die Freunde des Kaisers

D 2004, 191 S., geb., € 20.56
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Männerschwarm - Bibliothek rosa Winkel 37
1907 bis 1909 erschütterte die sog. Eulenburg-Affäre das wilhelminische Deutschland. Im Zentrum des »Skandals« standen Homosexualitätsvorwürfe gegen engste Vertraute des deutschen Kaisers Wilhelm II., insbesondere gegen Philipp Fürst zu Eulenburg. Bei der Eulenburg-Affäre gibt es deutliche Parallelen zu den Reaktionen auf Oscar Wildes Prozess im Jahrzehnt davor. Karikaturisten stürzten sich auf die politische Sensation und den erotisch-anrüchigen Aspekt der Affäre. ... Weiterlesen

Peter Jungblut: Famose Kerle

Peter Jungblut: Famose Kerle

D 2003, 307 S., geb., € 20.46
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Die Eulenburg-Affaire erschütterte Deutschland in den letzten 10 Jahren vor dem ersten Weltkrieg. Philipp Eulenburg wurde bezichtigt, homosexuell veranlagt zu sein. Wohlgemerkt - es ging nicht um strafbaren Sex, sondern ausschließlich um die erotische Neigung. Da diese nicht strafbar war, wurden umständliche Zivilprozesse wegen übler Nachrede geführt, bizarre Prozessverläufe waren die Folge. Weil Eulenburg engster Vertrauter des Kaisers war, wurde ... Weiterlesen

Warenkorb   |   Mein Konto  |   Derzeit nicht angemeldet
Zum Seitenanfang