Löwenherz - die Buchhandlung in Wien. Fachbuchhandlung mit schwulem und lesbischem Sortiment.
 
 

Thema: »Deutschland«

Deutschland
Deutschland ist einerseits eines der Länder, die Homosexualität über Jahrhunderte bis in die jüngere Vergangenheit brutal verfolgte ? noch in den 80er Jahren konnte die so genannte Kießling-Affäre nur durch eine gesamtgesellschaftlich anzunehmende Ächtung von Schwulen so funktionieren, wie sie ihren Lauf nahm. Andererseits hat sich in Deutschland nicht nur eine besonders breit gefächerte lesbische und schwule Szene entwickelt, es gibt sogar die These des Historikers Robert Beachy, dass das spezifische Bewusstsein einer homosexuellen Identität in Berlin und damit in Deutschland seine gesellschaftsprägende Kraft entfaltete. Dementsprechend vielfältig ist auch die literarische und filmische Tradition aus und über Deutschland.

Mehr zu Homosexualität in Deutschland auf Wikipedia

Unsere besondere Empfehlung zum Thema

Michael Roes: Zeithain
Michael Roes: Zeithain
D 2017, 808 S., geb., € 28.78
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Schöffling

Die Geschichte von Liebe und Treue des Hans von Katte und Kronprinz Friedrich erschütterte Europa. »Zeithain« ist eine Reise zu einer der dramatischsten Episoden schwuler Geschichte, ein großer Roman, der niemanden unberührt lassen kann.
Titel kaufen / mehr zum Inhalt


Seiten zu diesem Thema: 1 2 3 4 5 weiter >
Joanna Ostrowska / Beate Kosmala: Jene

Joanna Ostrowska / Beate Kosmala: Jene

Homosexuelle während des Zweiten Weltkriegs. D 2023, 368 S., geb., € 26.80
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Metropol
Jene, das sind die Anderen, die Homosexuellen, deren Anerkennung als Verfolgte des Nazi-Regimes überall in Europa lange auf sich warten ließ. In den polnischen Gedenkstätten für die deutschen NS-Konzentrationslager werden sie meist verschwiegen. Bis heute herrscht ein stereotypes Bild der Häftlingsgruppe: Es habe sich um relativ wenige Gefangene gehandelt, die überdies meist deutscher Nationalität gewesen seien. In der Nachkriegszeit galten ... Weiterlesen

Wolfgang Ehmer: Wullenwever

Wolfgang Ehmer: Wullenwever

D 2023, 470 S., Broschur, € 15.40
Kostenloser Versand ab 25 Euro Bestellwert.
Tredition
Wullenwever, Homosexueller und Hedonist, ist Geschäftsführer in einem Cabaret in Hamburg der 1930er Jahre. Dort erlebt er die Machtübernahme der Nazis. Die Hoffnung, dass nach dem Nazi-Terror in der jungen Bundesrepublik der Schrecken der Verfolgungen aufhört, entpuppt sich als Chimäre. Die Homosexuellen-Verfolgungs-Paragraphen StGB 175 und 175a werden aus der Nazi- Rechtsprechung buchstabengetreu ins Strafgesetzbuch der BRD übernommen. Neues Buch des ... Weiterlesen

Teresa Tammer: »Warme Brüder« im Kalten Krieg

Teresa Tammer: »Warme Brüder« im Kalten Krieg

Die DDR-Schwulenbewegung und das geteilte Deutschland in den 1970er und 1980er Jahren. D 2023, 304 S., Broschur, € 51.40
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
de Gruyter
Die Schwulenbewegung in der DDR der 1970er und 1980er Jahre war in Ursprung und Entwicklung immer ostdeutsch und deutsch-deutsch zugleich. Teresa Tammer beschreibt die Bedeutung der Teilung Deutschlands insbesondere für den Schwulenaktivismus in der DDR, aber auch in West-Berlin und der Bundesrepublik seit Anfang der 1970er Jahre. Sie analysiert eingehend die Selbstbehauptungsstrategien der Ostdeutschen, zu denen Selbstdarstellungen, Aneignungen, Positionierungen und ... Weiterlesen

Benno Gammerl: Queer

Benno Gammerl: Queer

Eine deutsche Geschichte vom Kaiserreich bis heute. D 2023, 240 S., geb., € 24.70
Kostenloser Versand ab 25 Euro Bestellwert.
Hanser
Deutschlands queere Geschichte ist lange vernachlässigt worden. Und so scheint queeres Leben erst in den letzten Jahrzehnten zum Thema geworden zu sein - dabei kämpften Homosexuellenbewegungen bereits im Kaiserreich gegen Ausgrenzung und Diskriminierung. Wie lässt sich die Geschichte gleichgeschlechtlich liebender und gender-nonkonformer Menschen erzählen? Wie stellt sich deutsche Geschichte aus queerer Perspektive dar? Und was ist dran an der Vorstellung ... Weiterlesen

Dana-Livia Cohen / Wolfgang Knapp / Christian Könn: Queer im Leben!

Dana-Livia Cohen / Wolfgang Knapp / Christian Könn: Queer im Leben!

Geschlechtliche und sexuelle Vielfalt in Geschichte und Gegenwart. D 2022, 344 S., geb., € 30.70
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Verlag Regionalkultur
Dieses Buch berichtet von queerer Emanzipation, aber auch von Ausgrenzung, Diskriminierung und Verfolgung. Über viele Jahrhunderte waren Menschen, die heute als schwul, lesbisch, bi, Transgender, intergeschlechtlich oder queer bezeichnet werden, der Stigmatisierung und Verfolgung ausgesetzt. Davon betroffen waren auch viele Menschen aus der Rhein-Neckar-Region. Gegen Ende des 19. Jahrhunderts setzten sich einige von ihnen öffentlich für Anerkennung und Gleichberechtigung ein ... Weiterlesen

Samuel Clowes Huneke: States of Liberation

Samuel Clowes Huneke: States of Liberation

Gay Men between Dictatorship and Democracy in Cold War Germany. UK 2022, 380 pp., brochure, € 49.95
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
University of Toronto Press
States of Liberation traces the paths of gay men in East and West Germany from the violent aftermath of the Second World War to the thundering nightclubs of present-day Berlin. Following a captivating cast of characters, from gay spies and Nazi scientists to queer politicians and secret police bureaucrats, States of Liberation tells the remarkable story of how the two ... Weiterlesen

Sebastian Kuboth (Hg.): Ein Jahr im Leben des Felix von Müller

Sebastian Kuboth (Hg.): Ein Jahr im Leben des Felix von Müller

D 2022, 244 S., geb., € 35.90
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Verlag geschriebene Geschichte
Felix ist 20 Jahre alt, Student in Heidelberg und hat sich in seinen Kommilitonen Max verliebt. Wir schreiben das Jahr 1877: Homosexualität ist gesellschaftlich geächtet und sexuelle Handlungen unter Männern sind unter Strafe gestellt. Das hält Felix nicht davon ab, im trinkfesten und von Männlichkeit dominierten Studentenmilieu seine schwule Liebe auszuleben. Felix findet großen Gefallen daran, Frauenkleider zu tragen und ... Weiterlesen

Klaus Müller / Chriz M. Klapeer u.a. (Hg.): In Bewegung kommen

Klaus Müller / Chriz M. Klapeer u.a. (Hg.): In Bewegung kommen

50 Jahre queere Geschichte(n) in Göttingen. D 2022, 250 S. mit zahlreichen z.T. farb. Abb., Broschur, € 20.60
Kostenloser Versand ab 25 Euro Bestellwert.
Wallstein
Queere Geschichte ist nicht nur eine Geschichte von Metropolen: Der vorliegende Band dokumentiert queere Bewegungsgeschichte(n), Aktivismus und vielfältige Formen der Selbstorganisation von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Transgenderpersonen und intergeschlechtlichen Menschen in Göttingen. Was mit der Gründung einer ersten Schwulengruppe 1972 begann, hat fünf Jahrzehnte später zahlreiche gesellschaftspolitische Veränderungen begleitet und (lokale) Geschichte mitgeprägt. Liberalisierung und Anerkennung, aber auch der Rückzug ins ... Weiterlesen

Marcel Jouhandeau: Die geheime Reise

Marcel Jouhandeau: Die geheime Reise

Dt. v. Oliver Lubrich. Ö 2022, 256 S. mit Abb., geb., € 24.00
Kostenloser Versand ab 25 Euro Bestellwert.
Das vergessene Buch
»Die geheime Reise« ist die Geschichte einer verbotenen Liebe, die zu unbestimmter Zeit an einem unbekannten Ort zu spielen scheint. Aber der poetische Roman von Marcel Jouhandeau ist auch eine Kriminalerzählung. Denn er enthält versteckte Indizien, die den Erzähler verraten und den historischen Zusammenhang sichtbar machen: Im Herbst 1941 nimmt ein französischer Schriftsteller an einer Rundreise durch Nazi-Deutschland teil, die ... Weiterlesen

Barbara Wallbraun (R): Uferfrauen

Barbara Wallbraun (R): Uferfrauen

D 2019, dt. OF, engl. UT, 115 Min., € 17.99
Kostenloser Versand ab 25 Euro Bestellwert.
Salzgeber - gay classics (lesbian)
Uferfrauen begleitet sechs Protagonistinnen, die in Groß- und Kleinstädten in Nord und Süd der ehemals sozialistischen Republik lebten und jede Menge zu erzählen haben: Christiane aus Berlin, Carola aus Dresden, Pat aus Mecklenburg-Vorpommern sowie Elke und Langzeit-Paar Sabine und Gisela aus Sachsen-Anhalt. Die Frauen lassen das Publikum an ihrem damaligen Lebensalltag teilhaben, an ihrem Kampf um Selbstbestimmung, der ersten Liebe, ... Weiterlesen
Trailer auf Youtube ansehen

Barbara Martina Strebel: Jederstadt

Barbara Martina Strebel: Jederstadt

D 2022, 360 S., Broschur, € 20.60
Kostenloser Versand ab 25 Euro Bestellwert.
Ulrike Helmer
1943: Die junge Reporterin Luise Littke erhält ihren ersten großen Auftrag. Sie soll über einen »Helden der Bewegung« berichten: SA-Sturmführer Fritz Freundlich, den die Bolschewisten heimtückisch ermordeten. In Freundlichs niederschlesischem Heimatort Jederstadt lernt sie auch die geheimnisvolle Deutschrussin Irina Stolz kennen, die eine große Anziehungskraft auf sie ausübt. Bald stellt Luise fest, dass der Mord an Freundlich sich vollkommen anders ... Weiterlesen

Sophia Mott: Ihr Tänzer war der Tod

Sophia Mott: Ihr Tänzer war der Tod

D 2022, 240 S., geb., € 24.70
Kostenloser Versand ab 25 Euro Bestellwert.
Osburg
Walther Rathenau war vielleicht verkannt, bestimmt gehasst, oft schwärmerisch verehrt. Wirkliche Freunde hatte er keine. Mit seiner Mutter spielte er jeden Tag nach dem Mittagessen eine Stunde vierhändig Klavier. Er kaufte sich ein Schloss in Freienwalde und baute sich eine Villa im Grunewald. Er sagte, dass er einfach lebe und keine Bedürfnisse habe. Er hatte wenigstens 80 Aufsichtsratsposten. Das wurde ... Weiterlesen

Stephan Abarbanell: 10 Uhr 50, Grunewald

Stephan Abarbanell: 10 Uhr 50, Grunewald

D 2022, 200 S., geb., € 22.70
Kostenloser Versand ab 25 Euro Bestellwert.
Blessing
Es ist ein kühler, bewölkter Junitag, als Walther Rathenau, seit wenigen Monaten der Außenminister der Weimarer Republik, in einen offenen Wagen steigt, um ins Ministerium zu fahren. Erst seit Kurzem ist er von der Konferenz in Rapallo zurück, durch die die Zukunft Deutschlands mit den Alliierten des Ersten Weltkriegs vertraglich geregelt werden sollte. Sein eher hilfloser Schulterschluss mit der Sowjetunion ... Weiterlesen

Sebastian Haus-Rybicki: Eine Seuche regieren

Sebastian Haus-Rybicki: Eine Seuche regieren

AIDS-Prävention in der Bundesrepublik 1981 - 1995. D 2021, 414 S. mit Abb., Broschur, € 50.40
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
transcript
In der Bundesrepublik Deutschland gehörte die Krankheit AIDS zu den großen Herausforderungen der 1980er Jahre. In einer Zeit, in der Infektionskrankheiten bereits als besiegt galten, entfaltete sich um das HIV-Virus ein politisch bedrohlicher Seuchendiskurs. Schwule Männer und Heroinabhängige, die Hauptbetroffenen der Epidemie, wurden phasenweise als »gefährliche Andere« stigmatisiert und tendenziell ausgegrenzt. Sebastian Haus-Rybicki ordnet AIDS in den Kontext der Politik-, ... Weiterlesen

Matthias Lehmann: Parallel

Matthias Lehmann: Parallel

D 2021, 464 S., geb., € 29.90
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Reprodukt
Karl Klings erzählt von gescheiterten Ehen, zerrütteten familiären Beziehungen - und vor allem von seiner Liebe zu Männern. Von den letzten Kriegsjahren an bis in die 1980er-Jahre hinein folgt »Parallel« Karls Bemühen, bürgerlichen Normen zu genügen, um im Verborgenen schwul leben zu können. Dabei setzt sich nicht allein das Porträt eines zwischen Anpassung und Aufbegehren zerrissenen Lebens zusammen, die graphic ... Weiterlesen

Klaus Storkmann: Tabu und Toleranz

Klaus Storkmann: Tabu und Toleranz

Der Umgang mit Homosexualität in der Bundeswehr 1955 bis 2000. D 2021, 476 S., geb., € 41.10
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
de Gruyter
Homosexuelle Männer wurden bis 1979 konsequent aus der Bundeswehr ausgemustert. Nun begründete Homosexualität zwar allein keine Untauglichkeit mehr, doch für homosexuelle Soldaten galt: Wehrpflicht ja, Karriere nein. Die gleichgeschlechtliche Orientierung machte den Aufstieg zum Offizier zumeist unmöglich. Und sie wurde als Sicherheitsrisiko eingestuft. Erst im Jahr 2000 änderte das Bundesministerium der Verteidigung seinen Kurs. Klaus Storkmann untersucht anhand von Interviews, ... Weiterlesen

Benno Gammerl: Anders fühlen

Benno Gammerl: Anders fühlen

Schwules und lesbisches Leben in der Bundesrepublik - eine Emanzipationsgeschichte. D 2021, 416 S., geb., € 25.70
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Hanser
Stigmatisierung, Emanzipation, Normalisierung - Die erste Bilanz von schwulem und lesbischem Leben in Deutschland: Von heimlichen Begegnungen bis zum Christopher Street Day, vom §175 bis zur Ehe für alle - die Wege schwulen und lesbischen Lebens in Deutschland waren steinig, und sie sind bis heute weniger geradlinig, als unsere Vorstellung von Liberalisierung vermuten lässt. Benno Gammerl legt die erste umfassende ... Weiterlesen

Javier Samper Vendrell: The Seduction of Youth

Javier Samper Vendrell: The Seduction of Youth

Print Culture and Homosexual Rights in the Weimar Republic. USA 2020, 280 pp., brochure, € 59.95
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
University of Toronto Press
A simple man from the provinces, Friedrich Radszuweit merged popular culture, consumerism, and politics as the leader of the League for Human Rights, Germany's first mass homosexual organization. The Seduction of Youth is the first study to focus on the League and its leader, using his position at the centre of the Weimar-era gay rights movement to tease out the ... Weiterlesen

Seiten zu diesem Thema: 1 2 3 4 5 weiter >
Warenkorb   |   Mein Konto  |   Derzeit nicht angemeldet
Zum Seitenanfang