Löwenherz - die Buchhandlung in Wien. Fachbuchhandlung mit schwulem und lesbischem Sortiment.
 
 

Thema: »Claire Waldoff«

Claire Waldoff, geboren als Clara Wortmann
(* 21. Oktober 1884; † 22. Januar 1957) war eine lesbische deutsche Interpretin der Kleinkunst in verschiedenen Genres. Sie selbst verstand sich als «Volkssängerin«.
1917 lernte Claire Waldoff in Berlin Olga von Roeder (1886–1963) kennen. Die beiden waren nicht nur ein Mittelpunkt des lesbischen Nachtlebens im Berlin der 1920er-Jahre, sondern sie führten auch einen kulturell-politischen Salon zum Gedankenaustausch unter Lesben. Bis zu ihrem Tod waren beide einander Lebensgefährtinnen.

Mehr zu Claire Waldoff in der Wikipedia.



Sylvia Roth: Claire Waldoff - Ein Kerl wie Samt und Seide

Sylvia Roth: Claire Waldoff - Ein Kerl wie Samt und Seide

Romanbiografie. D 2017, 288 S., Broschur, € 15.40
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Herder
Aus einer kinderreichen Familie stammend, wollte die gebürtige Gelsenkirchenerin eigentlich Ärztin werden. Doch dafür reichte das Geld nicht, und so entdeckte sie die Bühne für sich. Mit ihrer Lebensliebe Olly von Roeder wurde sie zum Mittelpunkt der lesbischen Szene in Berlin. Sie stand mit der noch unbekannten Marlene Dietrich auf der Bühne. Generationen sangen ihre Lieder. Keine traf den Ton ... Weiterlesen

Evelin Förster: Die Frau im Dunkeln

Evelin Förster: Die Frau im Dunkeln

D 2014, 416 S., geb., € 35.93
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
An der steilen Entwicklung des Berliner Kabaretts hatten Frauen mit ihren künstlerischen Arbeiten in all ihren Facetten einen gewichtigen Anteil. Evelin Förster stellt Komponistinnen und Textautorinnen vor, die im Genre Chanson, der Unterhaltungskunst und des Films gearbeitet haben und teilweise selbst auf den Bühnen der Berliner Kabaretts und Variétés standen. Neben bekannten Namen wie Claire Waldoff, Mascha Kaléko und Erika ... Weiterlesen

Claire Waldoff: Weeste noch ...!

Claire Waldoff: Weeste noch ...!

Aus meinen Erinnerungen. D 2013, 191 S. mit zahlreichen Abb., geb., € 18.50
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Steidl
Heute würde man sie als Trendsetter bezeichnen. Zu ihrer Zeit war sie ein Kuriosum, dass die Zensur auf den Plan rief: Claire Waldoff. Heute – da eine Conchita Wurst durch ein ganz anderes, viel expliziteres Spiel mit den Geschlechtergrenzen für Furore sorgt – erscheint einem das, mit dem Claire Waldoff Staub aufwirbelte, geradezu harmlos. Im Prinzip ging es aber um ... Weiterlesen
(Jürgen empfiehlt - Sommer 2014)

Claire Waldoff: Weeste noch ...!

Claire Waldoff: Weeste noch ...!

Aus meinen Erinnerungen. D 2013, 191 S. mit zahlreichen Abb., geb., € 18.50
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Steidl
Mit der ihr typischen Berliner Schnauze erzählt Claire Waldoff vom Auf und Ab in ihrem bewegten Leben. Als Kabarettstar mit böser Zunge und kratziger Stimme gehörte sie zu den absoluten Ikonen der Goldenen Zwanziger. Obwohl sie ursprünglich aus dem Ruhrgebiet stammte, avancierte sie zum Inbegriff der Berliner Göre. Kaum in Berlin angekommen - wurde die junge Lesbe auch schon zur ... Weiterlesen

Birgit Haustedt: Die wilden Jahre in Berlin

Birgit Haustedt: Die wilden Jahre in Berlin

Eine Klatsch- und Kulturgeschichte der Frauen. D 2013, 144 S. mit Abb., geb., € 16.24
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
edition ebersbach
Berlins unvergleichliches Gesicht verdankt es zum Teil Frauen wie Anita Berber, Marlene Dietrich, Erika Mann, Vicki Baum, Helen Hessel, Else Lasker-Schüler oder Claire Waldoff und anderen. Sie fahren Auto, boxen, schreiben, malen, filmen. Sie alle trafen sich in zahlreichen Cafés, literarischen Salons, Cabaréts, im Tanzsaal und sogar im Boxring. Überaus selbstbewusst und lebenshungrig stürmten sie mit Bubikopf und Zigarette im ... Weiterlesen

Warenkorb   |   Mein Konto  |   Derzeit nicht angemeldet
Zum Seitenanfang