Löwenherz - die Buchhandlung in Wien. Fachbuchhandlung mit schwulem und lesbischem Sortiment.
 
 

Thema: »August von Platen«

Karl August Georg Maximilian Graf von Platen-Hallermünde
(* 24. Oktober 1796; † 5. Dezember 1835) war eindeutscher Dichter, der insbesondere für seine homoerotischen Ghaselen bekannt wurde.
1813 meldete er sich zum Militärdienst; zu dieser Zeit wurde er sich seiner Homosexualität bewusst, die für sein späteres dichterisches Werk große Bedeutung hatte. 1828 machte Heinrich Heine Platens Homosexualität in den letzten beiden Kapiteln seiner »Bäder von Lucca« öffentlich, Platen reagierte mit antisemitischen Ausfällen gegen Heine.

Mehr zu August von Platen in der Wikipedia



August v. Platen: Die Ghaselen

August v. Platen: Die Ghaselen

D 2014, 136 S., geb., € 28.78
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Männerschwarm
Anfang des 19. Jahrhunderts erlebte der Orientalismus in der deutschen Literatur eine kurze, aber üppige Blütezeit. Während Goethe im »West-östlichen Divan« lediglich die Themen orientalischer Dichtung aufgriff und Rückert die Verse des Hafis nachdichtete, wollte Platen die komplexe Gedichtform des persisch-arabischen Ghasels der deutschen Literatur einverleiben. Damit geriet er zwischen die Fronten des romantisierenden Orientalismus und der erstarkenden Nationalliteratur, die ... Weiterlesen

Chrisopher Keppel / Joachim Bartholomae: »Schlaffe Ghaselen« und »Knoblauchgeruch«

Chrisopher Keppel / Joachim Bartholomae: »Schlaffe Ghaselen« und »Knoblauchgeruch«

Platen, Immermann und Heine streiten über freche Juden, warme Brüder und wahre Poesie. D 2012, 247 S., Broschur, € 20.56
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Männerschwarm
Homophobie trifft auf Antisemitismus: Im 19. Jahrhundert war die Literatur der Angelpunkt des gebildeten Lebens. Doch feinfühlig ging es dabei mitnichten zu. Mit welchem Ingrimm die Dichter Immermann, Platen und Heine aufeinander eingedroschen haben, war aber selbst damals nur schwer verständlich. Graf Platen beschimpft Heine als schamlosen Juden, Immermann und Heine kanzeln Platen als Phrasendreschmaschine ab und rümpfen über seine ... Weiterlesen

Hans Mayer: Aussenseiter

Hans Mayer: Aussenseiter

D 2007, 527 S., geb., € 15.42
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Suhrkamp
Zu seinem 100. Geburtstag wurde Hans Mayers Klassiker »Aussenseiter« mit einem Nachwort von Doron Rabinovici neu aufgelegt. Der 2001 verstorbene Mayer nahm sich in diesem Buch drei Gruppen vor, deren Emanzipation nur mangelhaft geglückt ist: Juden, Frauen und Homosexuelle. Im Kapitel »Sodom« exemplifiziert er die unvollendete Gleichbehandlung Schwuler an einigen Fallbeispielen aus der Geschichte: an Christopher Marlowe und seinem »Edward ... Weiterlesen

Hans von Hülsen: Den alten Göttern zu

Hans von Hülsen: Den alten Göttern zu

D 2002, 491 S., geb., € 22.62
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Männerschwarm - Bibliothek rosa Winkel 30
1918 erschien der Roman über die Studentenjahre des schwulen Dichters August von Platen. Hans von Hülsen hatte sich ein Leben lang mit Platen beschäftigt, dessen Schriften - vor allem auch die Tagebücher - studiert. Er war von Platens Freundschaftskult ergriffen und hatte seine Jugend wie Platen als tiefverstrickt in Leidenschaften zu anderen jungen Männern erlebt. Der Roman schildert die Phase ... Weiterlesen

Warenkorb   |   Mein Konto  |   Derzeit nicht angemeldet
Zum Seitenanfang