Löwenherz - die Buchhandlung in Wien. Fachbuchhandlung mit schwulem und lesbischem Sortiment.
 
 

Thema: »Anton Kolig«

Anton Kolig
(* 1. Juli 1886; † 17. Mai 1950) war ein österreichischer, spätexpressionistischer Maler und eines der vier Mitglieder des später so genannten Nötscher Kreises.
Auf Grund seiner homoerotischen Neigung befasste sich Anton Kolig häufig mit dem männlichen Akt

Mehr zu Anton Kolig in der Wikipedia



Otmar Rychlik: Anton Kolig - Männliche Aktzeichnungen

Otmar Rychlik: Anton Kolig - Männliche Aktzeichnungen

D 2005, 104 S., geb., € 40.00
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Hatje Cantz
Anton Koligs umfangreiches zeichnerisches Werk ist ausschließlich dem männlichen Akt gewidmet, den er in Darstellungen des zumeist liegenden, kühn verkürzten Körpers feiert. Die Publikation mit kenntnisreichen Texten von Otmar Rychlik, dem Verfasser des Werkverzeichnisses der Gemälde von Anton Kolig, präsentiert erstmals die Zeichnungen des Künstlers in ihrem chronologischen Zusammenhang - von den hochexpressiven Anfängen um 1910 über die Jahre eines ... Weiterlesen

Otmar Rychlik: Anton Kolig und seine letzten Modelle

Otmar Rychlik: Anton Kolig und seine letzten Modelle

Ö 2000, 112 S. mit farb. u. S/W-Abb., geb., € 40.00
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Eigenverlag
Anton Kolig gilt als ein früher Vertreter des österreichischen Expressionismus. Sein Werk wird dominiert von männlichen Aktzeichnungen - das Konvolut von in die Tausende gehenden, männlichen Aktdarstellungen dürfte einzigartig sein in der Kunstgeschichte. Diese Fixierung dürfte mit zweifellos vorhandenen homoerotischen Neigungen des Künstlers zusammenhängen. Egal mit welchem Abschnitt seines Schaffens man sich auch beschäftigt - Jünglinge sind seit seiner Wiener ... Weiterlesen

Warenkorb   |   Mein Konto  |   Derzeit nicht angemeldet
Zum Seitenanfang