Löwenherz - die Buchhandlung in Wien. Fachbuchhandlung mit schwulem und lesbischem Sortiment.
 
 

Thema: »Gesellschaftskritik«



Seiten zu diesem Thema: < zurück  1 2 3 4 5 6
Judith Butler: Raster des Krieges

Judith Butler: Raster des Krieges

Warum wir nicht jedes Leid beklagen. Dt. v. Reiner Ansén. D 2010, 180 S., Broschur, € 20.46
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Die entmenschlichende Sprache des Krieges - insbesondere die des Irakkriegs - beleuchtet Judith Butler in diesem Buch. Sie fragt sich darin, wie es dazu kommen konnte, dass die US-Regierung und in deren Gefolge die US-Medien das Leben von Muslimen - insbesondere von Irakis - als weniger wert einstufen als das von US-Bürgern. Im Zeitalter der medienvermittelten Kriege gibt es benachteiligte ... Weiterlesen

Brigitte Aulenbacher, Mechthild Bereswill, Martina: FrauenMännerGeschlechterforschung - State of the Art

Brigitte Aulenbacher, Mechthild Bereswill, Martina: FrauenMännerGeschlechterforschung - State of the Art

Forum Frauen- u. Geschlechterforschung. Bd. 19. D 2009 (Neuaufl.), 349 S., Broschur, € 30.74
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Westfälisches Dampfboot
FrauenMännerGeschlechterforschung ist aufgrund einer expliziten Einladung zu einem »Dialog der Gegensätze« entstanden. Die eingegangenen Beiträge geben einen guten Einblick in aktuelle Entwicklungen und Debatten der Erkenntnistheorie und des wissenschaftspolitischen Bereichs. Es stehen dabei kontroversielle Positionen einander gegenüber. Es zeigt sich dabei, wie stark die Sozialwissenschaften durch feministische Diskurse geprägt sind. Aber auch Erkenntnisse der Geschlechtersoziologie und die Konturierungen der Gender ... Weiterlesen

Sophinette Becker u.a. (Hg.): Sex, Lügen und Internet

Sophinette Becker u.a. (Hg.): Sex, Lügen und Internet

Sexualwissenschaftliche und psychotherapeutische Perspektiven. D 2009, 185 S., Broschur, € 23.54
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Psychosozial-Verlag
Die Sexualität ist das wohl dominanteste Themenfeld im Internet. Einige Neosexualitäten haben sich in den Nischen zwischen alter Wirklichkeit und den virtuellen Räumen des WWW angesiedelt. Was als eine Erfahrung des Virtuellen beginnt, kann rasch Eigendynamik entwickeln und ganze Veränderungen der Wirklichkeit anschieben. Besorgnis erregend oder harmlos? Das ist hier die Frage. In den Beiträgen dieses Bandes werden die verschiedenen ... Weiterlesen

Barbara Ching, Jennifer A. Wagner-Lawlor (eds.): The Scandal of Susan Sontag

Barbara Ching, Jennifer A. Wagner-Lawlor (eds.): The Scandal of Susan Sontag

USA 2009, 264 pp., brochure, € 33.95
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Susan Sontag (1933-2004) spoke of the promiscuity of art and literature - the willingness of great artists and writers to scandalize their spectators through critical frankness, complexity, and beauty. Sontag's life and thought were no less promiscuous. She wrote deeply and engagingly about a range of subjects - theater, sex, politics, novels, torture, and illness - and courted celebrity and ... Weiterlesen

Elisabeth Rohr u.a. (Hg.): Die halbierte Emanzipation?

Elisabeth Rohr u.a. (Hg.): Die halbierte Emanzipation?

D 2007, 221 S., Broschur, € 20.46
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Ulrike Helmer
Oberflächlich betrachtet stellen Fundamentalismen (religiöser wie politischer Ausrichtung) einen Rückgriff auf traditionelle Lebensweisen dar. Tatsächlich sind sie als eine Gegenreaktion auf einen dramatischen gesellschaftlichen Wandel in der Moderne entstanden. Für alle religiös-fundamentalistischen Strömungen ist ein traditionales Rollback der Geschlechterrollen ebenso typisch wie eine retrograde Sexualmoral und ein Hype der idealisierten, patriarchalen Familie als Grundbaustein der Gesellschaft. In der fundamentalistischen Ideologie ... Weiterlesen

Melanie Groß, Gabriele Winker (Hg.): Queer - Feministische Kritiken neoliberaler Verhältnisse

Melanie Groß, Gabriele Winker (Hg.): Queer - Feministische Kritiken neoliberaler Verhältnisse

D 2007, 191 S., Broschur, € 14.39
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

Unrast
Seit den 1990er Jahren beschäftigen sich feministisch orientierte Wissenschaftsrichtungen und die Homostudies in Deutschland mit ihren theoretischen Grundlagen. Die aus dieser Beschäftigung abgeleiteten Erkenntnisse wurden einerseits aus komplexen metatheoretischen Debatten und andererseits aus empirischen Arbeiten gespeist. Dank dieser theoretischen Vorarbeiten können sich feministische Wissenschaftsrichtungen und Queer Studies nun den Problematiken neoliberaler Gesellschaftsentwicklung zuwenden. Wie können neoliberale Gesellschaftsstrukturen im queeren Licht ... Weiterlesen

Judith Butler: Kritik der ethischen Gewalt

Judith Butler: Kritik der ethischen Gewalt

Dt.v. R. Ansén & M. Adrian. D 2007, 180 S., Pb, € 14.40
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

Suhrkamp
Welche Bedeutung hat es für einen selbst ein moralisches Leben zu führen? In der nunmehr erweiterten Ausgabe ihrer moralphilosophischen Vorlesungen aus dem Jahr 2002 präsentiert Judith Butler provokante Thesen für eine grundlegend zu ändernde ethische Praxis - eine, die auf die Notwendigkeit zu mehr kritischer Autonomie reagiert und sich gleichzeitig auf ein neues Gespür für das menschliche Subjekt stützt. In ... Weiterlesen

Judith Butler: Hass spricht

Judith Butler: Hass spricht

Zur Politik des Performativen. Dt. v. K. Menke u. M. Krist. D 2006, 261 S., Pb, € 15.42
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

Suhrkamp
Im Amerikanischen bezeichnet der Terminus »hate speech« jede verletzende Rede wie Beleidigung, Drohung, Schimpfnamen. Unter Rückgriff auf die Sprechakttheorie von J.L. Austin diskutiert die lesbische Sozialphilosophin einerseits die gegenwärtige Debatte der Hasssprache, um andererseits zu einer allgemeinen Theorie der Performativität des politischen Diskurses zu gelangen. »Hass spricht« ist die maßgebliche Studie zum Zusammenhang von Politik und diskriminierender Sprache. Mit analytischer, ... Weiterlesen

Alice Schwarzer: Der große Unterschied

Alice Schwarzer: Der große Unterschied

Gegen die Spaltung von Menschen in Männer und Frauen. D 2005, 297 S., Pb, € 13.35
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

Fischer Taschenbuch
25 Jahre nach dem »Kleinen Unterschied« zieht Alice Schwarzer Bilanz und blickt nach vorn. Was hat sich seither getan im Geschlechterkampf? Wie steht es wirklich um die neuen Frauen und Männer? Innerhalb nur einer Generation haben die Frauen mehr erreicht als je zuvor in der Geschichte. Ein Buch über Frauenpower und Frauenschmerz, Lust und Gewalt, Frauen und Männer. Ein Blick ... Weiterlesen

Susan Sontag: Worauf es ankommt

Susan Sontag: Worauf es ankommt

D/Ö 2005, 454 S., geb., € 26.63
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Mit »Krankheit als Metapher« (1978) hat sich die im Dezember 2004 verstorbene Autorin in die Weltliteratur eingeschrieben. Auch dieses posthum aufgelegte Buch zeigt sie in ihren kristallklaren Analysen, die zugleich eine umfassende Allgemeinbildung beweisen, auf der Höhe ihrer Form. Die Essays stammen aus den letzten 20 Jahren und befassen sich mit Schriftstellern und Künstlern, Photographie und Film, Schreiben und Leben. ... Weiterlesen

Kate Bornstein: Gender Outlaw

Kate Bornstein: Gender Outlaw

On Men, Women, and the Rest of Us. USA 1995, 253 pp., brochure, € 15.95
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

Told with humor, honesty, and outrageous flair, »Gender Outlaw« is the unique story of a transgendered woman who never stops questioning our central cultural assumptions. Whether she is describing the nuts and bolts of her sex-change surgery or outing the hidden gender messages in popular culture, Bornstein pushes us gently but profoundly to the farthest borders of the gender frontier. ... Weiterlesen

Seiten zu diesem Thema: < zurück  1 2 3 4 5 6
Warenkorb   |   Mein Konto  |   Derzeit nicht angemeldet
Zum Seitenanfang