Löwenherz - die Buchhandlung in Wien. Fachbuchhandlung mit schwulem und lesbischem Sortiment.
 
 

Thema: Biografische Darstellungen



Seiten zu diesem Thema: < zurück  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 weiter >
Ricarda Denzer / Monika Seidl (Hg.): Silence Turned Into Objects

Ricarda Denzer / Monika Seidl (Hg.): Silence Turned Into Objects

Wystan Hugh Auden in Kirchstetten. Ö 2014, € 24.00
Kostenloser Versand ab 25 Euro Bestellwert.
Der schwule Schriftsteller Wystan Hugh Auden lebte von 1958 bis zu seinem Tod 1973 in Wien während der Sommermonate in Kirchstetten im Wienerwald. Nach seinem Tod erwarb das Land Niederösterreich den in Österreich befindlichen literarischen Teilnachlass und richtete 1995 in seinem Wohnhaus eine Dokumentation zu Auden ein. 2013/14 fand sowohl im Museum als auch im Ort Kirchstetten ein umfangreiches Ausstellungsprojekt ... Weiterlesen

Klaus Dieter Spangenberg: »Die schöne Helena« - Fritz, ein schwules Soldatenschicksal

Klaus Dieter Spangenberg: »Die schöne Helena« - Fritz, ein schwules Soldatenschicksal

Fallbeispiel zur Militärjustiz und Verfolgung Homosexueller in der Wehrmacht. D 2014, 47 S. illustriert, Broschur, € 14.95
Kostenloser Versand ab 25 Euro Bestellwert.
Spangenberg
Friedrich W. Spangenberg verlebt seine Kindheit und Jugend in Marburg/Lahn. Nach Abschluss seines Studiums der Pharmazie wird er 1942 zur Wehrmacht einberufen. Schon in jungen Jahren hat er an sich festgestellt, dass er schwul ist. An ein offenes Ausleben der Homosexualität war im »Dritten Reich« nicht zu denken. Und während des Weltkriegs wird sie ihm zum Verhängnis, als er 1943 ... Weiterlesen

Barbara Sichtermann und Ingo Rose: Die Erste

Barbara Sichtermann und Ingo Rose: Die Erste

Mutige Frauen verändern die Welt. D 2014, 144 S. mit zahlreichen Fotos, Broschur, € 13.31
Kostenloser Versand ab 25 Euro Bestellwert.
Insel
Die Erste zu sein war für Frauen eine schwierige Angelegenheit, mussten sie doch lange Zeit den Männern den Vortritt lassen. Ob als Studentin, Juristin, Physikerin oder Hochleistungssportlerin es bedurfte eines großen Durchhaltevermögens und vieler hartnäckiger Versuche, um sich durchzusetzen und schließlich die Erste zu sein. Barbara Sichtermann und Ingo Rose erzählen von Frauen, die den Mut hatten, Widerständen zu trotzen ... Weiterlesen

Elton John: Love is the Cure

Elton John: Love is the Cure

D 2014, 222 S., Pb, € 10.30
Kostenloser Versand ab 25 Euro Bestellwert.
Hoffmann und Campe
»1980, als Aids ausbrach, war ich drogenabhängig. Es ist ein wahres Wunder, dass ich selbst nicht HIV-positiv wurde. In dieser Zeit verlor ich 80 Freunde und besuchte mehr Beerdigungen als andere in ihrem ganzen Leben. Ja, ich war reich und berühmt. Aber dieser Augenblick meines Lebens ist einer, für den ich mich schäme. Ich schäme mich, ehrlich gesagt, dass ich ... Weiterlesen

Michel Onfray: Leben und Tod eines Dandys

Michel Onfray: Leben und Tod eines Dandys

Dt. v. Stephanie Singh. D 2014, 80 S., geb., € 18.95
Kostenloser Versand ab 25 Euro Bestellwert.
Steidl
Brummell war der allererste Dandy. Doch er war auch eine ungehobelte Person, egoistisch, aggressiv, ironisch, zynisch, unhöflich, verlogen, betrügerisch, beleidigend, arrogant, dünkelhaft und angeberisch, bestand doch sein Lebensinhalt darin, den Anderen ihren schlechten Geschmack vorzuwerfen. Diese reale Persönlichkeit Brummell war ein strahlender Star der mondänen englischen Gesellschaft, bevor sie sich auf französischem Boden in einen kläglichen Versager verwandelte. Wie hatte ... Weiterlesen

Jonathan Cott: Leonard Bernstein

Jonathan Cott: Leonard Bernstein

Kein Tag ohne Musik. Dt. v. Susanne Röckel. D 2014, 158 S. mit zahlreichen S/W-Fotos, Pb, € 9.24
Kostenloser Versand ab 25 Euro Bestellwert.
btb
Leonard Bernstein - der bisexuelle Dirigent, Komponist, Pianist, Autor, Musikpädagoge und Menschenrechtsaktivist - wie keine andere Persönlichkeit der Musik beeinflusste er das musikalische Leben des 20. Jahrhunderts. Zu einer Zeit, als Bernstein schon keine Interviews mehr gab, lud er den Journalisten Jonathan Cott zu einem Abendessen in sein Landhaus ein. Die mehrstündige Unterhaltung bei Tisch, die Bernsteins letztes Interview werden ... Weiterlesen

Robert Beachy: Ich bin schwul

Robert Beachy: Ich bin schwul

W.H. Auden im Berlin der Weimarer Republik. Hirschfeld-Lectures. Bd.6. D 2014, 55 S., Broschur, € 10.18
Keine Versandkosten für E-Books
Wallstein - Hirschfeld-Lectures 6
Das Weimarer Berlin wird schon lange als Spielplatz sexueller Minderheiten gehandelt. Die Hauptstadtabenteuer ausländischer und auch deutscher Besucher waren jedoch mehr als bloßer »Sex-Tourismus«. Das Berlin zur Zeit der Weimarer Republik war insofern einzigartig, als es Auden, seinen Freunden und Gleichgesinnten wie kein anderer Ort sonst erlaubte, schwules Selbstbewusstsein und Sensibilität zu entwickeln. So boten die lebhafte wissenschaftliche Erforschung der ... Weiterlesen

Bruce Chatwin: Der Nomade

Bruce Chatwin: Der Nomade

Briefe. Dt. v. Anna Leube. D 2014, 637 S., Broschur, € 28.68
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Hanser
Er schrieb, wie er lebte: ohne Ruhe, ohne Rast. Bruce Chatwin war ein literarischer Nomade, seine Bücher wie »In Patagonien« oder »Traumpfade« machten ihn berühmt. Hinter dem Autor, der auf Reisen stets Notizen in seine Moleskine-Hefte schrieb, verbirgt sich ein widersprüchlicher Mensch. Chatwins Briefe an Verwandte und Freunde wie Susan Sontag oder Salman Rushdie reichen von der Internatszeit bis zur ... Weiterlesen

Wolfram Setz: Emil Mario Vacano

Wolfram Setz: Emil Mario Vacano

Eine biographische Skizze. Bibliothek rosa Winkel. Bd.69. D 2014, 250 S., geb., € 20.56
Kostenloser Versand ab 25 Euro Bestellwert.
Männerschwarm - Bibliothek rosa Winkel 69
»Ein Fabulierer, der seine Feder bald in Champagner, bald in Herzblut tauchte.« - Günther von Freiberg, 1892 - ein junger Mann, der als »Kunstreiterin« aufgetreten ist und umsattelt auf den Pegasus, ein Verfasser pikanter Geschichten, der kirchenkritische Bücher vorlegt - unterschiedlichste Aspekte prägen Leben und Werk des zu seiner Zeit vielgelesenen, hochgelobten und vielgeschmähten Österreichers Emil Mario Vacano (1840-1892). Ausgehend ... Weiterlesen

Rolf Thalmann (Hg.): »Keine Liebe ist an sich Tugend oder Laster«

Rolf Thalmann (Hg.): »Keine Liebe ist an sich Tugend oder Laster«

Heinrich Hössli (1784-1864) und sein Kampf für die Männerliebe. CH 2014, 224 S., geb., € 31.90
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Chronos Verlag - Schriften der Heinrich Hössli Stiftung 1
Der Glarner Modist und Autodidakt Heinrich Hössli (1784-1864) war einer der ersten Autoren überhaupt, die die Liebe unter Männern rechtfertigten. Der erste Band seines »Eros« erschien 1836 in Glarus und wurde von den lokalen Behörden sogleich verboten, der zweite Band 1838 in St. Gallen. Anlässlich seines 150. Todestages erweist die Heinrich Hössli Stiftung ihrem Namenspatron mit einer Sammlung von Studien ... Weiterlesen

Stefan Bollmann: Frauen, die lesen, sind gefährlich und klug

Stefan Bollmann: Frauen, die lesen, sind gefährlich und klug

D 2014, 128 S. mit zahlreichen farb. Illustrationen, Pb, € 10.23
Kostenloser Versand ab 25 Euro Bestellwert.
Insel
»Lesen ist immer gefährlich, weil es klüger macht. Männer haben mit klugen Frauen oft Probleme. Das darf uns nicht abschrecken! Und wir sind viele. Das zeigt diese Bildersammlung ...« - so Elke Heidenreich. Stefan Bollmann nimmt uns mit auf einen Spaziergang zu den schönsten Bildern lesender Frauen, zu Lebenskünstlerinnen, Müßiggängerinnen, Verführerinnen, Vorleserinnen und vielen anderen gefährlich klugen Frauen, die Maler ... Weiterlesen

Barbara Sichtermann: Ich rauche Zigarren und glaube nicht an Gott

Barbara Sichtermann: Ich rauche Zigarren und glaube nicht an Gott

Hommage an Louise Aston. D 2014, 143 S., geb., € 17.27
Kostenloser Versand ab 25 Euro Bestellwert.
edition Ebersbach
Die deutsche Schriftstellerin Louise Aston beanspruchte als Frau die Öffentlichkeit der Straße und der Politik für sich, was die deutsche Mehrheitsgesellschaft des 19. Jahrhunderts als unerhört erachtete. Im Vormärz war Louise Aston als Schriftstellerin tätig. Danach wurde sie zur Vorkämpferin für eine demokratische Revolution und für die Frauenbewegung. Obwohl sie mit einem englischen Fabrikanten verheiratet war, hielt sie sich selten ... Weiterlesen

Philip Gefter: Wagstaff: Before and After Mapplethorpe

Philip Gefter: Wagstaff: Before and After Mapplethorpe

A Biography. USA 2014, 576 pp. illustrated, hardcover, € 39.95
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
W. W. Norton
Sam Wagstaff, the legendary curator, collector, and patron of the arts, emerges as a cultural visionary in this biography. Even today remembered primarily as the mentor and lover of Robert Mapplethorpe, the once infamous photographer, Wagstaff, in fact, had an incalculable and largely overlooked influence on the world of contemporary art and photography, and on the evolution of gay identity ... Weiterlesen

David M. Friedman: Wilde in America

David M. Friedman: Wilde in America

Oscar Wilde and the Invention of Modern Celebrity. USA 2014, 304 pp. illustrated, hardcover, € 29.99
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
W. W. Norton
In 1882, Oscar Wilde, a 27-year-old genius at least by his own reckoning arrived in New York. The young gay man had made such a spectacle of himself in London with his eccentric fashion sense, acerbic wit, and extravagant passion for art and home design that Gilbert and Sullivan wrote an operetta lampooning him. He was hired to go to ... Weiterlesen

Joseph P. Lash: Eleanor: The Years Alone

Joseph P. Lash: Eleanor: The Years Alone

USA 2014, 352 pp. illustrated, brochure, € 17.95
Kostenloser Versand ab 25 Euro Bestellwert.
W. W. Norton
Joseph P. Lash picks up where »Eleanor and Franklin« ended, tracing Mrs. Roosevelt's 17 years of life after FDR's death in 1945. Combining meticulous research with riveting anecdote, he examines the humanitarian work that earned Eleanor the title of »First Lady of the World«. Compared to »Eleanor & Franklin«, »Eleanor: The Years Alone« is tedious with a lot of minutae ... Weiterlesen

Irving Wolther / Mario Lackner: Conchita Wurst Backstage

Irving Wolther / Mario Lackner: Conchita Wurst Backstage

Ö 2014, 186 S., Broschur, € 19.80
Kostenloser Versand ab 25 Euro Bestellwert.
Conchita Wurst bewegt: Sie irritiert, fasziniert und nutzt die den Eurovision Song Contest für ihre Botschaft von Freiheit, Respekt und Akzeptanz. Der junge Österreicher Tom Neuwirth hat die Kunstfigur Conchita Wurst als seine öffentliche Persönlichkeit erschaffen - doch was musste hinter den Kulissen geschehen, um diesen Bühnenerfolg zu ermöglichen? Wer sind die Menschen, die Conchita miterschaffen haben? Was treibt sie ... Weiterlesen

Susan L. Mizruchi: Brando's Smile

Susan L. Mizruchi: Brando's Smile

His Life, Thought, and Work. UK 2014, 432 pp. illustrated, hardbound, € 27.95
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
W. W. Norton
Marlon Brando is only seen as the movie star, the hunk, the man of scandals. There was another Brando: the man who collected thousands of books - the man who rewrote scripts, trimming his lines to make them sharper - the man who consciously used his body and employed the objects around him to create believable characters. The author ... Weiterlesen

Lena Einhorn: Liebesverrückt. Ein Roman über die Frau, die Greta Garbo wurde

Lena Einhorn: Liebesverrückt. Ein Roman über die Frau, die Greta Garbo wurde

Dt. v. L. Rüegger. D 2014, 398 S., geb., € 10.27
Kostenloser Versand ab 25 Euro Bestellwert.
33 Briefe waren ihr wertvollster Schatz: Mimi Pollak trug sie ein Leben lang in ihrer Handtasche bei sich. Briefe, die ihr Greta Garbo geschrieben hatte, glühende Liebeserklärungen, sehnsüchtige Bekenntnisse. Der Briefwechsel der beiden beginnt zu einer Zeit, als die Garbo noch Greta Lovisa Gustafsson heißt und auf die Schauspielschule in Stockholm geht. Dort lernt sie Mimi kennen und lieben, eine ... Weiterlesen

Seiten zu diesem Thema: < zurück  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 weiter >
Warenkorb   |   Mein Konto  |   Derzeit nicht angemeldet
Zum Seitenanfang