Löwenherz - die Buchhandlung in Wien. Fachbuchhandlung mit schwulem und lesbischem Sortiment.
 
 

Thema: »Meinungsbildung«



Seiten zu diesem Thema: < zurück  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 weiter >
Chimamanda Ngozi Adichie: Mehr Feminismus!

Chimamanda Ngozi Adichie: Mehr Feminismus!

Ein Manifest und vier Stories. Dt. v. Anette Grube. D 2016, 112 S., Pb, € 8.22
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Fischer Taschenbuch
Die junge Bestsellerautorin Chimamanda Ngozi Adichie machte mit ihrem TED-Talk »We Should All Be Feminists« Furore. Mehr als 1,5 Millionen User sahen ihn im Netz, hier liegt er nun zum Nachlesen vor; gemeinsam mit vier neuen Stories, die Adichie einmal mehr als Erzählerin von Rang zeigen. Mit ihren Geschichten legt sie das Innerste ihrer Figuren bloß und enthüllt damit Wahrheiten ... Weiterlesen

Carolin Emcke: Gegen den Hass

Carolin Emcke: Gegen den Hass

D 2016, 208 S., geb., € 20.56
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
S. Fischer
Als eine der wichtigsten lesbischen Intellektuellen der Gegenwart äußert sich Emcke in ihrem Essay »Gegen den Hass« zu den großen Themen unserer Zeit: Rassismus, Fanatismus, Demokratiefeindlichkeit. In der zunehmend polarisierten, fragmentierten Öffentlichkeit dominiert vor allem jenes Denken, das Zweifel nur an den Positionen der anderen, aber nicht an den eigenen zulässt. Diesem dogmatischen Denken, das keine Schattierungen berücksichtigt, setzt Carolin ... Weiterlesen

Thomas Sattelberger: Vielfalt statt Einfalt

Thomas Sattelberger: Vielfalt statt Einfalt

Für Offenheit und Pluralismus streiten. Hirschfeld-Lectures Bd. 10. D 2016, 48 S., Pb, € 10.18
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Wallstein - Hirschfeld-Lectures 10
Welche Normen sind angesichts von Globalisierung, Digitalisierung, Migration und demographischem Wandel noch gesamtgesellschaftlich wirksam? Und welche Formen von Politik sind für die Herausforderungen von Flüchtlingsströmen, Überalterung und technologischen Umbrüchen gewappnet? Die Vorstellung einer homogenen nationalen Leitkultur ist mit Blick sowohl auf aktuelle Exzesse wie generell auf systematische Verhärtungen von Fremdenfeindlichkeit, Rassismus, Sexismus und Homophobie nicht zukunftsfähig. Der Autor wagt einen ... Weiterlesen

Judith Butler: Anmerkungen zu einer performativen Theorie der Versammlung

Judith Butler: Anmerkungen zu einer performativen Theorie der Versammlung

Dt. v. Frank Born. D 2016, 350 S., geb., € 28.78
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Suhrkamp
Occupy Wall Street, Gezi-Park, Tahrir, Majdan, Tea Party, Pegida. Die »Politik der Straße« hat Hochkonjunktur, wirft aber auch Fragen auf. Sind solche Versammlungen als Ausdruck der Souveränität des Volkes aus radikaldemokratischer Perspektive zu begrüßen oder geben sie Anlass zur Sorge vor der Herrschaft des »Mobs«? Judith Butler geht den Dynamiken und Taktiken öffentlicher Versammlungen unter den derzeit herrschenden ökonomischen und ... Weiterlesen

Michael Schmidt-Salomon: Die Grenzen der Toleranz

Michael Schmidt-Salomon: Die Grenzen der Toleranz

Warum wir die offene Gesellschaft verteidigen müssen. D 2016, 176 S., Pb, € 10.30
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Piper
Die offene Gesellschaft hat viele Feinde. Die einen streiten für »Allah«, die anderen für die Rettung des »christlichen Abendlandes«. Letztlich aber verfolgen sie das gleiche Ziel: Sie wollen das Rad der Zeit zurückdrehen und vormoderne Dogmen an die Stelle individueller Freiheitsrechte setzen. Wie sollen wir auf diese doppelte Bedrohung reagieren? Welche Entwicklungen sollten wir begrüßen, welche mit aller Macht bekämpfen? ... Weiterlesen

Ariane Rüdiger: »Es gibt noch viel zu tun ...«

Ariane Rüdiger: »Es gibt noch viel zu tun ...«

Macher und Macherinnen der LGBTIQ-Bewegung. D 2016, 224 S., Broschur, € 17.37
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Querverlag
Zwar werden die Medien nicht müde, homosexuelle »Prominente« zu porträtieren, doch wie sieht es mit den Helden und Heldinnen, Vorkämpferinnen und Vorkämpfern, Aktivisten und Aktivistinnen im lesbisch-schwulen Alltag aus? Also eben nicht die Anne Wills und Hape Kerkelings, sondern Leute, die an der Basis arbeiten? Die Generation derer, die mit ihrem Engagement zu diesen Veränderungen beitrugen, kommt ins Pensionsalter und ... Weiterlesen

Susan Sontag mit Jonathan Cott: The Doors und Dostojewski

Susan Sontag mit Jonathan Cott: The Doors und Dostojewski

Das Rolling-Stone-Interview. Dt. v. Georg Deggerich. D 2016, 157 S., Pb, € 10.27
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
btb
»Die meisten meiner Gedanken entwickle ich im Gespräch«, sagte Susan Sontag gegenüber dem Journalisten Jonathan Cott. Dieses Interview, das 1978 in Sontags Pariser Wohnung begann und dann in ihrem Loft in New York fortgesetzt wurde, ist zu einer spannenden Begegnung mit einer intellektuellen Ikone des 20. Jahrhunderts geworden. Entstanden ist ein vielseitiges Gespräch, das Susan Sontag als Denkerin zeigt, vor ... Weiterlesen

Zülfukar Cetin, Heinz-Jürgen Voß: Schwule Sichtbarkeit - schwule Identität

Zülfukar Cetin, Heinz-Jürgen Voß: Schwule Sichtbarkeit - schwule Identität

Kritische Perspektiven. D 2016, 140 S., Broschur, € 20.46
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Psychosozial-Verlag
Vorangetrieben von Schwulen selbst wurde seit dem 19. Jahrhundert das Konzept schwuler Identität durchgesetzt. Noch heute gelten »Sichtbarkeit« und »Identität« weithin als Schlüsselbegriffe politischer Kämpfe Homosexueller um Anerkennung und Respekt. Jedoch wird aktuell immer deutlicher, dass auf diese Weise vor allem in der heterosexuellen Fremdwahrnehmung ein Ordnungsregime entsteht, das auf Geschlechternorm, Weiß-sein, Bürgerlichkeit und Paarbeziehung basiert. So werden vor allem ... Weiterlesen
Trailer auf Youtube ansehen

Franz X. Eder, Hubert C. Ehalt und Suleika Mundsch: Sex zwischen Befreiung und neuer Disziplinierung

Franz X. Eder, Hubert C. Ehalt und Suleika Mundsch: Sex zwischen Befreiung und neuer Disziplinierung

Ö 2016, 72 S., geb., € 9.90
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Picus
Wie sexualisiert ist unsere Gesellschaft? Welchen Einfluss haben Pornografie und Medien auf das Sexualverhalten? Fragen, denen der Sozialwissenschaftler Franz X. Eder, der Sozialhistoriker Hubert Christian Ehalt und die Kulturwissenschaftlerin Suleika Mundschitz auf den Grund gehen. Es gibt im 21. Jahrhundert Normvorstellungen romantischer und sexueller Sehnsüchte, die wenig bis gar nichts mit der Realität zu tun haben. So wird Sex zur ... Weiterlesen

Kasja Ekis Ekman: Ware Frau

Kasja Ekis Ekman: Ware Frau

Prostitution, Leihmutterschaft und Menschenhandel. D 2016, 240 S., Broschur, € 18.40
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Orlanda Frauenverlag
Was hilft gegen Menschenhandel und Zwangsprostitution? Die Freier bestrafen? Oder das »älteste Gewerbe der Welt« liberalisieren? Die Autorin stellt in diesem Buch das schwedische Modell vor, das nicht die Prostituierten bestraft, sondern die Freier. Nach statistischen Untersuchungen hat dies dazu geführt, dass sich die Anzahl der Prostituierten mehr als halbiert hat und in Schweden Männer, die für Sex bezahlen müssen, ... Weiterlesen

Susan Sontag: Standpunkt beziehen

Susan Sontag: Standpunkt beziehen

Fünf Essays. D 2016, 64 S., Pb, € 5.14
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Reclam
Susan Sontag (1933-2004) war die vielleicht wichtigste lesbische Stimme des intellektuellen Amerika. Besonders beeindruckend ist ihr Mut, sich gegen eingefahrene Sichtweisen zu stemmen, immer einen eigenen Standpunkt zu beziehen. Der Band versammelt wichtige kulturtheoretische Essays: »Gegen Interpretation«, »Über Schönheit« sowie »Fotografie. Eine kleine Summa«. Hinzu kommen zwei explizit politische Texte: »Das Foltern anderer betrachten« und vor allem »Der 11.9.01«, ein ... Weiterlesen

Erich Fenninger (Hg.): Voices for Refugees

Erich Fenninger (Hg.): Voices for Refugees

Für ein menschliches Europa. Ö 2015, 160 S. mit zahlreichen Abb., Broschur, € 24.90
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Residenz
Am 3. Oktober 2015 fand in Wien Europas größte Manifestation der Menschlichkeit gegenüber den Flüchtlingen statt. Mehr als 200.000 Menschen waren auf den Straßen, um sich bei einer Demonstration und dem von der Volkshilfe veranstalteten, siebenstündigen Konzert mit den Flüchtlingen solidarisch zu zeigen. Bei »Voices for Refugees« am Heldenplatz erhoben Die Toten Hosen, Conchita, Konstantin Wecker, Zucchero und viele mehr ... Weiterlesen

Seiten zu diesem Thema: < zurück  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 weiter >
Warenkorb   |   Mein Konto  |   Derzeit nicht angemeldet
Zum Seitenanfang