Löwenherz - die Buchhandlung in Wien. Fachbuchhandlung mit schwulem und lesbischem Sortiment.
 
 

Thema: »Ideengeschichte«



Seiten zu diesem Thema: < zurück  1 2 3 4 5 6 7 8 weiter >
Daniel Kehlmann: Die Vermessung der Welt

Daniel Kehlmann: Die Vermessung der Welt

D 2008, 304 S., Pb, € 10.30
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

Rowohlt
Mit hintergründigem Humor schildert Daniel Kehlmann das Leben zweier Genies: Alexander von Humboldt und Carl Friedrich Gauß. Er beschreibt ihre Sehnsüchte und Schwächen, ihre Gratwanderung zwischen Lächerlichkeit und Größe, Scheitern und Erfolg. Dass Alexander offenbar schwul war, konnte seinem Gesprächsgenossen nicht verborgen bleiben – gleichwohl bleibt es bei zwei tastenden Annährungen an dieses damals heikle Thema. Ein philosophischer Abenteuerroman von ... Weiterlesen

Antke Engel: Bilder von Sexualität und Ökonomie

Antke Engel: Bilder von Sexualität und Ökonomie

Queere kulturelle Politiken im Neoliberalismus. D 2008, 254 S., Broschur, € 27.55
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Gibt es einen inneren Zusammenhang zwischen sexuellen Freiheiten und den Freiheiten des Marktes? Ein Indiz dafür ist das verstärkte Auftreten dissidenter Sexualitäten und geschlechtlichet Ambiguitäten in der Werbung. Es entstehen Überlappungsbereiche, die früher überrascht hätten: queere Diskurse in kommerziellen sowie neoliberale Diskurse in queeren visuellen Produkten. Diese Überlappungsbereiche sind zu Schauplätzen kultureller Politiken geworden. Aus einer queeren Perspektive heraus beleuchtet ... Weiterlesen

Anna Babka (Hg.): Queer Reading in den Philologien

Anna Babka (Hg.): Queer Reading in den Philologien

D 2008, 296 S., Broschur, € 27.65
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Unter »Queer« lassen sich Lebensweisen ebenso verstehen wie politische Handlungsstrategien. In den Wissenschaften steht der Begriff für eine fächerübergreifende Auseinandersetzung mit Sexualität und Geschlechterverhältnissen. Der Gegenstand der Queer Theory ist die kritische Analyse heteronormativer Diskurse. Ausgehend von einer internationalen Tagung zu den Queer Studies in Wien wurde 2006 unter Berücksichtigung literarischer Texte ein queerer Blickwinkel in die Philologien eingebracht. Schwerpunkte ... Weiterlesen

Michel Foucault: Die Hauptwerke

Michel Foucault: Die Hauptwerke

D 2008, 1686 S., Broschur, € 30.84
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Suhrkamp
Michel Foucault verband die Arbeit im Archiv mit unmittelbarem politischen Engagement und band die historisch-philosophische Analyse der westlichen Kultur in eine kritische Diagnose der Gegenwart ein. Seine Analysen der neuzeitlichen Sexualordnung und des Wissens, der modernen Biomacht und der Gouvernementalität haben ein Terrain abgesteckt, auf dem bis heute Debatten geführt werden. Seine diskurs- und machttheoretischen Schriften prägten eine ganze Generation ... Weiterlesen

David Valentine: Imagining Transgender

David Valentine: Imagining Transgender

USA 2008, 303 pp., brochure, € 24.20
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
This ethnography of the emergence and institutionalization of transgender as a category of collective identity and political activism shows how activists in the 1990s embraced the category. The category quickly gained momentum in public health, social service, scholarly, and legislative contexts. The author conducted ethnographic research among mostly male-to-female transgender-identified people at drag balls, support groups, cross-dresser organizations, clinics, ... Weiterlesen

Marvin Chlada, Marc-Christian Jäger (Hg.): Das Spiel der Lüste

Marvin Chlada, Marc-Christian Jäger (Hg.): Das Spiel der Lüste

Sexualität, Identität und Macht bei Michel Foucault. D 2008, 154 S., Broschur, € 0.00
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

Michel Foucault betrachtete Erotik und Sexualität als Formen strategischer Spiele. Insofern können die entsprechenden Regelwerke einerseits verändert oder andererseits gar verworfen werden. Anders als andere Sexualhistoriker geht Foucault nicht der sexuellen Wahrheit auf den Grund oder der Identitätsfindung, sondern interpretiert Sexualität in einer sozialen Weise spielerisch: es können jederzeit neue Lüste erfunden werden, und die sexuellen Möglichkeiten sind jederzeit ausdehnbar ... Weiterlesen
Der Titel ist leider vergriffen - auf Anfrage versuchen wir gern, ihn antiquarisch zu besorgen.

Franziska Rauchut: Wie »queer« ist »Queer«?

Franziska Rauchut: Wie »queer« ist »Queer«?

D 2008, 147 S., Broschur, € 15.32
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

Ulrike Helmer
Der Begriff »queer« machte im Laufe der Zeit eine denkwürdige Karriere mit: aus einem Schimpfwort wurde zunächst der Inbegriff des Aktivismus in randständigen Identitätspositionen und schließlich institutionalisierte es im universitären Rahmen. Die Autorin versucht eine Bestandsaufnahme zur queeren Forschungsdiskussion in der Bundesrepublik Deutschland. Wieso wird im deutschsprachigen Raum immer wieder »quer« als Übersetzung für »queer« angeboten? Welche Folgen hat dieser ... Weiterlesen

Michel Foucault: Überwachen und Strafen

Michel Foucault: Überwachen und Strafen

Die Geburt des Gefängnisses. Dt. v. Walter Seitter. D 2007 (16. Aufl.), 397 S. illustriert, Pb, € 15.42
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

Suhrkamp
Marter, Bestrafung, Disziplin, Gefängnis - das sind die vier großen Themen, die der schwule französische Philosoph in seinem Buch über die Geburt des Gefängnisses behandelt. Darin unternimmt er eine schonungslose Inventur der Entwicklung der Gefängnis- und Bestrafungsstrukturen seit Mitte des 19. Jahrhunderts und macht in den modernen Gesellschaften »Disziplinargesellschaften« aus. Diese Entwicklung beginnt, nicht unabhängig von großen Justizskandalen, um die ... Weiterlesen

Jonathan N. Katz: The Invention of Heterosexuality

Jonathan N. Katz: The Invention of Heterosexuality

USA 2007, 292 pp., brochure, € 29.95
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
»Heterosexuality«, assumed to denote a universal sexual and cultural norm, has been largely exempt from critical scrutiny. The author challenges the common notion that the distinction between heterosexuality and homosexuality has been a timeless one. Building on the history of medical terminology, he reveals that as late as 1923, the term »heterosexuality« referred to a »morbid sexual passion«, and that ... Weiterlesen

Michel Foucault: Die Anormalen

Michel Foucault: Die Anormalen

Dt.v. M.Ott & K.Honsel. D 2007, 476 S., Pb, € 24.70
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Suhrkamp
In dieser Vorlesung am Collège de France, die thematisch in engem Zusammenhang mit »Überwachen und Strafen - Die Geburt des Gefängnisses« steht, beschäftigt sich Foucault mit Personengruppen, die gesellschaftlich als anormal stigmatisiert worden sind. Dazu zählen - in der Reihenfolge ihres historischen Auftretens - die Monstren wie z.B. die Hermaphroditen oder siamesische Zwillinge, die Korrektionsbedürftigen wie z.B. Straftäter und schließlich ... Weiterlesen

Judith Butler: Kritik der ethischen Gewalt

Judith Butler: Kritik der ethischen Gewalt

Dt.v. R. Ansén & M. Adrian. D 2007, 180 S., Pb, € 14.40
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

Suhrkamp
Welche Bedeutung hat es für einen selbst ein moralisches Leben zu führen? In der nunmehr erweiterten Ausgabe ihrer moralphilosophischen Vorlesungen aus dem Jahr 2002 präsentiert Judith Butler provokante Thesen für eine grundlegend zu ändernde ethische Praxis - eine, die auf die Notwendigkeit zu mehr kritischer Autonomie reagiert und sich gleichzeitig auf ein neues Gespür für das menschliche Subjekt stützt. In ... Weiterlesen

Michael Brinkschröder: Sodom als Symptom

Michael Brinkschröder: Sodom als Symptom

D 2007, 658 S., geb., € 203.55
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Das Christentum schwulen- und lesbenfreundlich zu interpretieren und zu gestalten, wird immer wieder versucht. Michael Brinkschröder sieht diese Versuche weitgehend als gescheitert an und analysiert nun genau diese Resistenz. Dabei kommt er zu überraschenden Ergebnissen. Denn nicht nur ist die ständige Übernahme (z.T. vermeintlicher) homoerotischer Muster ins Christentum eine besonders effiziente Strategie, Schwulen- und Lesbenfeindlichkeit zu festigen; christliche Homophobie ist ... Weiterlesen

Judith Butler: Hass spricht

Judith Butler: Hass spricht

Zur Politik des Performativen. Dt. v. K. Menke u. M. Krist. D 2006, 261 S., Pb, € 15.42
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

Suhrkamp
Im Amerikanischen bezeichnet der Terminus »hate speech« jede verletzende Rede wie Beleidigung, Drohung, Schimpfnamen. Unter Rückgriff auf die Sprechakttheorie von J.L. Austin diskutiert die lesbische Sozialphilosophin einerseits die gegenwärtige Debatte der Hasssprache, um andererseits zu einer allgemeinen Theorie der Performativität des politischen Diskurses zu gelangen. »Hass spricht« ist die maßgebliche Studie zum Zusammenhang von Politik und diskriminierender Sprache. Mit analytischer, ... Weiterlesen

Thomas Piontek: Queering Gay and Lesbian Studies

Thomas Piontek: Queering Gay and Lesbian Studies

USA 2006, 133 pp., brochure, € 27.95
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
University of Illinois Press
»Queering Gay and Lesbian Studies« is a broadly interdisciplinary study that considers a key dilemma in gay and lesbian studies through the prism of identity and its discontents: the field studies has modeled itself on ethnic studies programs, perhaps to be intelligible to the university community, but certainly because the ethnic studies route to programs is well established. Since this ... Weiterlesen

Sara Ahmed: Queer Phenomenology

Sara Ahmed: Queer Phenomenology

USA 2006, 224 pp., brochure, € 29.95
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Queer studies can put phenomenology to productive use. Focusing on the »orientation« aspect of »sexual orientation« and the »orient« in »orientalism«, the author examines what it means for bodies to be situated in space and time. Bodies take shape as they move through the world directing themselves toward or away from objects and others. Being »orientated« means feeling at home, ... Weiterlesen

Joachim Helfer, Rashid al-Daif: Die Verschwulung der Welt

Joachim Helfer, Rashid al-Daif: Die Verschwulung der Welt

D 2006, 199 S., pb, € 10.28
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

Die sexuelle Revolution mit ihren Kämpfen um Emanzipation und Gleichberechtigung fand vor vier Jahrzehnten statt. Im Westen gibt es inzwischen längst einen Konsens über die meisten der damals heftig umstrittenen Fragen. Aber viele Menschen, v.a. Männer, aus dem Orient stellen die Ergebnisse der sexuellen Revolution in Frage. Der libanesische Autor al-Daif bringt es auf den Punkt: »Das Bett ist ein ... Weiterlesen

Andy Warhol: Die Philosophie des Andy Warhol von A bis B und zurück

Andy Warhol: Die Philosophie des Andy Warhol von A bis B und zurück

Dt.v. Regine Reimers. D 2006, 237 S., pb, € 20.55
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Hier spricht ein privater Andy Warhol zu seinen Lesern: über die Liebe, den Sex, das Essen, die Schönheit, den Ruhm, die Arbeit, das Geld und den Erfolg, aber auch über New York und Amerika sowie über sich selbst. Hierbei reichen Warhols Erinnerungen von seiner Kindheit in McKeesport, Pennsylvania über die guten und die schlechten Zeiten in New York bis hin ... Weiterlesen

Michel Foucault: Analytik der Macht

Michel Foucault: Analytik der Macht

Dt.v. Rainer Ansén u.a. D 2005, 350 S., pb, € 17.48
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

Das Thema »Macht« durchzieht das ganze Werk Foucaults wie ein roter Faden. Gleichzeitig entzündeten sich an dieser Fragestellung kontroversielle Diskussionen, die auch heute noch nicht zum Erliegen gekommen sind. Spezifische Themenkreise wie Biomacht, Gouvernementalität, Ästhetik der Existenz oder Disziplinarmacht besitzen auch heute noch eine gewisse Brisanz, die imstande ist, aktuellen Debatten in der Philosophie und Soziologie einerseits sowie in der ... Weiterlesen

Seiten zu diesem Thema: < zurück  1 2 3 4 5 6 7 8 weiter >
Warenkorb   |   Mein Konto  |   Derzeit nicht angemeldet
Zum Seitenanfang