Löwenherz - die Buchhandlung in Wien. Fachbuchhandlung mit schwulem und lesbischem Sortiment.
 
 
Luchino Visconti (R): Gewalt und Leidenschaft

Luchino Visconti (R): Gewalt und Leidenschaft

I 1974, italien. OF, dt. SF, engl. SF, dt. UT, 116 min., € 15.99
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

Alive
Ein pensionierter Professor hat sich zwischen Büchern und Kunstschätzen in seinem römischen Palazzo vergraben. Als sich im Obergeschoss die leichtlebige Marchesa Brumonti mit ihrem Anhang als Mieter einnistet, wird seine Ruhe empfindlich gestört. Gegen seinen Willen wird er in Affären und Auseinandersetzungen verwickelt, doch der junge Liebhaber der Marchesa, Konrad, übt eine homoerotische Faszination auf ihn auf. In seinem ... Weiterlesen
Trailer auf Youtube ansehen

Luchino Visconti (R): Der Tod in Venedig

Luchino Visconti (R): Der Tod in Venedig

I 1970, engl. OF, dt. SF, span. OF, dt./engl./span./frz./italien./portug./schwed./kroat./tschech./ungar./poln./türk. UT, 125 min., € 17.99
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

Warner
Auf der Suche nach seiner Jugend kommt der Komponist Gustav von Aschenbach nach Venedig. Von Aschenbach ist deprimiert, die Faszination dieser Stadt bleibt ihm verschlossen. Und die Erinnerungen an seine Jugend bringen keine Befreiung, sondern lassen seine Verzweiflung noch größer werden. Plötzlich kommt es zu einer Begegnung, die sein Leben verändert. Eine Begegnung, die den sehnlichen Wunsch in ihm hervorruft, ... Weiterlesen
Trailer auf Youtube ansehen

Luchino Visconti (R): Ludwig II.

Luchino Visconti (R): Ludwig II.

BRD/Frankreich/Italien 1972, italien.OF, dt.SF, dt.UT, 247 min., € 17.95
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Europa: Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.

Arthaus
Als der junge König Ludwig II. den bayrischen Thron besteigt, will er Förderer der Künste sein, ist begeisterter Anhänger von Richard Wagner, der jedoch seine Stellung zum König für seine Zwecke ausnutzt. Ludwig schwärmt für seine Cousine Elisabeth - die Kaiserin von Österreich -, mit der er romantische Ausritte unternimmt. Doch diese Schwärmerei hat keine Zukunft. Ludwigs Bruder Otto verfällt ... Weiterlesen

Warenkorb   |   Mein Konto  |   Derzeit nicht angemeldet
Zum Seitenanfang