Löwenherz - die Buchhandlung in Wien. Fachbuchhandlung mit schwulem und lesbischem Sortiment.
 
 
Seiten: < zurück  1 2
Gender Initiativkolleg (Hg.): Gewalt und Handlungsmacht

Gender Initiativkolleg (Hg.): Gewalt und Handlungsmacht

Queer_Feministische Perspektiven. D 2012, 300 S., Broschur, € 35.88
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Campus
Feministische Interventionen gegen geschlechtsspezifische Gewalt führten in den letzten Jahrzehnten zu politisch-institutionellen Maßnahmen. Dieser Entwicklung steht eine wissenschaftliche Auseinandersetzung gegenüber, die ihren Blick zunehmend auf Handlungsmacht von Frauen richtet und die Debatte um queere sowie postkoloniale Sichtweisen erweitert. Die Autor_innen stellen sich der Frage, wie feministische Ansätze die vielgestaltigen Gewaltformen adäquat erfassen können. Das herausgebende Gender Initiativkolleg ist an der ... Weiterlesen

Francisca Loetz: Sexualisierte Gewalt 1500 - 1850

Francisca Loetz: Sexualisierte Gewalt 1500 - 1850

Plädoyer für eine historische Gewaltforschung. D 2012, 249 S., geb., € 30.74
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Campus
Geschichtsforschung konzentrierte sich bisher in der Gewaltfrage meistens auf Kriege, Morde oder Genozide. Dass Gewalt aber darüber hinaus auch als Form individuellen, sozialen Handelns verstanden werden kann, die darauf abzielt, das Opfer zu unterjochen und Grenzen zu verletzen, beginnt sich erst allmählich ins Bewusstsein zu drängen. Anhand von Beispielen aus Zürich in den Jahren 1500 bis 1850 diskutiert die Autorin ... Weiterlesen

Julia Paulus, Eva-Maria Silies, Kerstin Wolff (Hg): Zeitgeschichte als Geschlechtergeschichte

Julia Paulus, Eva-Maria Silies, Kerstin Wolff (Hg): Zeitgeschichte als Geschlechtergeschichte

D 2012, 336 S., Broschur, € 41.02
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Campus
In der Zeitgeschichte herrscht die These einer fortschreitenden Emanzipation der Frauen seit den 1950er-Jahren vor. Bei genauerer Betrachtung ergibt sich freilich ein anderes Bild. Anhand von Themenfeldern wie »Beruf und Familie«, »Sexualitäten und Körper« und »Partizipation und Protest« wird in diesem Band die Gesellschaftsordnung der Bundesrepublik einer geschlechterhistorischen Analyse unterzogen. Dabei wird deutlich, dass sich gesellschaftlich tief verwurzelte Vorstellungen zu ... Weiterlesen

Volkmar Sigusch: Auf der Suche nach der sexuellen Freiheit

Volkmar Sigusch: Auf der Suche nach der sexuellen Freiheit

Über Sexualforschung und Politik. D 2011, 294 S., Broschur, € 25.60
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Campus
Im 20. Jahrhundert haben drei sexuelle Revolutionen stattgefunden - doch die versprochene sexuelle Freiheit ist noch immer nicht Wirklichkeit geworden. Zwar gehört vieles von dem, was einmal tabu und verboten war, inzwischen zur Normalität. Trotzdem sind viele Aspekte sexuellen Elends noch längst nicht abgeschafft: Missbrauch und Sexismus, neue Süchte und pathologische Obsessionen, enttäuschte Liebe, Frustrationen, Impotenz, Lustlosigkeit prägen weiterhin vielerorts ... Weiterlesen

Marco Atlas: Die Femminielli von Neapel

Marco Atlas: Die Femminielli von Neapel

Zur kulturellen Konstruktion von Transgender. D 2010, 212 S., Broschur, € 28.68
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Campus
Femminielli werden als Jungen geboren, nehmen später weibliche Namen an, kleiden sich und formen ihre Körper nach weiblichen Vorbildern. Sie bilden damit eine lokale Form von Transgender aus, die sich von derjenigen trans- und intersexueller Menschen unterscheidet. Marco Atlas ist dem Alltag von Femminielli in Neapel gefolgt: In seiner Studie untersucht er die hundertjährige lokale Geschichte sowie die heutigen Lebensverhältnisse ... Weiterlesen

Volkmar Sigusch: Geschichte der Sexualwissenschaft

Volkmar Sigusch: Geschichte der Sexualwissenschaft

D 2008, 720 S., geb., € 26.60
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Campus
Erst im 19. Jahrhundert begann die wissenschaftliche Erforschung der menschlichen Sexualität. Von Anfang an spielten Schwule innerhalb dieser sich nur zaghaft etablierenden, neuen Wissenschaft eine bahnbrechende Rolle. Karl Heinrich Ulrichs entwickelte die These von der weiblichen Seele im männlichen Körper. 1919 gründete Magnus Hirschfeld das erste sexualwissenschaftliche Institut der Welt. In den USA schockierte Alfred C. Kinsey (nach Unterdrückung der ... Weiterlesen

Ilka Quindeau, Volkmar Sigusch (Hg.): Freud und das Sexuelle

Ilka Quindeau, Volkmar Sigusch (Hg.): Freud und das Sexuelle

D 2005, 210 S., broschur, € 20.46
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Campus
»Drei Abhandlungen zur Sexualtheorie« (1905) bildet neben »Traumdeutung« eines der zentralen und grundlegenden Werke der Psychoanalyse. Im Sexuellen verortete Freud ein fundamentale Antriebskraft der menschlichen Existenz. Gleichzeitig berührte er zwei gesellschaftliche Tabus seiner Zeit: die Sexualität des Kindes und die Perversion. 100 Jahre nach Veröffentlichung der »Drei Abhandlungen« stellen sich Wissenschaftler der Frage, welche Bedeutung Freuds Sexualtheorien heute noch haben. ... Weiterlesen

Volkmar Sigusch: Neosexualitäten

Volkmar Sigusch: Neosexualitäten

D 2005, 225 S., brosch., € 30.80
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Campus
Volkmar Sigusch, Direktor für Sexualwissenschaft an der Uni Frankfurt und Pionier der deutschen Sexualmedizin, wendet sich in seinem neuen Buch »Neosexualitäten« neuen sexuellen Praktiken und Lebensweisen zu: von der Love Parade über Viagra bis zu Cybersex. Dabei lässt sich ein Wandel im Sexualleben eindeutig nachweisen. Einerseits werden sexuelle Wünsche freier und selbstbewusster ausgelebt. Andererseits wird Sexualität immer »alltäglicher« und läuft ... Weiterlesen


Seiten: < zurück  1 2 3 4
Warenkorb   |   Mein Konto  |   Derzeit nicht angemeldet
Zum Seitenanfang