Löwenherz - die Buchhandlung in Wien. Fachbuchhandlung mit schwulem und lesbischem Sortiment.
 
 
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 weiter >
Patrick Henze: Schwule Emanzipation und ihre Konflikte

Patrick Henze: Schwule Emanzipation und ihre Konflikte

Zur westdeutschen Schwulenbewegung der 1970er Jahre. D 2019, 350 S., Broschur, € 18.00
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Querverlag
Titel noch nicht lieferbar, erscheint im März 2019
Inhalt
Ab 1971 gründeten sich in zahlreichen westdeutschen Städten schwule Aktionsgruppen. Sie stellten der heterosexuelle Ordnung die Zukunft einer Utopie gegenüber, in der alle ohne Angst verschieden sein können. Diese neue Schwulenbewegung war historisch und im internationalen Vergleich besonders. So universell die schwule Emanzipation sein sollte, die es zu erkämpfen galt, so umstritten war damals die Frage, welcher der richtige Weg der Umsetzung sein würde. In dieser Arbeit untersucht Patrick Henze die Entstehungsgeschichte sowie die Konflikte in der westdeutschen Schwulenbewegung der 1970er Jahre - von Westberlin über Göttingen bis nach Würzburg. Mit Interviews und Archivmaterial mehrerer Aktionsgruppen geht er deren Organisierung nach, hebt dabei die Abspaltungen und Streitigkeiten hervor und gibt nicht zuletzt den historischen Erzählungen sowie den kollektiven Geschichten der Schwulenbewegung eine neue Form.

Jasper Nicolaisen: Erwachsen

Jasper Nicolaisen: Erwachsen

D 2019, 224 S., Broschur, € 16.00
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Querverlag
Titel noch nicht lieferbar, erscheint im März 2019
Inhalt
Als sein Ehemann bei einem Autounfall stirbt, stellt Thomas sein ganzes bisheriges schwules Leben infrage. Redet er als Agenturleiter den ganzen Tag bloß dummes Zeug? Hat er mit seinem Vater, dem berühmten Fotokünstler Edgar Edel, in der Kindheit wirklich einen Vampir gesehen? Und war er vielleicht schon immer bisexuell? Antworten kennt Untermieterin Spritney Biers. Aber ob es wirklich eine gute Idee ist, den schwulen Witwer gleich mit der neuen Arbeitskollegin zu verkuppeln? Zu allem Überfluss muss Thomas´ Sohn gerade jetzt von seinen Müttern abhauen - mit der Freundin quer durch die Nacht, ausgerechnet zum Opa. Dort lauern noch immer untote Schrecken. »Erwachsen« ist eine Regenbogen-Familiensaga Almodóvar Style.

Sabine Fuchs (Hg.): Femme / Butch

Sabine Fuchs (Hg.): Femme / Butch

Dynamiken von Gender und Begehren. D 2019, 400 S., Broschur, € 18.00
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Querverlag
Titel noch nicht lieferbar, erscheint im September 2019
Inhalt
Dieser Sammelband zeigt, was Butches und Femmes und ihre Dynamik ausmacht: Erotik, Ritual, Sexualität, Ästhetik und Politik, Widerstand gegen die Zwangsordnungen von Zweigeschlechtlichkeit und Heterozentrismus. Kurzum: eine Kultur der Wertschätzung von queerem Gender und Begehren - auch im Hinblick auf die produktiven Auseinandersetzungen von Femme/Butch mit den vielfältigen Ausprägungen von Feminismus, historisch sowie aktuell. Die 30 Beiträge (u.a. von Denice Borbon, Sookee, Tania Witte, Antje Wagner) beschäftigen sich mit der Erotik von Gender-Inszenierungen in lesbisch-queer-trans -Kontexten - mal literarisch, mal wissenschaftlich, mal essayistisch, mal dokumentarisch-autobiografisch. Dabei geht es um die kulturelle Repräsentation und die politische Anerkennung einer weitgehend marginalisierten erotischen Kultur.

Jan Stressenreuter: Weil wir hier sind

Jan Stressenreuter: Weil wir hier sind

D 2019, 320 S., Broschur, € 18.00
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Querverlag
Titel noch nicht lieferbar, erscheint im März 2019
Inhalt
Das Zeitalter der Demokratie geht zu Ende. Drei Diktaturen haben die Welt unter sich aufgeteilt: Das Pan-Arabische Kalifat, die Russische Patriotische Föderation und die Republik Elysium - Erbe der untergegangenen USA. Als Lesben und Schwule dem mysteriösen »Verschwinden« anheimfallen, sind sie hilflos und werden willkürlich verfolgt. Mit einigen anderen kann sich Luis auf eine abgelegene Insel retten. Dort führen sie ein Leben im Verborgenen. Doch dann spült das Meer eines Tages einen Schiffbrüchigen ans Ufer, zusammen mit einem Schimpansen und einer Locke von Edgar Allan Poe - und Luis Vergangenheit droht, aufgedeckt zu werden. Jan Stressenreuters letzter Roman beschwört eine düstere Welt herauf, in der die Kräfte des Populismus und Fundamentalismus gesiegt haben und die Akzeptanz alternativer Lebensentwürfe nur noch eine blasse Erinnerung ist.

Towander Flagg: Der Galgen fragt nicht, welcher Hals

Towander Flagg: Der Galgen fragt nicht, welcher Hals

Ein Revulva-Western. D 2019, 208 S., Broschur, € 16.00
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Querverlag
Titel noch nicht lieferbar, erscheint im März 2019
Inhalt
Die Kopfgeldjägerin Annie Goodlick wird von einem Prediger beauftragt, sich auf die Suche nach einer Bankräuberin zu machen. Auf die Räuberin, die berüchtigte Revolverheldin Mary Dippin, ist für »tot oder lebendig« ein Kopfgeld ausgesetzt, doch dem Prediger ist daran gelegen, dass Dippin lebend zurück nach Sioux City gebracht wird. Annies Auftrag entwickelt sich perfider als gedacht. Zwar dauert es dank ihrer Gewitztheit nicht lange, bis sie Mary Dippin gefangen nehmen kann. Annies Pferd lahmt, andere Kopfgeldjäger wollen ihr die Gefangene abjagen, Mary Dippins gesetzlose Kumpanen sind ihnen auf den Fersen und dann geht auch noch der Whiskey zur Neige. Zudem erfährt Annie nach und nach, dass Dippin, die ihr inzwischen als gar kein so schlechter Mensch mehr erscheint, den Mord, für den sie hängen soll, gar nicht begangen haben will. Die Autorin ist Comedienne, Kolumnistin und queere Aktivistin in Wien.

Peter Fuchs: Schöneberger Steinigung

Peter Fuchs: Schöneberger Steinigung

Quer Criminal Bd.26. D 2019, 300 S., Broschur, € 14.00
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Querverlag - Quer Criminal 26
Titel noch nicht lieferbar, erscheint im März 2019
Inhalt
Im Park am Schöneberger Rathaus wird neben niedlichen Kaninchen eine Leiche mit grausamen Verletzungen entdeckt. Der halbnackte Tote ist gesteinigt worden und entpuppt sich als schwuler Ex-Priester, bekannt für seine Hetze gegen geflüchtete Muslime. Der junge Kriminaloberkommissar Max Kühn muss in alle Richtungen ermitteln: unter arabischen Männern im tatortnahen Flüchtlingsheim und bei Antifaschisten, die dem rechtspopulistischen Ex-Priester schon einmal den Tod gewünscht haben. Am anderen Ende des politischen Spektrums haben christliche Fundamentalisten dem Toten das öffentliche Coming-out nie verziehen. Als ein Bezirksverordneter der AfD den Mord politisch instrumentalisiert, eskaliert die angespannte Lage zwischen den Gruppierungen. Danach müssen sich Max und sein Team zur Wahrheit vorkämpfen.

Corinna Waffender: Andere töten

Corinna Waffender: Andere töten

Quer Criminal Bd.25. D 2019, 224 S., Broschur, € 14.00
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Querverlag - Quer Criminal 25
Titel noch nicht lieferbar, erscheint im März 2019
Inhalt
Eine Joggerin wird vorsätzlich überfahren. Der erste Fall für Verónica Sánz als Austauschbeamtin in Ravensburg zieht schnell Kreise: Das Opfer stammt aus Berlin. Das vertraute Team um Hauptkommissarin Inge Nowak leistet Amtshilfe. Wer hat der Toten die Drohbriefe geschrieben? Von wem wurde die Tatwaffe in die Luft gesprengt? Und was hat der Suizid eines Geflüchteten damit zu tun? Zwischen Hauptstadt und Kleinstadt geraten die Ermittlerinnen tief in einen Sumpf von Angst und Gewalt. Die Aufklärung der grausamen Verbrechen wird begleitet vom Gefühl der Fremdheit und dem Bedürfnis nach Zugehörigkeit und so gelangen die Mitglieder der Mordkommission »Rippel« allmählich auch an ihre persönlichen Grenzen.

Markus Jäger: Helden für immer

Markus Jäger: Helden für immer

D 2018, 300 S., Broschur, € 18.00
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Querverlag
Inhalt
1936 treffen sich Kilian und Felix auf dem Wiener Heldenplatz; aus der Zufallsbekanntschaft wird die Liebe fürs Leben, an dem sich die schwule Geschichte des 20. Jahrhunderts spiegelt: Vor den Nazis fliehen die beiden nach Schweden, ein Kuss in der alten BRD zwingt sie in den 50er Jahren zur Emigration in die USA. Dort erleben sie das Erstarken und die ersten Erfolge der zweiten Schwulenbewegung, ein Besuch in Wien in den 70er Jahren lässt sie Rückständigkeit und Nachholbedarf ihrer europäischen Heimat bitter erfahren. Freilich ist »Helden für immer« nicht einfach nur ein Geschichtsbuch als Roman – Autor Markus Jäger hat vielmehr einer Generation ein literarisches Denkmal gesetzt, die bislang weitgehend unbeachtet geblieben ist: Schwule, die in der Verbotszeit groß geworden sind, ihr persönliches Glück gemacht und ihren Mann fürs Leben gefunden haben. Sie sind weder triumphale Vorkämpfer einer schwulen Emanzipation und ihrer Bewegung, die sie zwar wohlwollend verfolgen, aber immer in einer gewissen Distanz bleiben, noch leben sie gescheitert an den gesellschaftlichen Widrigkeiten, in einer verhärmten Zurückgezogenheit gefangen – beides klassische Muster der Erzählung über Schwule, die in dieser Zeit erwachsen wurden. In seiner ebenso liebevollen wie respektvoll zurückhaltenden Art der Figurenzeichnung ist Markus Jäger mit dieser schwulen Lebens- und Jahrhundertgeschichte eine ebenso zeitlos wie berührende Typologie des schwulen Glücks zu zweit gelungen.
(Veit empfiehlt – Winter 2018/19)


Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 weiter >
Warenkorb   |   Mein Konto  |   Derzeit nicht angemeldet
Zum Seitenanfang