Löwenherz - die Buchhandlung in Wien. Fachbuchhandlung mit schwulem und lesbischem Sortiment.
Warenkorb - im Online Shop der Buchhandlung Löwenherz
 
 

Spielfilm

Seiten zu dieser Kategorie: < zurück  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 weiter >
Chris Cooper (R): Capote

Chris Cooper (R): Capote

USA 2005, OF, SF, dt., engl. UT, 110 Min., € 9.99
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
USA 1959. Truman Capote befindet sich dank seines Romans "Frühstück bei Tiffany" auf der Höhe seines Ruhms. Da liest er eine Notiz in der New York Times: Eine Farmerfamilie ist im ruralen Kansas ermordet worden. Die Geschichte fasziniert den Schriftsteller augenblicklich, er beschließt, das Material zur ersten Non-fiction novel zu machen, die Gattung des Tatsachen-Romans zu begründen. Mit seiner Jugendfreundin Nelle Harper Lee, Autorin des Bestsellers "Wen die Nachtigall stört", macht er sich auf ins konservative amerikanische Herzland.

François Ozon (R): Die Zeit, die bleibt

François Ozon (R): Die Zeit, die bleibt

F 2005, OF, SF, dt, frz. UT, 88 Min., € 9.99
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Der attraktive schwule Fotograf Romain hat Erfolg im Beruf, einen netten Freund und eine hübsche Wohnung. Doch eines Tages wird er bei einem Fotoshooting ohnmächtig. Wenig später verkündet der Arzt die niederschmetternde Diagnose: Romain hat einen Tumor in Kopf und nur noch wenige Wochen zu leben. Doch anstatt sich in eine Therapie zu stürzen, die zudem wenig Aussichten auf Erfolg besitzt, beschließt der Fotograf, die restliche Zeit, die ihm noch bleibt, mit jenen Menschen, die ihm wichtig sind, in vollen Zügen zu genießen.

Robert Gaston (R): Cam Chat

Robert Gaston (R): Cam Chat

USA 2005, OF, dt.UT, 101 min., € 14.99
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Pro-fun
Nach der Arbeit entspannt sich Künstler Manny Yates gerne beim schwulen Chat im Internet. Dort flirtet er mit anderen geilen Hengsten und findet so manchen Sexpartner für ganz reale Sexdates. Nun allerdings sucht sich ein Serienkiller gerade gezielt Opfer in der Gay Community. Und kurioserweise hatten alle diese Mordopfer irgendwann einmal ein Gschichtl mit Manny am Laufen gehabt. Für Detective Hamilton, der mit den Ermittlungen beauftragt ist, liegt es daher nahe, vorübergehend als Mannys neuer Boyfriend bei ihm einzuziehen, um dem Täter endlich auf die Spur zu kommen. Solid gemachtes Porträt der großstädtischen Schwulenszene in den USA, das im Gewande eines Independent-Halbpornos daher kommt. Homosexuelle Liebesspiele werden hier recht detailfreudig gezeigt, so dass man manchmal ganz auf die Notwendigkeit einer Aufklärung dieser Mordserie vergisst.


Simon Chung (R): Innocent

Simon Chung (R): Innocent

CAN/Hongkong 2005, OF, dt.UT, 80 min., € 24.99
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Bildkraft
Ohne ihn groß in die wichtige Entscheidung mit einzubeziehen, begibt sich die Großfamilie des schwulen Teenagers Eric vormeintlich auf Familienurlaub nach Kanada. Dabei lief es für den 17jährigen Eric in Hongkong gerade ganz gut. Er hatte dort einen Freund und wollte eigentlich gar nicht dauerhaft weg von Zuhause. Und nun ist er in einer kanadischen Provinzvorstadt gestrandet, in der ihm so ziemlich alles fremd vorkommt. Hinter Erics Rücken hatten dessen Eltern beschlossen für immer auszuwandern. Während die fremdelnden Eltern in der Folgezeit ihr Glück auf unterschiedlichen Wegen suchen, findet Eric sich schnell in der neuen Welt zurecht. Er datet interessante Männer, verliebt sich auch mal hartnäckig in die Falschen und zieht schließlich weiter ins eher seinen Bedürfnissen entsprechende New York. Währenddessen fällt die chinesische Familie völlig auseinander.

Róbert I. Douglas (R): 11 Men Out

Róbert I. Douglas (R): 11 Men Out

IS/UK/FIN 2005, € 19.99
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Salzgeber - gay classics
Óttar, Stürmer und Star der isländischen Fußballmannschaft KRC Reykjavik, outet sich aus heiterem Himmel in der Umkleidekabine vor einer Journalistin als Schwuler. Anfangs kann das niemand glauben, denn immerhin hat Óttar einen Sohn und war mit einem Model verheiratet. Ohne es zu ahnen, stürzt der Fußballer mit seiner Erklärung nicht nur seine Familie in ein arges Chaos, sondern stellt damit den ganzen isländischen Fussball auf den Kopf. Die Eltern wollen von Óttars Homosexualität nichts hören. Vor allem der Vater steckt in der Bredouille: einerseits kann der Verein auf seinen Spitzenspieler nicht verzichten, andererseits kann ein Schwuler unmöglich das Aushängeschild des führenden isländischen Fussballvereins sein. Die Exfrau geht noch mehr auf Konfrontationskurs. Und Sohn Magnus lehnt einen schwulen Vater rundweg ab. Nun geht Óttar in die Offensive und gründet den schwulen Fussballclub »Pride United Reykjavik«. Für die Machos der Konkurrenz steht die Welt nun kurz vor ihrem Untergang.


Piotr Matwiejczyk (R): Homo Father

Piotr Matwiejczyk (R): Homo Father

PL 2005, OF, dt. UT, 60 min., € 18.99
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Salzgeber - gay classics
Für das katholische Polen ist »Homo Father« sicherlich ein absolut bemerkenswertes Novum: das schwule Paar Gabriel und Robert haben sich in den Jahren ihrer Beziehung ein nach außen abgeschirmtes, nach innen behagliches kleines Heim aufgebaut. Robert legt großen Wert darauf, dass niemand (weder Nachbarn noch Arbeitskollegen) von dieser schwulen Idylle erfährt, hat er doch Angst vor den Folgen eines Outings. Gabriel würde sein Glück am liebsten in die ganze Welt hinausposaunen. Eines Tages steht Natalia mit ihrer kleinen Tochter vor der Haustür und behauptet gegenüber Gabriel, dass er der Vater ihres Mädchens sei. Der attraktive Robert muss sich inzwischen in der Arbeit der Annäherungsversuche seines Chefs und der Sekretärin erwehren. Und als er nach Hause kommt, platzt die Bombe. Das Gefühlschaos ist perfekt, als Gabriel sich gar nicht so unglücklich über seine plötzliche Vaterschaft zeigt. Aber was machen zwei Männer mit einem Kleinkind?


Étienne Faure (R): Bis an die Grenzen - In extremis

Étienne Faure (R): Bis an die Grenzen - In extremis

F 2005, OF, dt. UT, 118 Min, € 9.99
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Salzgeber - gay classics
Parties, Sex und Drogen – scheinbar ziel- vor allem aber verantwortungslos treibt der attraktive Thomas durchs Leben. Ein Verführer, der selbst jedoch Angst vor zuviel Nähe hat. Gerade hat er eine ziemlich heiße Affäre mit dem Schüler Vincent, als seine beste Freundin Caroline bei einem Unfall stirbt. Deren 13jähriger Sohn Greg vergöttert Thomas und hat sich in den Kopf gesetzt, bei Thomas bleiben zu wollen. Thomas, auch als Waise aufgewachsen, bekommt das Sorgerecht nicht, und das Jugendamt steckt Greg in ein Heim. Thomas entführt den Jungen, versteckt ihn zunächst bei Freunden, und als die Polizei die beiden entdeckt, fliehen sie zusammen nach Ibiza. Ein großer, spannende, anrührender und ziemlich freizügiger Film.
Jetzt preisgesenkt!


Anahí Berneri (R): Ein Jahr ohne Liebe

Anahí Berneri (R): Ein Jahr ohne Liebe

AR 2005, OF, dt. SF, 92 Min., € 19.99
Aktion Portofrei: Kostenloser Versand in Österreich.
Salzgeber - gay classics
Der argentinische Schriftsteller Pablo dachte, sein größtes Problem sei, dass er bald 30 wird – doch da erfährt er, dass er sich mit dem HI-Virus infiziert hat. Seit diesem Zeitpunkt führt er Tagebuch, hält fest, wie er seine große Liebe durch Kontaktanzeigen, im Pornokino oder in Bars sucht. Die Erfüllung seiner Träume scheint er jedoch mit Leder, Bondage und Martín in der SM-Szene von Buenos Aires zu finden. Seine Aufzeichnungen, die seine Suche, seinen Verlust und seine Hoffnungen beschreiben, verarbeitet er zu einem Buch, das auch von seinem Vater und seiner Tante gelesen wird und bei ihnen Abscheu und Entsetzen hervorruft. »Ein Jahr ohne Liebe« ist eine die anrührende und intensive Geschichte einer Befreiung und von Glück in einem völlig unerwarteten Moment.



Seiten zu dieser Kategorie: < zurück  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 weiter >

Das schwule Sortiment

Das lesbische Sortiment

Das allgemeine Sortiment

Buchhandlung & Buchversand


Wir akzeptieren als Zahlungsarten in unserem Online-Shop: Bankeinzug, Rechnung, Visa-Card und Mastercard




Warenkorb   |   Derzeit nicht angemeldet
^ Zum Seitenanfang