Buchhandlung Löwenherz - Online Buchversand und Buchhandlung

Kontakt | Öffnungszeiten

 
Löwenherz - die Buchhandlung in Wien. Fachbuchhandlung mit schwulem und lesbischem Sortiment.
Warenkorb - im Online Shop der Buchhandlung Löwenherz
 
 
Seiten zu dieser Kategorie: < zurück  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 weiter >
Thomas Gustafson (R): Wäre die Welt mein

Thomas Gustafson (R): Wäre die Welt mein

USA 2008, OF, dt.UT, 93 min., € 19.99
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Pro-fun
Zu schön, um wahr zu sein - der schüchterne, schwule Einzelgänger Timothy hat sich ausgerechnet in den für ihn vollkommen unerreichbaren Captain der Schulrugbymanschaft verliebt. Jonathon hat aber nichts als Mädchen im Kopf. Timothy gilt als unbeliebt und als Eigenbrötler. Niemand will eigentlich mit ihm zu tun haben. Und so flüchtet er in eine Welt der Tagträume. Eines Tages stellt Englischlehrerin Tebbit in der Klasse ihr neuestes Projekt vor: Shakespeares »Sommernachtsstraum« soll an der Schule aufgeführt werden. Timothy bewirbt sich um die Rolle des Puck und bekommt sie auch. Auf mysteriöse Weise kommt Timothy in den Besitz eines Liebestranks, der es ihm erlaubt, durch das Anzetteln diverser gleichgeschlechtlicher Romanzen in dem homophoben, erzkonservativen Kaff einiges an erfrischender Unruhe zu verursachen.

Sebastian Heidinger (R): Drifter

Sebastian Heidinger (R): Drifter

D 2007, OF, engl.UT, frz.UT, 80 min., € 17.99
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Salzgeber - gay classics
Sebastian Heidingers Debütfilm wirft einen klaren,ungeschönten, aber keineswegs sensationsgeilen Blick auf die heutigen Kinder vom Bahnhof Zoo. Aileen (16), Angel (23) und Daniel(25) haben sich in die Anonymität der Großtadt Berlin geflüchtet. Ihr Aktionsraum ist die Gegend um den Bahnhof Zoo. Sie müssen sich täglich das Geld für ihre Drogensucht beschaffen und kommen in Notunterkünften, bei Bekannten oder bei Stammfreiern unter. Sie haben Sehnsüchte und Wünsche - all das lässt sich nur schwer verwirklichen. Sie haben auch Pläne fürs Leben. Doch die bleiben vage, ihr Leben eine Baustelle - so wie die Welt, in der sie sich immer wieder neu zurechtfinden müssen: eine Welt der Straßen, Passagen und Nischen. Sie machen Geschäfte, in denen ihr Körper nicht viel zählt. Umso mehr bedeuten ihnen Freundschaften.

Yair Hochner (R): Good Boys (Yeladim Tovim)

Yair Hochner (R): Good Boys (Yeladim Tovim)

Israel 2004, OF, dt.UT, engl.UT,, 75 min, € 9.99
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
good!movies - gmfilms
Eine schwule Liebesgeschichte aus Tel Aviv: der 17jährige Meni hat viel für Mode übrig. Er hat eine eigene Wohnung und führt ein schönes, luxuriöses Leben. Um sich all das leisten zu können, arbeitet der junge Kerl als Callboy. Eines Abends wird Meni von einem Kunden zu sich bestellt. Dort ist noch ein anderer Callboy namens Tal - der Kunde möchte den beiden beim Sex zuschauen. Der Sex funktioniert fast zu gut: die beiden vergucken sich ineinander und verbringen den Rest der Nacht gemeinsam. Das Versprechen, sich wiederzusehen, ist gar nicht so leicht einzuhalten: das Leben in der Prostitution erlaubt nicht allzu viel Gefühl und fordert Professionalität. Da geht Tal auch noch einem Polizisten auf den Leim, der ihn nach dem Sex bei sich zuhause einsperrt und als Sexsklaven nutzen will. Tal gelingt die Flucht. Aber besteht überhaupt eine Chance je mit Meni zusammenzukommen?
Francisco Franco (R): Burn the Bridges

Francisco Franco (R): Burn the Bridges

Mexiko 2007, OF, dt.UT, 101 min., € 19.99
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Pro-fun
Helena und Sebastian sind Zwillingsgeschwister. Sie leben mit ihrer unheilbar kranken Mutter in einer großen Stadtvilla, die aber allmählich verfällt. Helena opfert ihre ganze Zeit der Pflege der Mutter. Auch Sebastian lässt eigentlich Außenstehende nicht an sich heran. Das ändert sich jedoch radikal, als der rebellische Juan an Sebastians katholische Klosterschule kommt und Sebastian den Kopf verdreht. Plötzlich ist Sebastian nicht mehr wiederzuerkennen. Er macht mit Juan die Straßen der Stadt unsicher. Sebastians Umgebung reagiert mit völligem Unverständnis. Insbesondere Helena scheint mehr mit ihrem Bruder zu verbinden als verwandtschaftliche Gefühle. Auf ein derart befreiendes, lichtdurchflutetes, intelligentes Teenagerdrama aus Hollywood wird man wohl noch lange warten können.

Victor Mignatti (R): Broadway Fieber (Bradway Damage)

Victor Mignatti (R): Broadway Fieber (Bradway Damage)

USA 1997, OF, dt.UT, 111 min., € 17.99
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Salzgeber - gay classics
In den 1990ern finden drei arme Bohemiens eine bezahlbare Riesenwohnung in Greenwich Village und gründen eine WG. Marc muss nichts Großartiges anstellen, damit ihm die Männerherzen nur so zufliegen. Insgeheim träumt er vom großen Durchbruch als Theaterschauspieler. Robert dagegen möchte Musicalkomponist werden und ist heimlich und unsterblich in Marc verschossen. Die burschikose Lesbe Cynthia ist vom Shopping besessen und träumt von einer steilen Karriere als Assistentin bei Vanity Fair. Was nützen all die schönen Träume, wenn sich die Realität ihnen einfach kompromisslos in den Weg stellt? Aber das Village ist der perfekte Ort für Träumer und Verliebte. Jeder dahergelaufene Passant findet offen ausgelebte Homosexualität prima. Und unsere jungen Protagonisten schlagen sich mit der Entscheidung herum, ob man nun mit diesem oder jenem heißen Hengst das Lotterbett teilt. Eine schwule Beziehungskomödie im himbeerfarbenen Sitcom-Stil mit ein bisserl Broadwayflair.

Rosa von Praunheim: Schwulenfilme 1969 - 2008

Rosa von Praunheim: Schwulenfilme 1969 - 2008

D 1969 - 2008, OF, 17 DVDs in Stahlbox mit Booklet, insg. 1254 min., € 149.99
Kostenloser Versand innerhalb Europas.
Seit nunmehr 40 Jahren macht Rosa von Praunheim schwule Filme. Mit dem Film »Nicht der Homosexuelle ist pervers, sondern die Situation, in der er lebt« wirbelte er 1970 viel Staub auf. Einmal benannte er die wahren Probleme beim Namen und hielt der heterosexuellen Mehrheitsgesellschaft vor, dass sie mit ihrer Behandlung der Homosexuellen die schwule Malaise erst verursachen. Der Film – stilistisch bewusst amateurhaft gehalten – ist heute ein Meilenstein der bundesdeutschen Filmgeschichte. Heute mit über 60 Jahren kann Rosa von Praunheim auf ein stattliches Oeuvre mit schwulem Einschlag zurückblicken. Er kann als einer der ersten Schwulenfilmer nach dem 2. Weltkrieg angesehen werden und gleichzeitig auch als einer der produktivsten. Das hier in einer DVD-Box zusammengefasste, »schwule« Oeuvre umfasst das Praunheim’sche Schaffen von 1969 – 2008, insgesamt 20 Filme auf 17 DVDs, darunter die Aids-Trilogie, ein Musical, Dokumentarfilme (darunter das Dokudrama »Ich bin meine eigene Frau« über Charlotte von Mahlsdorf), Selbstporträts und der Film über den Kannibalen von Rotenburg. Trotz aller Erfolge der Schwulenpolitik bleibt viel zu tun – und Rosa von Praunheim gibt sich weiterhin kämpferisch.
Boudewijn Koole (R): Mit geschlossenen Augen (Trage liefde - Drawn Out Love)

Boudewijn Koole (R): Mit geschlossenen Augen (Trage liefde - Drawn Out Love)

NL 2007, OF, dt.UT, 49 min., € 15.99
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Salzgeber - gay classics
Der junge Felix liebt das Risiko. Manchmal fährt er mit geschlossenen Augen auf dem Motorrad durch das nächtliche Amsterdam. Und nun plant er eine Motorradtour durch die Mongolei, doch bevor es auf die große Reise gehen kann, möchte er noch eine sehr persönliche Angelegenheit klären. Denn Felix, der bei seiner Oma aufwuchs, will endlich seinen biologischen Vater kennen lernen. Johann betreibt eine Jazzkneipe in der Stadt und hat nicht die geringste Ahnung, Vater ausgerechnet jenes stattlichen Jünglings zu sein, der sich da so mir nichts, dir nichts in seiner Kneipe breitmacht und seine Nähe sucht. Der Knabe wär schon eine Sünde wert, denkt Wirt Johann und geht auf die vermeintlichen Annäherungsversuche ein. Der junge Mann spielt auch noch mit. Das ganze artet schnell in eine Achterbahn der Gefühle aus.

Michael Akers (R): Phoenix

Michael Akers (R): Phoenix

USA 2006, OF, dt.UT, 86 min., € 17.99
Kostenloser Versand ab 20 Euro Bestellwert.
Dylan würde gerne in Los Angeles mit seinem Freund Kenneth aus Phoenix seinen Geburtstag feiern. Doch es bleibt den beiden nur wenig Zeit: Kenneth muss bald wieder nach Phoenix zurückfliegen. Dylan hält es ohne Kenneth nicht aus und fliegt hinterher. In Phoenix erlebt Dylan dann die größte Überraschung seines Lebens: Kenneth ist nämlich seit 8 Jahren mit einem anderen Mann liiert, von dem Dylan bislang nichts wusste. Demetrius - so der Name des anderen - weiß aber auch nicht, wo Kenneth steckt. Also trösten sich die beiden Männer miteinander. Was niemand gedacht hätte, steht plötzlich als Möglichkeit im Raum: nachdem Kenneth die beiden gleichermaßen betrogen und hinters Licht geführt hat, könnten sie eine Schicksalsgemeinschaft bilden und sich auf eine Beziehung einlassen.

Seiten zu dieser Kategorie: < zurück  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 weiter >

Das schwule Sortiment

Das lesbische Sortiment

Das allgemeine Sortiment

Buchhandlung & Buchversand





Warenkorb   |   Derzeit nicht angemeldet
^ Zum Seitenanfang